Advertisement

Merkmale des Beratungsgeschäfts

  • Christoph Barchewitz
  • Thomas Armbrüster

Zusammenfassung

Seit Anfang des letzten Jahrhunderts befindet sich die Beratungsbranche in den USA in steter Aufwärtsentwicklung, und seit dem 2. Weltkrieg ist die Branche auch in Deutschland erheblich gewachsen1. Mittlerweile finden sich kaum noch Großunternehmen, die nicht regelmäßig Beratungsleistungen nutzen, und auch der Mittelstand, öffentliche Organisationen und der Non-Profit-Sektor werden zunehmend von Beratern durchdrungen (FEACO 2003; BDU 2003a). Die großen, internationalen Unternehmensberatungen sind in den 80er und 90er Jahren besonders stark gewachsen, aber auch zahllose kleine und mittlere Beratungsfirmen partizipieren am Boom der Branche. Niedrige Eintrittsbarrieren und bis Ende der 1990er Jahre hohe Wachstumsraten haben auch in Deutschland zu einer großen, unüberschaubaren und von starker Wettbewerbsintensität geprägten Beratungsbranche geführt (vgl. Armbrüster/Kieser 2001: 689; Schade 1997: 3ff; Elfgen/Klaile 1987: 157).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Christoph Barchewitz
  • Thomas Armbrüster

There are no affiliations available

Personalised recommendations