Grundlagen

  • Anne B. Stahl
Part of the Unternehmensführung & Controlling book series (UFC)

Zusammenfassung

Die „internationale Rechnungslegung“ hat sich innerhalb der letzten 50 Jahre zu einem eigenständigen Bereich des Rechnungswesens bzw. einem Spezialbereich der Betriebswirtschaftslehre entwickelt. Mitte der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts hat dieser Bereich einen weiteren Aufschwung durch die Unternehmen erhalten, die zusätzlich zu ihrem HGB-Konzernabsehluß einen Konzernabschluß nach IAS oder US-GAAP aufgestellt haben. Innerhalb des Gebiets der internationalen Rechnungslegung unterscheiden Macharzina/Scholl schon Anfang der 80er Jahre vier Forschungsschwerpunkte:
  1. (1)

    „vergleichende Untersuchungen von nationalen Rechnungslegungssystem (Comparative International Accounting)

     
  2. (2)

    Bemühungen zur internationalen Vereinheitlichung der Rechnungslegung (International Accounting Harmonization)

     
  3. (3)

    Analyse von Theorien und Techniken und Entwicklung von Methoden mit Bezug auf die spezifisch internationalen Rechnungslegungsprobleme (International Accounting Issues)

     
  4. (4)

    Entwicklung von Ansätzen für die unternehmerische Entscheidungsfindung im Bereich der internationalen Unternehmenstätigkeit (Managerial Decision Making and Control in the International Context)“31.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Anne B. Stahl

There are no affiliations available

Personalised recommendations