Advertisement

Die Qualität in der Produktionstheorie

  • Wolfgang Lücke
Chapter
  • 104 Downloads

Zusammenfassung

Unter Produktionsfunktion wird die Verknüpfung von Produktionsfaktoren, Prozessen und Ausbringungen verstanden. Produktionsfunktionen wirken im Rahmen der Existenzfaktoren und damit im Rahmen des Betriebes. In der allgemeinen Fassung lautet die Produktionsfunktion in impliziter Schreibweise:
$$g(r_1 ,r_2 ,...,r_w ;x_1 ,x_2 ,...x_m ) = 0$$
(6)
mit den Faktoreinsatzmengen r1 bis rw pro Periode (Inputs) und den Produkten x1 bis xm pro Periode (Outputs); 1 bis w kennzeichnen die Arten der Produktionsfaktoren und 1 bis m die Produktarten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Lücke

There are no affiliations available

Personalised recommendations