Advertisement

Kopplung Von Umwelt- und Kostenmanagement am Beispiel des Mittelstandes

  • Peggy Eifler
  • Matthias Kramer
  • Anke Hoffmann
  • Dietmar Kitta
  • Klaus Wagner
  • Friedrich Schraag
Chapter
Part of the Studien zum internationalen Innovationsmanagement book series (SIIM)

Zusammenfassung

In Kooperation mit dem Institut für ökologische Betriebswirtschaft (IÖB) der Universität Siegen wird im Studiengang Betriebswirtschaftslehre des Internationalen Hochschulinstitutes (IHI) Zittau bis Juni 2003 ein anwendungsorientiertes Forschungsprojekt zur Implementierung einer Umweltkostenrechnung in ausgewählten KMU bearbeitet. Gefördert wird das Projekt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt aus Osnabrück (AZ: 14706).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Quellen und weiterführende Literatur

  1. Antes, R. (2000): Flusskostenrechnung als Instrument betrieblicher Nachhaltigkeit? Diskussionspapier der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle.Google Scholar
  2. Brauweiler, J. (2002): Benchmarking von Strukturen eines internationalen Transfers umweltorientierten Wissens — eine exploratorische Untersuchung für deutsche, polnische und tschechische Unternehmen. Dissertationsschrift, Wiesbaden: DUV.Google Scholar
  3. BMU/UBA (Hrsg.) (2001): Handbuch Umweltcontrolling. 2. Aufl., München: Vahlen.Google Scholar
  4. BMU/UBA (Hrsg.) (1996): Handbuch Umweltkostenrechnung. München: Vahlen.Google Scholar
  5. BMU/UBA (Hrsg.) (2003): Leitfaden Betriebliches Umweltkostenmanagement. Berlin, im Erscheinen.Google Scholar
  6. BMU/BDI (Hrsg.) (2002): Nachhaltigkeitsmanagement in Unternehmen — Konzepte und Instrumente zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung. Berlin.Google Scholar
  7. Burschel, C. J./Fischer, H./Wucherer, C. (1995): Umweltkostenmanagement. In: UWF, 3. Jg., Heft 4, S. 62–65.Google Scholar
  8. Claes, T. (1999): Vom Öko-Audit zur Umweltkostenrechnung — Umweltmanagement im Dienstleistungsbereich. In: Hochschule für Technik, Wirtschaft und Sozialwesen Zittau Görlitz, (FH) (Hrsg.): Umweltmanagement in öffentlichen Einrichtungen, Wissenschaftliche Berichte Nr. 1671–1679, Heft 55, S. 9–12.Google Scholar
  9. Dyckhoff, H./Ahn, H. (2001): Sicherstellung der Effektivität und Effizienz der Führung als Kernfunktion des Controllings. In: krp, Heft 2, S. 111–121.Google Scholar
  10. Eifler, P./Brauweiler, H.-C. (2000): Anforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten der Umweltkostenrechnung in KMU. In: Hochschule Zittau/Görlitz (FH) (Hrsg.): Umweltkostenmanagement und Energiemanagement als Gestaltungsdimensionen eines zukünftigen Umweltmanagements, EXPO-Symposium-Dokumentation, Zittau, 5.-6.7.2000, S. 23–27.Google Scholar
  11. EWG-Verordnung (1990): Verordnung des Rates vom 9. Oktober 1990 betreffend die statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft. Verordnung Nr. 3037/90, Brüssel.Google Scholar
  12. Fichter, K./Loew, T./Seidel, E. (1997): Betriebliche Umweltkostenrechnung, Methoden und praxisgerechte Weiterentwicklung. Berlin: Springer.Google Scholar
  13. Fischer, H. (2001): Reststoffkosten den Rest geben — Das Instrument der Reststoffkostenrechnung. In: ÖW, Heft 6, S. 14–15.Google Scholar
  14. Hamer, E. (2002): Zukunft Mittelstand. In: RM-Wirtschaft, Heft 4, S. 8–9.Google Scholar
  15. Hamm, U. (1997): Die Ermittlung umweltrelevanter Kosten. In: Winter, G. (Hrsg.): Ökologische Unternehmensentwicklung, Berlin: Springer, S. 267–298Google Scholar
  16. Helling, K. (2001): Innovative prozessorientierte Unternehmensmodelle für den Aufbau integrierter Managementsysteme — am Beispiel des Qualitäts- und Umweltmanagements. In: Kramer, M./Brauweiler, J. (Hrsg.): Umweltorientierte Unternehmensführung und ökologische Steuerreform — Deutschland, Polen und Tschechien im Vergleich, Wiesbaden: DUV, S. 19–32.Google Scholar
  17. Herzog, H. (1995): Ein Ansatz zur Verbindung von Qualitäts- und Umweltmanagement. In: UWF, 3. Jg., Heft 4, S. 66–67.Google Scholar
  18. Horvath & Partner GmbH (Hrsg.) (1998): Prozesskostenmanagement: Methodik und Anwendungsfelder. 2. Aufl., München: Vahlen.Google Scholar
  19. http://www.basf.de (Stand: 24.10.2002).
  20. http://www.viim.de/ukr (Stand: 24.10.2002).
  21. http://www.wbcsd.org (Stand: 24.10.2002).
  22. Institut für angewandte Innovationsforschung (Hrsg.) (2000): Praxisleitfaden Stoffstrommanagement — Ein Wegweiser zur Optimierung von Material- und Energieströmen. Berichte aus der angewandten Innovationsforschung Nr. 189, Bochum.Google Scholar
  23. Kommission der europäischen Gemeinschaften (Hrsg.) (2001a): Regelmäßiger Bericht über die Fortschritte Polens auf dem Weg zum Beitritt. Brüssel, 13.11.2001 (SEK (2001) 1752).Google Scholar
  24. Kommission der europäischen Gemeinschaften (Hrsg.) (2001b): Regelmäßiger Bericht über die Fortschritte der Tschechischen Republik auf dem Weg zum Beitritt. Brüssel, 13.11.2001 (SEK (2001) 1746).Google Scholar
  25. Kramer, M./Brauweiler, H.-C./Eifler, P. (2001): Flussorientierte Kostenrechnung in der Landwirtschaft — Ungenutzte Potenziale aufdecken. In: ÖW, Heft 6, S. 21–22.Google Scholar
  26. Kramer, M./Brauweiler, J./Lehmann, M. (2000): Portfolio- und ABC-Analyse als Instrument eines internationalen Branchenstrukturvergleichs am Beispiel Deutschland, Polen, Tschechien und der Euroregion Neiße. In: Osteuropa-Wirtschaft, 45. Jg., Heft 3, S. 221–256.Google Scholar
  27. Kramer, M./Brauweiler, J./Seidel, E./Herbst, S. (1999): Implementierung der Umweltkostenrechnung in das betriebliche Umweltmanagement — Ein Modellprojekt für kleine und mittelständische Unternehmen repräsentativer Branchen. Unveröffentlichter Projektantrag, Zittau, Siegen.Google Scholar
  28. Kramer, M./Müller, D. (2002): Die Balanced Scorecard als Instrument des strategischen Umweltcontrolling in KMU — eine Ergänzung. In: UWF, Heft 1, S. 71–75.Google Scholar
  29. Loew, T. (2001): Kein „one best way” im Umweltkostenmanagement. In: ÖW, Heft 6, S. 10–1.Google Scholar
  30. Loew, T./Jürgens, G. (1999): Flusskostenrechnung versus Umweltkennzahlen. In: ÖW, Heft 5–6, S. 27–29.Google Scholar
  31. LfU (Hrsg.) (1999): Betriebliches Material- und Energieflussmanagement — Öko-Effizienz durch nachhaltige Reorganisation. Karlsruhe.Google Scholar
  32. LfU (Hrsg.) (2000): Prozessorientierte Integrierte Managementsysteme. Karlsruhe.Google Scholar
  33. Möller, A. (2000): Grundlagen stoffstrombasierter betrieblicher Umweltinformationssysteme. Bochum: Projekt.Google Scholar
  34. Mugler, J. (1998): Betriebswirtschaftslehre der Klein- und Mittelbetriebe. Bd. 1, 3. Aufl., Berlin: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  35. Neumarkter Lammsbräu (2001): Öko-Controlling-Bericht 2000. Neumarkt.Google Scholar
  36. Orbach, T./Beueker, S./Lang, C. (2002): Status quo Analyse und Auswertung bezüglich Ressourceneffizienz. Ergebnisbericht aus Arbeitspaket KP 2 (Analyse der wissenschaftlichen Grundlagen) im Rahmen des Projektes „Computergestützte Ressourceneffizienzrechnung in der mittelständischen Wirtschaft (CARE)”, vom 28.03.2002, Download: http://care.oekoeffizienz.de/material/kp2_l.pdf (Stand: 24.10.2002).
  37. o. V. (2001a): Mittelstand ganz groß. In: Informationsdienst des IWD, 27. Jg., Nr. 36, September, S. 1.Google Scholar
  38. o. V. (2001b): Mittelstandsfmanzierung — auf gute Beziehungen angewiesen. In: Informationsdienst des IWD, 27. Jg., Nr. 36, September, S. 4–5.Google Scholar
  39. o. V. (2002): Programm Phare kommt langsam auf Hochtouren. In: bfai-Info Osteuropa, Heft 2, S. 6–7.Google Scholar
  40. Schaltegger, S./Sturm, A. (1995): Öko-Effizienz durch Öko-Controlling — zur praktischen Umsetzung von EMAS und ISO 14001. Stuttgart: Schäffer Poeschel.Google Scholar
  41. Seidel, E. (2003): Umweltkostenrechnung. In: Kramer, M./Strebel, H./Kayser, G. (Hrsg.): Internationales Umweltmanagement — Bd. III: Operatives Umweltmanagement im internationalen und interdisziplinären Kontext, Wiesbaden: Gabler, S. 373–434.Google Scholar
  42. Seidel, E./Herbst, S. (2001): Neuere Entwicklungen zum kostenorientierten Umweltmanagement. In: Kramer, M./Brauweiler, J. (Hrsg.): Umweltorientierte Unternehmensführung und ökologische Steuerreform — Deutschland, Polen und Tschechien im Vergleich, Wiesbaden: DUV, S. 47–66.Google Scholar
  43. Spengler, T. (1998): Industrielles Stoffstrommanagement — Betriebswirtschaftliche Planung und Steuerung von Stoff- und Energieströmen in Produktionsunternehmen. Berlin: Erich- Schmidt.Google Scholar
  44. Staudt, E./Schroll, M./Schwering, M. G. (2002): Betriebliches Stoffstrommanagement — Ein Wegweiser zur schrittweisen Umsetzung. In: Heck, P./Bemmann, U. (Hrsg.): Praxishandbuch Stoffstrommanagement 2002/2003 — Strategien, Umsetzung, Anwendung in Unternehmen, Kommunen, Behörden. Köln: Deutscher Wirtschaftsdienst, S. 199–216.Google Scholar
  45. Steitferdt, L./Pfnür, A. (1998): Öko-Controlling. In: Hansmann, K.-W. (Hrsg.): Umweltorientierte Betriebswirtschaftslehre: Eine Einführung, Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  46. Strebel, H. (2003): Umweltbilanzierung. In: Kramer, M./Strebel, H./Kayser, G. (Hrsg.): Internationales Umweltmanagement — Bd. III: Operatives Umweltmanagement im internationalen und interdisziplinären Kontext, Wiesbaden: Gabler, S. 313–343.Google Scholar
  47. UStatG (1994): Gesetz über Umweltstatistiken. Neufassung vom 21.09.1994, BGBl. I, S. 2530 ff.Google Scholar
  48. Viebahn, P./Matthies, M. (2000): Ökobilanzierung und Umweltmanagement an Hochschulen. Konzept und Umsetzung an der Universität Osnabrück. Bochum: Projekt.Google Scholar
  49. Walther, J. (2001): Konzeptionelle Grundlagen des Supply Chain Managements. In: Walther, J./Bund, M. (Hrsg.): Supply Chain Management, Neue Instrumente zur kundenorientierten Gestaltung integrierter Lieferketten, Frankfurt/M.: Frankfurter Allgemeine Zeitung — Verlagsbereich Buch, S. 11–31.Google Scholar
  50. Weizsäcker, E. U. v./Stigson, B./Seiler-Hatismann, J.-D. (Hrsg.) (2001): Von Ökoeffizienz zu nachhaltiger Entwicklung in Unternehmen. Wuppertal Speziai 18, WuppertalGoogle Scholar

Quellen und weiterführende Literatur

  1. Brauweiler, J. (2002): Benchmarking von Strukturen eines internationalen Transfers umweltorientierten Wissens — eine exploratorische Untersuchung für deutsche, polnische und tschechische Unternehmen. Dissertationsschrift, Wiesbaden: DUV.Google Scholar
  2. BMU/UBA (Hrsg.) (1996): Handbuch Umweltkostenrechnung. München: Vahlen.Google Scholar
  3. Drosse, V. (1998): Kostenrechnung-Intensivtraining. 1. Aufl., Wiesbaden: Gabler.Google Scholar
  4. Enquete-Kommission „Schutz des Menschen und der Umwelt” des deutschen Bundestages (Hrsg.) (1995): Studienprogramm Umweltverträgliches Stoffstrommanagement: Anwendungsbereich Textilien, Bd. 4., Bonn: Ecomenia.Google Scholar
  5. EWG-Verordnung (1990): Verordnung des Rates vom 9. Oktober 1990 betreffend die statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft. Verordnung Nr. 3037/90, Brüssel.Google Scholar
  6. Gesamttextil (Hrsg.) (2001):. Zahlen zur Textilindustrie. Gesamtverband der Textilindustrie in der Bundesrepublik Deutschland http://www.textil-online.de — Stand: 24.10.2002), Eschborn.Google Scholar
  7. Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung/Hessische Technologiestiftung GmbH (Hrsg.) (1999): Flusskostenmanagement — Kostensenkung und Öko-Effizienz durch eine Materialflussorientierung in der Kostenrechnung. Wiesbaden.Google Scholar
  8. http://www.texweb.de (Stand: 24.10.2002).
  9. Kiemisch, H. (2001): Umweltschutz in der Textil- und Bekleidungsbranche: Ein Handbuch für Betriebsräte und Beschäftigte. 2., Überarb. Aufl., Köln: Kni Paperbacks.Google Scholar
  10. Kramer, M./Brauweiler, J./Lehmann, M. (2000): Portfolio- und ABC-Analyse als Instrument eines Branchenstrukturvergleiches am Beispiel Deutschland, Polen, Tschechien und der Euroregion Neiße. In: Osteuropa-Wirtschaft, 45. Jg., Heft 3, S. 221–256.Google Scholar
  11. Loew, T./Beucker, S./Jürgens, G. (2002): Vergleichende Analyse der Umweltcontrollinginstrumente Umweltbilanz, Umweltkennzahlen und Flusskostenrechnung. Berlin, Diskussionspapier des IÖW — DP 53/02.Google Scholar
  12. Strobel, M. (2001): Systemisches Flussmanagement. Augsburg: Ziel.Google Scholar
  13. VDI-Richtlinie 3800 (2001): Ermittlung der Aufwendungen für Maßnahmen zum betrieblichen Umweltschutz. Düsseldorf, Dezember.Google Scholar
  14. Woll, A. (1991): Wirtschaftslexikon. 5. Aufl., München: Oldenbourg.Google Scholar

Quellen und weiterführende Literatur

  1. BImSchV (1997): Vierte Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes — Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen (4. Bundesimmissions- schutzverordnung). In der Fassung der Bekanntmachung vom 14.03.1997, zuletzt geändert am 03.08.2001.Google Scholar
  2. Bayerisches Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen (Hrsg.) (1995): Die umweltbewußte Brauerei — Ein Leitfaden für das Brauereigewerbe. München.Google Scholar
  3. BMU/UBA (Hrsg.) (1997): Leitfaden — Betriebliche Umweltkennzahlen. Bonn.Google Scholar
  4. Czymmek, F./Faßbender-Wynands, E. (2001): Die Bedeutung der Balanced Scorecard im Rahmen eines auf Kennzahlen baiserenden Umwelt-Controlling. Universität zu Köln, Wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Fakultät, Arbeitsbericht Nr. 6, Köln.Google Scholar
  5. Eifler, P. (1999): Untersuchungen zur Aussagefähigkeit eines Umweltkennzahlensystems unter besonderer Berücksichtigung der Sachdatenlage und energetischer Aspekte ausgewählter Brauereiprozesse. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Hochschule Zittau/Görlitz (FH), Zittau.Google Scholar
  6. EWG-Verordnung (1990): Verordnung des Rates vom 9. Oktober 1990 betreffend die statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft. Verordnung Nr. 3037/90, BrüsselGoogle Scholar
  7. Goldmann, B. (1997): Betriebliche Umweltkennzahlen. In: BJU (Hrsg.): Umweltschutzberater — Handbuch für wirtschaftliches Umweltmanagement im Unternehmen, Köln: DWD-Verlag, Bd. 2, Kapitel 4.9.2.1.Google Scholar
  8. Hrauda, G. (1995): Checkpoint Umwelt: Brauereien. Wien.Google Scholar
  9. Kramer, M./Brauweiler, H.-C./Eifler, P. (2001): Flussorientierte Kostenrechnung in der Landwirtschaft — Ungenutzte Potenziale aufdecken. In: ÖW, Heft 6, S. 21–22.Google Scholar
  10. Krivanek, T./Eifler, P./Kramer, M. (2003): Umweltcontrolling und -kennzahlensysteme. In: Kramer, M./Strebel, H./Kayser, G. (Hrsg.): Internationales Umweltmanagement — Bd. III: Operatives Umweltmanagement im internationalen und interdisziplinären Kontext, Wiesbaden: Gabler, S. 445–480.Google Scholar
  11. Loew, T./Beucker, S./Jürgens, G. (2002): Vergleichende Analyse der Umweltcontrollinginstrumente Umweltbilanz, Umweltkennzahlen und Flusskostenrechnung. Berlin, Diskussionspapier des IÖW-DP 53/02.Google Scholar
  12. Loew, T./Jürgens, G. (1999): Flusskostenrechnung versus Umweltkennzahlen. In: ÖW, Heft 5–6, S. 27–29.Google Scholar
  13. Meißner, S. (2002): Regionale Ressourcenvernetzung — eine Studie am Beispiel einer bayerischen Mittelstandsbrauerei. München: Ökom.Google Scholar
  14. Seidel, E. (2003): Umweltkostenrechnung. In: Kramer, M./Strebel, H./Kayser, G. (Hrsg.): Internationales Umweltmanagement — Bd. III: Operatives Umweltmanagement im internationalen und interdisziplinären Kontext, Wiesbaden: Gabler, S. 373–434.Google Scholar
  15. Seidel, E. (1998): Umweltorientierte Kennzahlen und Kennzahlensysteme — Leistungsmöglichkeiten und Leistungsgrenzen, Entwicklungsstand und Entwicklungsaussichten. In: Seidel, E./Clausen, J./Seifert, E. K. (Hrsg.): Umweltkennzahlen — Planungs-, Steuerungs- und Kontrollgrößen für ein umweltorientiertes Management, München: Vahlen, S. 9–31.Google Scholar
  16. Seidel, E./Göllinger, T./Weber, F. M. (1998): Umweltkennzahlen in drei Wirtschaftszweigen — Einfuhrung in die Praxisbeispiele und ihre Grundlagen. In: Seidel, E./Clausen, J./ Seifert, E. K. (Hrsg.): Umweltkennzahlen — Planungs-, Steuerungs- und Kontrollgrößen für ein umweltorientiertes Management, München: Vahlen, S. 123–139.Google Scholar
  17. Seidel, E./Koch, C./Stahlschmidt, A. (1998): Umweltkennzahlen in Banken. In: Seidel, E./ Clausen, J./Seifert, E. K. (Hrsg.): Umweltkennzahlen — Planungs-, Steuerungs- und Kontrollgrößen für ein umweltorientiertes Management, München: Vahlen, S. 175–214.Google Scholar
  18. Umwelterklärung der Beispielbrauerei und vier weiterer Brauereien.Google Scholar

Quellen und weiterführende Literatur

  1. DIN EN ISO 9001 (2000): Qualitätsmanagementsysteme — Anforderungen. Deutsches Institut für Normung e. V., Berlin, DezemberGoogle Scholar
  2. EWG-Verordnung (1990): Verordnung des Rates vom 09. Oktober 1990 betreffend die statistische Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft. Verordnung Nr. 3037/90, BrüsselGoogle Scholar
  3. http://www.ifam.fhg.de (Stand: 24.10.2002)
  4. http://www.techno-coat.com (Stand: 24.10.2002).
  5. Staudt, E./Schroll, M./Schwering, M. G. (2002): Betriebliches Stoffstrommanagement — Ein Wegweiser zur schrittweisen Umsetzung. In: Heck, P./Bemmann, U. (Hrsg.): Praxishandbuch Stoffstrommanagement 2002/2003 — Strategien, Umsetzung, Anwendung in Unternehmen, Kommunen, Behörden. Köln: Deutscher Wirtschaftsdienst, S. 199–216.Google Scholar

Quellen und weiterführende Literatur

  1. BlmSchV (1997): Vierte Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes — Verordnung über genehmigungsbedürftige Anlagen (4. Bundesimmissions- schutzverordnung). In der Fassung der Bekanntmachung vom 14.03.1997, zuletzt geändert mit dem Artikelgesetz am 03.08.2001Google Scholar
  2. BlmSchG (1990): Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge (Bundesimmissions-Schutzgesetz). In der Fassung der Bekanntmachung vom 14.05.1990, zuletzt geändert mit dem Artikelgesetz am 03.08.2001.Google Scholar
  3. Ferus M/Jakubczick D. (1995): Stoffstrommanagement in der Textilindustrie — Ergebnisse einer Fallstudie in einem Textilveredlungsbetrieb. Schriftenreihe des IÖW m 93/95, Berlin.Google Scholar
  4. Görlitz Fleece Gm (2001): Umweltbericht der Görlitz Fleece Gm für das Jahr 2000 Görlitz.Google Scholar
  5. http://www.fleece.de (Stand: 24.10.2002)
  6. Klemisch, H. (2001): Umweltschutz in der Textil- und Bekleidungsbranche: Ein Handbuch für Betriebsräte und Beschäftigte. 2., Überarb. Aufl., Köln: Kni Paperbacks.Google Scholar
  7. Schneidewind, U. (1999): Möglichkeiten und Grenzen eines Stoffstrommanagements in der textilen Kette. In: Brickwedde, F. (Hrsg.): Stoffstrommanagement — Herausforderung für eine nachhaltige Entwicklung, 4. Internationale Sommerakademie St. Marienthal, Osnabrück: Steinbacher, S. 155–166.Google Scholar
  8. WHG (1996): Gesetz zur Ordnung des Wasserhaushalts (Wasserhaushaltsgesetz). In der Fassung der Bekanntmachung vom 12.11.1996, zuletzt geändert mit dem Artikelgesetz am 03.08.2001.Google Scholar

Quellen und weiterführende Literatur

  1. BIA (Hrsg.) (2001): Das Spaltenmodell — Eine Hilfestellung zur Gefahrenermittlung und Ersatzstoffprüfung nach § 16 GefStoffV. Sankt Augustin, Juni.Google Scholar
  2. BMA (Hrsg.) (1999): Arbeitsschutzmanagementsysteme — Eckpunkte des BMA der obersten Arbeitsschutzbehörden der Bundesländer, der Träger der gesetzlichen Unfallversicherung und der Sozialpartner zur Entwicklung und Bewertung von Konzepten für Arbeitsschutzmanagementsysteme. Berlin, Februar.Google Scholar
  3. ChemG (1994): Gesetz zum Schutz vor gefährlichen Stoffen (Chemikaliengesetz). In der Fassung der Bekanntmachung vom 25.07.1994.Google Scholar
  4. Glauser, E. C. (1999): Qualität: Quo Vadis?. Swiss Deming Institute, Zumikon, Mai.Google Scholar
  5. GStoffV (1999): Verordnung zum Schutz vor gefährlichen Stoffen (Gefahrstoffverordnung). In der Fassung der Bekanntmachung vom 15.11.1999.Google Scholar
  6. ISO 14001 (1996): DIN EN ISO 14001: Umweltmanagementsysteme — Spezifikation mit Anleitung zur Anwendung. Deutsches Institut für Normung e. V., Berlin, Oktober.Google Scholar
  7. ISO 9001 (2000): DIN EN ISO 9001: Qualitätsmanagementsysteme — Anforderungen. Deutsches Institut für Normung e. V., Berlin, Dezember.Google Scholar
  8. Kommission der europäischen Gemeinschaft (Hrsg.) (2001): Weißbuch — Strategie für eine zukünftige Chemikalienpolitik (KOM (2001) 88). Brüssel, Februar.Google Scholar
  9. TRGS 555 (1997): Technische Regeln für Gefahrstoffe — Betriebsanweisung und Unterweisung nach § 20 GefStoffV. DezemberGoogle Scholar

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Peggy Eifler
  • Matthias Kramer
  • Anke Hoffmann
  • Dietmar Kitta
  • Klaus Wagner
  • Friedrich Schraag

There are no affiliations available

Personalised recommendations