Advertisement

Schlussbetrachtung und Ausblick

  • Andreas Franz
Part of the Markt- und Unternehmensentwicklung book series (MAU)

Zusammenfassung

Ausgangpunkt der Arbeit war der zunehmende Wettbewerb von Technologieplattformen, welcher vor allem in den so genannten TIME Märkten große Bedeutung erlangt hat. Aus diesen Marktgegebenheiten entstand die Koordinationsform Business Webs, die sich immer erfolgreicher durchzusetzen scheint. Ziel der Arbeit war es, herauszufinden, wie die beteiligten Partner in dieser Art von Wertschöpfungsnetzwerken erfolgreich koordiniert und motiviert werden können. Dabei erwies sich der gewählte konzeptionelle Rahmen fir die Analyse von Business Webs als sinnvoll:
  • Als Erfolgsmaßstab für die Koordinationsform diente das effiziente Management der Partner. Unter der Nebenbedingung der Etablierung und Weiterentwicklung eines defacto Standards und Systemproduktes durch einen Shaper wurde die Koordination und Motivation der Adapter in Technology Webs betrachtet.

  • Das dynamische Umfeld der Internet-Ökonomie konnte durch eine Lebenszyklusanalyse mithilfe eines spieltheoretischen Musters sowie Erkenntnissen aus dem S-Kurvenkonzept beschrieben werden. Dabei stand die Balance zwischen der Weiterentwicklung des technologischen Standards und des ökonomischen Erfolges des gesamten Technology Webs im Mittelpunkt.

  • Die Verwendung von qualitativ-empirischen Erkenntnissen aus vier Einzelfallstudien brachte eingehende Erkenntnisse über Technology Webs fir mobile Dienste und stellt einen wesentlichen Ausgangspunkt fir weitere empirische Untersuchungen dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Andreas Franz

There are no affiliations available

Personalised recommendations