Advertisement

Performance Measurement in der Forschung & Entwicklung

  • Robert Hauber
Chapter

Zusammenfassung

Der Wunsch, die industrielle Forschung & Entwicklung aktiv zu steuern bzw. den wirtschaftlichen Erfolg der Forschung und Entwicklung zu messen, ist nicht nur ein Bedürfnis der betrieblichen Praxis, sondern wird in der betriebswirtschaftlichen Literatur seit Jahren immer wieder aufgegriffen.1 Die Lösungsansätze sind bisher jedoch alles andere als befriedigend. Ein wesentlicher Mangel vieler Konzepte besteht darin, die F&E-Produktivität2 oder die F&E-Effizienz auf eine einzige Kennzahl zu reduzieren.3

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arthur D. Little (Hrsg.) (1995): Management der Lernprozesse im Unternehmen, Wiesbaden 1995Google Scholar
  2. Bowman, C.; Faulkner, D. (1994): Measuring Product Advantage Using Competitive Benchmarking and Customer Perceptions, in: Long Range Planning, 27. Jg., 1994, 1, S. 119–132CrossRefGoogle Scholar
  3. Brockhoff, K. (1984): Forschungs-und Entwicklungsproduktivität als Aufgabe des Forschungs-und Entwicklungsmanagement, in: Domsch, M.; Jochum, E. (Hrsg.): Personal-Management in der industriellen Forschung und Entwicklung, Köln -Berlin -Bonn -München 1984, S. 1–15Google Scholar
  4. Bürgel, H. D. (1989): Controlling von Forschung und Entwicklung -Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Praxis, München 1989Google Scholar
  5. Clark, K. B., Fujimoto, T. (1992): Automobilentwicklung mit System. Strategie, Organisation und Management in Europa, Japan und USA, Frankfurt/Main 1992Google Scholar
  6. Foster, R. N.; Linden, L. H., Whiteley, R. L.; Kantrow, A. M. (1985): Improving the Return on R&D -I, in: Research Management, 28. Jg., 1985, 1, S. 12–17Google Scholar
  7. Foster, R. N.; Linden, L. H.; Whiteley, R. L., Kantrow, A. M. (1985): Improving the Return on R&D -II, in: Research Management, 28. Jg., 1985, 2, S. 13–22Google Scholar
  8. Gaitanides, M.; Scholz, R.; Vrohlings, A. (1994): Prozeßmanagement -Grundlagen und Zielsetzungen, in: Gaitanides, M.; Scholz, R., Vrohlings, A.; Raster, M. (Hrsg.): Prozeßmanagement: Konzepte, Umsetzungen und Erfahrungen des Reengineering, München 1994Google Scholar
  9. Gaiser, B., Horváth, P.; Mattern, K.; Servatius, H. G. (1989): Wirkungsvolles F+E-Controlling stärkt die Innovationskraft, in: Harvard Business Manager, 11. Jg., 1989, 3, S. 32–40Google Scholar
  10. Gentner, A. (1994): Entwurf eines Kennzahlensystems zur Effektivitäts-und Effizienzsteigerung von Entwicklungsprojekten: dargestellt am Beispiel der Entwicklungs-und Anlaufphasen in der Automobilindustrie, Diss., München 1994Google Scholar
  11. Gerwin, D. (1994): Die Fertigung engagiert sich in der Produktentwicklung, in: Harvard Business Manager, 16. Jg., 1994, 2, S. 58–66Google Scholar
  12. Kaiser, K. (1994): Operative Kennzahlenrechnung -ein Weiterentwicklungsansatz der Kosten-und Leistungsrechnung bei automatisierten Produktionsprozessen, in: ZfbF, 46. Jg., 1994, 9, S. 751–772Google Scholar
  13. Kaplan, R. S.; Norton, D. P. (1997): Balanced Scorecard -Strategien erfolgreich umsetzen, Stuttgart 1997Google Scholar
  14. McGrath, M. E., Romeri, M. N. (1994): The R&D Effectiveness Index: A Metric for Product Development Performance, in: Journal of Product Innovation Management, 11. Jg., 1994, S. 213–220CrossRefGoogle Scholar
  15. McKinsey &Company (Hrsg.) (1994): Wachstum durch Verzicht: schneller Wandel zur Weltklasse: Vorbild Elektronik-industrie, Stuttgart 1994Google Scholar
  16. Möhrle, M. G. (1988): Das F&E-Programm-Portfolio: Ein Instrument für das Management betrieblicher Forschung und Entwicklung, in: Technologie &Management, 37. Jg., 1988, 4, S. 12–19Google Scholar
  17. Pfeiffer, W., Amier, R., Schäffner, G. J., Schneider, W. (1983): Technologie-Portfolio-Methode des strategischen Innovationsmanagements, in: ZfO, 62. Jg., 1983, 5–6, S. 252–261Google Scholar
  18. Boston Consulting Group (1970): The Product Portfolio, Perspective No. 66, Boston 1970Google Scholar
  19. Roventa, P. (1979): Portfolio-Analyse und Strategisches Management -Ein Konzept zur strategischen Chancen-und Risikohandhabung, München 1979Google Scholar
  20. Rummler, G. A.; Brache, A. P. (1995): Improving Performance -How to Manage the White Space on the Organization Chart, 2. Aufl., San Francisco 1995Google Scholar
  21. Saad, K. N. (1991): Management der F&E-Strategie, Hrsg. v. Arthur D. Little, Wiesbaden 1991Google Scholar
  22. Tanaka, M. (1989): Cost Planning and Control Systems in the Design Phase of a New Product, in: Monden, Y.; Sakurai, M. (Hrsg.): Japanese management accounting: a world class approach to profit management, Cambridge Massachusetts 1989, S. 49–71Google Scholar
  23. Thoma, W. (1989): Beurteilung von F&E-Projekten -Möglichkeiten und Grenzen quantitativer Verfahren, in: Controlling, 1. Jg., 1989, 3, S. 166–171Google Scholar

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Robert Hauber
    • 1
  1. 1.T-Mobile InternationalBonnDeutschland

Personalised recommendations