Advertisement

Simulation zur Unterstützung der Fertigungssteuerung

  • Dominic Friederich

Zusammenfassung

Um unter den aktuellen Wettbewerbsbedingungen bestehen zu können, müssen sich güterproduzierende Unternehmen an Zielsetzungen orientieren, die vor allem die Wünsche der Kunden nach zunehmend individuelleren Produkten, die in funktionaler Qualität zu produzieren, zu marktgerechten Preisen anzubieten und in immer kürzeren Zeiten zu liefern sind, stärker als bislang berücksichtigen. Dies impliziert eine Wettbewerbsstrategie, die neben den klassischen Erfolgsgrößen Kosten und Qualität insbesondere dem Faktor Zeit im Sinne einer größtmöglichen Flexibilität eine entscheidende Bedeutung beimißt.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adam, D.: Aufbau und Eignung klassischer PPS-Systeme, in: Adam, D. (Hrsg.): Fertigungssteuerung Grundlagen und Systeme, Wiesbaden 1992, S. 9 – 26.Google Scholar
  2. Büdenbender, W.: Ganzheitliche Produktionsplanung und -Steuerung -Konzepte für Produktionsunternehmen mit kombinierter kundenanonymer und kundenbezogener Auftragsabwicklung, Berlin u.a. 1991.Google Scholar
  3. Hinterhuber, H. H.: Paradigmenwechsel: Vom Denken in Funktionen zum Denken in Prozessen, in: Journal für Betriebswirtschaft, 44. Jg., Heft 2, 1994, S. 58 -75.Google Scholar
  4. Liebl, F.: Simulation -Problemorientierte Einführung, 2. Aufl., München-Wien 1995.Google Scholar
  5. Renner, A.: Kostenorientierte Produktionssteuerung -Anwendung der Prozeßkostenrechnung in einem datenbankgestützten Modell für flexibel automatisierte Produktionssysteme, München 1991.Google Scholar
  6. Schmidt, B.: Simulation und objektorientierte Programmierung, in: Biethahn, J.; Hummeltenberg, W.; Schmidt, B.; Witte, T. (Hrsg.): Simulation als betriebliche Entscheidungshilfe, Braunschweig Wiesbaden 1994, S. 76–84.Google Scholar
  7. Seliger, G.; Viehweger, B.: Fabrikmodellierung als Planungsinstrument, in: Feldmann, K.; Schmidt, B. (Hrsg.): Simulation in der Fertigungstechnik, Berlin u.a. 1988, S. 79 -107.CrossRefGoogle Scholar
  8. Verein deutscher Ingenieure (VDI): VDI Richtlinie 3633 -Anwendung der Simulationstechnik zur Materialflußplanung, in: VDI Handbuch Materialfluß und Fördertechnik, Band 7: Materialfluß I (Gestaltung), 1993.Google Scholar
  9. Zäpfel, G.: Strategisches Produktions-Management, Berlin-New York 1989.Google Scholar
  10. Zeil, M.: Simulationsgestützte Fertigungssteuerung, München-Wien 1992.Google Scholar

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Dominic Friederich
    • 1
  1. 1.BartlettUSA

Personalised recommendations