Advertisement

Ein hypothesenbasiertes Modell zur Entstehung von Netzwerkhandeln

  • Bernd Vogel
Chapter
Part of the Information — Organisation — Produktion book series (IOP)

Zusammenfassung

Die Entwicklung eines Modells zur Entstehung von Netzwerkhandeln folgt der Vorgehensweise, die bei der Konstruktdefinition angewendet wurde,1 da Kapitel 3 auch für die Einflussfaktoren auf kollektives Handeln von Netzwerken ein entsprechendes Theoriedefizit identifiziert. Daher soll hier — auf der Basis von Aspekten kollektiven sowie individuellen Handelns — ein theoriegeleitetes Vorverständnis eine Orientierung für die empirisch-qualitative Datenanalyse geben. Bandura verweist dabei auf die größere Komplexität der zu berücksichtigenden Beziehungen bei kollektivem Verhalten: „The effective exercise of collective action involves more complex socially mediated paths of influence than does individual self-direction.”2 Anliegen des Abschnitts ist es daher, Einflussgrößen und Hypothesen über die Beziehungen zwischen diesen Faktoren für die Entstehung von Netzwerkhandeln abzuleiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Bernd Vogel

There are no affiliations available

Personalised recommendations