Advertisement

Zusammenfassung

Die vorliegende Arbeit verfolgt das Ziel, in einem internationalen Vergleich Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Bilanzierung des Goodwills zu erarbeiten, um darauf aufbauend einen Reformvorschlag für die deutsche Rechnungslegung zu unterbreiten. Dabei sind insbesondere die verschiedenen Arten des Goodwills daraufhin zu untersuchen, ob ihnen ein unterschiedlicher ökonomischer Gehalt zugrunde liegt, der eine abweichende bilanzielle Abbildung rechtfertigen könnte. Ferner ist zu prüfen, ob eine Disaggregation der Restgröße Goodwill in einzelne Faktoren vorgenommen werden kann und gegebenenfalls sollte. Ebenfalls klärungsbedürftig erscheint die Existenz eines negativen Goodwills, welcher im wissenschaftlichen Diskurs zum Teil gänzlich in Frage gestellt wird.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Ingo M. Schmidt
    • 1
  1. 1.BayreuthDeutschland

Personalised recommendations