Advertisement

Zusammenfassung

Wie diese Zitate beispielhaft belegen, ist der dem maßgeschneidertem Theater zugrundeliegende Gedanke, die Publikumswirkung von Theater ließe sich zur Initiierung und Förderung individueller und kollektiver Veränderungen nutzen, bei weitem nicht neu. Bereits seit der Antike setzen sich Philosophen, Theaterwissenschaftler und insbesondere die Dramenautoren selbst im Rahmen ihrer praktischen Arbeit intensiv mit der Frage nach der Einflussnahme auf den Zuschauer auseinander. Selbst wenn nicht zweifelsfrei geklärt ist, inwiefern sich die in der Theorie und Praxis gewonnenen Erkenntnisse aus der Auseinandersetzung mit Theater grundsätzlich auf die spezifische Situation von maßgeschneidertem Theater als veränderungsrelevantes Instrument in Unternehmen übertragen lassen, so liefern sie zumindest einige relevante Anknüpfungspunkte. 187 Bevor daher weiterführende Überlegungen über die Eignung von maßgeschneidertem Theater als Intervention im organisatorischen Wandel angestellt werden, sollen zunächst die besonderen Merkmale und Wirkungsweisen von Theater im Allgemeinen sowie das Forschungsgebiet der Theaterrezeption näher erläutert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2001

Authors and Affiliations

  • Stefanie Teichmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations