Advertisement

Italien und Florenz

Das Ringen der Städte und Staaten
Chapter
  • 80 Downloads

Zusammenfassung

Die Geschichte Italiens vom 14. bis zum 16. Jahrhundert und insbesondere die Bedeutung der norditalienischen Städte als kulturelle Zentren in Europa an der Schwelle vom Mittelalter zur Neuzeit zählt mit zu den prägenden Wurzeln der heutigen europäischen Kultur. Für die Kultur- und Sozialgeschichte, für die historische Betrachtung von entstehenden und zerfallenden politischen und gesellschaftlichen Ordnungen, Wirtschaft und Handel und nicht zuletzt für die Geschichte der politischen Theorien stellt die „Renaissance“ 1 im italienischen Raum heute einen Dreh- und Angelpunkt im wissenschaftlichen Diskurs dar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations