Advertisement

Über Sinn und Unsinn der linguistischen Agrammatismusforschung

  • Said Sahel
Chapter
  • 32 Downloads
Part of the Psycholinguistische Studien book series (PLS)

Zusammenfassung

Die Entwicklung der Aphasieforschung wird nicht nur mit großem Interesse, sondern auch mit Skepsis verfolgt. In der kognitiven Neuropsychologie und der Psycholinguistik werden große Bedenken bezüglich der Forschungslogik und -methodik der Aphasiologie geäußert. Von dieser Kritik betroffen ist vor allem die Agrammatismusforschung. Die Kontroverse um den Sinn und Unsinn der Agrammatismusforschung beherrschte einen Großteil der aphasiologischen Literatur der achtziger Jahre. In dieser Debatte ging es um die Frage, ob es sich beim Agrammatismus um eine konsistente Kategorie aphasischer Sprache handelt. Ebenso wurde die Relevanz des Agrammatismus für die Linguistik und ihr Ziel, Einblicke in die Organisation und Arbeitsweise des menschlichen Sprachsystems zu gewinnen, in Frage gestellt. Im folgenden Teil der Arbeit soll aufgezeigt werden, inwiefern agrammatische bzw. aphasische Sprachdaten für die Linguistik relevant sind. Darüber hinaus sollen die unterschiedlichen Positionen im Streit um den Sinn und Unsinn der linguistischen Agrammatismusforschung vorgestellt und diskutiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Said Sahel

There are no affiliations available

Personalised recommendations