Advertisement

Erweiterung von Kontakten durch Kommunikationsformen der Herkunftskultur

  • Almut Zwengel
Chapter
  • 49 Downloads
Part of the Sozialwissenschaft book series (SozWi)

Zusammenfassung

Im zweiten Kapitel wurde bei dem Maghrebiner Maged eine recht breite soziale Integration in die Aufnahmegesellschaft deutlich. Er selbst führte diese auf seine Mitgliedschaft in einem Immigrantenverein zurück. Ich selbst nahm an, dass daneben seine Tätigkeit an einem von Zuwanderern der zweiten Generation betriebenen Marktstand eine wichtige, von ihm unter-schätzte Rolle spielt. Dem spezifischen Muster einer Verknüpfung von sozialer Integration in die Herkunftsgruppe auf Seiten der Betreiber und sozialer Integration in die Aufiiahmegesellschaft durch Interaktion mit Kundschaft soll nun genauer nachgegangen werden. Untersuchungsgrundlage bildet wieder ein Paarvergleich. Für den bereits vorgestellten Marktstand wurde ein minimal kontrastierender Vergleichsfall gesucht. Ausgewählt wurde schließlich ein von Algeriern betriebenes Café-Restaurant in einem von Franzosen dominierten Wohnviertel eines Pariser Vorortes. Untersuchungshypothese ist, dass in beiden Fällen eine sehr ähnliche Integrationsdynamik vorliegt. Die Anlage der Untersuchung weicht von typischen Pers¬pektiven bei der Betrachtung von ethnic business ab. Es geht hier nicht primär um Fragen ö- konomischen Erfolgs, sondern um die mit der beruflichen Tätigkeit verbundenen Formen sozialer Integration. Granovetter betont den Zusammenhang zwischen beiden Ebenen. Er verweist auf die soziale Eingebettetheit ökonomischen Handelns (Granovetter 1985) und er zeigt, von wie großer Bedeutung persönliche Netzwerke für die Gründung und für die Entwicklung von Unternehmen sind (Granovetter 1990). Im Hinblick auf aus Mitgliedern der selben Herkunftsgruppe gebildete Betreiber ist auch seine folgende Bemerkung relevant: „the ability to form a cohesive but limited social group may be a substantial advantage in forming firms.“ (S. 43).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Almut Zwengel

There are no affiliations available

Personalised recommendations