Advertisement

Die „Dritten Wege“ der europäischen Sozialdemokratie und ihre unterschiedlichen beschäftigungspolitischen Erfolgsbilanzen

Chapter
  • 166 Downloads
Part of the Sozialwissenschaft book series (SozWi)

Zusammenfassung

Die vorangegangenen Kapitel haben sichtbar gemacht, daß die Regierungen der untersuchten Länder unterschiedliche Wege in der Arbeitsmarktpolitik gegangen sind und diese wiederum zu ganz unterschiedlichen beschäftigungspolitischen Erfolgsbilanzen gefuhrt haben1. Wie am Ende von Kapitel 7 dargelegt, wurden die besten Arbeitsmarktdaten genau in jenen Ländern erreicht, deren sozialdemokratische Regierungen die am wenigsten traditionellen sozialdemokratischen Politikansätze verfolgt haben (s. auch Abbildung 8.1). Ob damit auch unweigerlich das Ende traditioneller sozialdemokratischer Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik verbunden ist, soll im Schlußkapitel ausführlicher diskutiert werden. Zunächst steht hier jedoch der Versuch im Vordergrund, die arbeitsmarkt- und wirtschaftspolitischen Ansätze der untersuchten Regierungsparteien in ein Spektrum zwischen traditionellen und reformierten Politikentwürfen einzuordnen und Gründe für die unterschiedlichen Politikansätze der Parteien zu benennen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2005

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations