Advertisement

Lohn- und Lohnnebenkosten

Chapter
  • 169 Downloads
Part of the Sozialwissenschaft book series (SozWi)

Zusammenfassung

Die Kosten des Faktors Arbeit beeinflussen bei vergleichbarer Produktivität dessen internationale Wettbewerbsfähigkeit erheblich. Allerdings haben die Regierungen auf die Lohnpolitik nur wenig Einfluß, zumindest dann, wenn — wie in der Bundesrepublik — Löhne, Gehälter und andere tarifliche Leistungen wie Urlaubs- oder Weihnachtsgeld oder die betriebliche Altersvorsorge von den Tarifpartnern ausgehandelt werden. Die Frage der Lohnnebenkosten, d.h. die der gesetzlichen Sozialversicherungsbeiträge fällt jedoch in den Verantwortungsbereich der Regierungen und läßt ihnen in Abhängigkeit der Arbeitsmarktentwicklung, der volkswirtschaftlichen sowie demographischen Rahmenbedingungen eigenen Gestaltungsspielraum.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2005

Authors and Affiliations

There are no affiliations available

Personalised recommendations