Advertisement

Zusammenfassung, Diskussion und Ausblick

  • Hans-Ullrich Mühlenfeld
Chapter
  • 233 Downloads

Zusammenfassung

Neue Informations- und Kommunikationstechnologien haben die zwischenmenschliche Kommunikation verändert. Zum einen erleichtern sie viele Dinge, wie das Senden von Informationen, die Informationsrecherche oder die Informationsverarbeitung. Der Preis für die Erleichterung besteht darin, dass Informationen relativ gleichartig gestaltet werden müssen, damit sie mit einer hohen Geschwindigkeit dargestellt und prozessiert werden können. Dies führt zum anderen dazu, dass sich entlang dieser Entwicklung gleichzeitig Veränderung von Hand- lungs- und Interaktionsmustern ergeben, die ebenfalls ‘genormt’ sein müssen. Im Zuge dieser Entwicklung tritt die Vielfalt der zwischenmenschlichen Kommunikation, wie sie z.B. eine Face-to-Face Kommunikationssituation bietet, in den Hintergrund. Komplexe Interaktionsund Verhaltensweisen, wie z.B. Ironie oder Humor können nur sehr umständlich übermittelt werden, und nonverbale Hinweisreize, die nicht expliziert werden, entfallen vollständig. Informationen sind nicht mehr eindeutig interpretierbar, außer, sie werden ausfuhrlich beschrieben und sind dem Sender einer Information bewusst, so dass er sie beschreiben kann. Insgesamt lässt sich für die neuen Informations- und Kommunikationstechnologien festhalten, regrediert die zwischenmenschliche Kommunikation durch sie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Hans-Ullrich Mühlenfeld

There are no affiliations available

Personalised recommendations