Advertisement

Schlußbemerkung

  • Tobias Schumacher
Chapter
  • 29 Downloads
Part of the „Studien zur Internationalen Politik“ book series (SIP)

Zusammenfassung

Die Europäische Union hat sich im Laufe ihrer nahezu vierzig Jahre währenden Maghreb-Politik — abgesehen von der temporären Sonderbehandlung Algeriens in den sechziger Jahren — maßgeblich auf die im EWG-Vertrag enthaltene Absichtserklärung zur Assoziierung der unabhängigen Lander der Franken-Zone sowie auf Artikel 238 EWGV/EGV gestützt und dementsprechend Assoziierungsabkommen mit allen drei Maghreb-Staaten unterzeichnet. Diese bilateral abgeschlossenen Verträge stellen sowohl zwischen 1958 und 1989 als auch im Zeitraum von 1990–1996 das zentrale Instrument der gemeinschaftlichen Politik der Entwicklungsassoziierung gegenüber Algerien, Marokko und Tunesien dar und haben somit die Grundlage fir die politikfeldspezifische Zusammenarbeit zwischen den Akteuren gebildet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 1998

Authors and Affiliations

  • Tobias Schumacher

There are no affiliations available

Personalised recommendations