Advertisement

Krisenkommunikation junger Unternehmen Auf dem Heißen Stuhl: Albrecht Hertz-Eichenrode

  • Michael Schefczyk
Chapter
  • 129 Downloads
Part of the Dresdner Beiträge zu Wettbewerb und Unternehmensführung book series (XDBWU)

Zusammenfassung

Krisenkommunikation junger Unternehmen heißt unser Thema für die nächsten 45 Minuten. Ich denke, nach den Entwicklungen am Neuen Markt und den Schwierigkeiten auch bei der Finanzierung junger Unternehmen, brauche ich das Thema an sich nur noch relativ wenig zu positionieren. Ich möchte Ihnen hauptsächlich unsere Kandidaten und unseren Referenten, der gleich auf dem heißen Stuhl sitzen wird, vorstellen. Das ist Herr Albrecht Hertz-Eichenrode, der in der Mitte der ansonsten von unseren Studenten besetzten Runde sitzt. Herr Hertz-Eichenrode ist der Gründer, der erste Mitarbeiter, der Geschäftsführer und der Vorsitzende der Hannover-Finanz GmbH. Die Hannover Finanz GmbH wurde 1979 in Hannover gegründet. Sie ist eine der älteren Firmen und auch unter den Top Ten der deutschen Venture Capital List stets eine der größten nach ihrem Beteiligungsvolumen. Die Gesellschaft hat interessante Börsengänge mitbegleitet, hat z. B. Fielmann auch lange vor dem neuen Markt an die Börse gebracht und ganz am Start des neuen Marktes die Mobilcom. Herr Hertz-Eichenrode selbst ist durch seine langjährige Tätigkeit mit allen Wassern des Venture Capital Marktes gewaschen, hat alle Phasen selbst miterlebt, und ich denke, er ist aufgrund seiner Erfahrung ein Veteran der großen deutschen VRC-Szene. Nicht nur aus seinem Hause, sondern auch aus seiner Tätigkeit für den Branchenverband, den DVK, können wir einiges von ihm erhoffen. Ich freue mich, daß er da ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Deutscher Universitäts-Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Michael Schefczyk

There are no affiliations available

Personalised recommendations