Advertisement

Lesarten

  • Gabriele Klein
Chapter
  • 187 Downloads
Part of the Erlebniswelten book series (ERLEB, volume 8)

Zusammenfassung

Der Versuch, Kunst und Leben einander anzunähern, hat im Laufe dieses Jahrhunderts die Geschichte der Kunst geprägt und — in der theoretischen Reflexion — zu der Forderung gefuhrt, die Trennung von Hoch- und Massen-kultur müsse aufgehoben werden. Beide Projekte erklärte Jürgen Habermas bereits 1980 für gescheitert: »Alle Versuche, die Fallhöhe zwischen Kunst und Leben, Fiktion und Praxis, Schein und Wirklichkeit einzuebnen; den Unterschied zwischen Artefakt und Gebrauchsgegenstand, zwischen Produziertem und Vorgefundenem, zwischen Gestaltung und spontaner Regung zu beseitigen; die Versuche, alles als Kunst und jeden zum Künstler zu deklarieren; alle Maßstäbe einzuziehen, ästhetische Urteile an die Äußerung subjektiver Erlebnisse anzugleichen — diese inzwischen gut analysierten Unternehmungen lassen sich heute als Nonsens-Experimente verstehen.«356

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 355.
    Jean Baudrillard: Die Illusion und die Virtualität, Bern 1994, S. 7.Google Scholar
  2. 356.
    Jürgen Habermas: Die Moderne - ein unvollendetes Projekt. Rede aus Anlaß der Verleihung des Adorno-Preises der Stadt Frankfurt 1980, in: Welsch 1988, S. 177–192 (hier: S. 189).Google Scholar
  3. 357.
    Vgl. Karl-Heinz Bohrer/Kurt Scheel (Hg.): Postmoderne. Eine Bilanz, Sonderheft Merkur, 52. Jg., H. 9/10, 1998; Holger Börner/Klaus Harpprecht/u.a. (Hg.): Die Neue Gesellschaft. Frankfurter Hefte, November 1998, Themenschwerpunkt Postmoderne, S. 989–1017.Google Scholar
  4. 358.
    Amitai Etzioni: Die aktive Gesellschaft. Eine Theorie gesellschaftlicher und politischer Prozesse, Opladen 1975 (The Active Society. A Theory of Societal and Political Processes, New York 1968).Google Scholar
  5. 359.
    Daniel Bell: Die nachindustrielle Gesellschaft,(engl. 1973), Frankfurt am Main/New York 1985. Der Begriff wurde von David Riesman in die Debatte eingeführt (Leisure and Work in Post-Industrial Society, in: Eric Larrabee/Rolf Meyersohn (Hg.): Mass Leisure, Glencoe/III. 1958, S. 365–385) und von Alain Touraine weiterentwickelt ( Die postindustrielle Gesellschaft, Frankfurt/Main 1972 ).Google Scholar
  6. 360.
    Vgl. Paul Virilio: Der negative Horizont. Bewegung, Geschwindigkeit, Beschleunigung, München/Wien 1989; Ders.: Revolutionen der Geschwindigkeit, Berlin 1993.Google Scholar
  7. 367.
    Jean-François Lyotard: Das postmoderne Wissen, Graz/Wien 1986.Google Scholar
  8. 372.
    Wolfgang Welsch: Ästhetisches Denken, 2. Aufl., 1991, S. 9–40 (hier: S. 10; im folgenden zitiert als Welsch 1991b).Google Scholar
  9. 381.
    Vilem Flusser: Ins Universum der technischen Bilder, Edition Flusser, Bd. 4, 5. Aufl., Göttingen 1996, S. 57.Google Scholar
  10. 382.
    Paul Willis/u.a. (Hg.): Jugend-Stile. Zur Ästhetik der gemeinsamen Kultur, Hamburg 1991, S. 162.Google Scholar
  11. 385.
    Stuart Hall: Encoding/Decoding, in: Stuart Hall/u.a. (Hg.): Culture, Media, Language, London 1980, S. 128–139; (erstmals: The television discourse: encoding and decoding. Centre for Contemporary Cultural Studies, Occasional Papers, Nr. 7, Birmingham 1973 ).Google Scholar
  12. 387.
    Umberto Eco: Für eine semiologische Guerilla (1967), in: Ders.: Über Gott und die Welt, München 1985, S. 146–156.Google Scholar
  13. 411.
    John Fiske: Understanding Popular Culture, London/New York 1989, S. 47 (im folgenden zitiert als: Fiske 1989b ).Google Scholar
  14. 480.
    Mary Wigman: Die Sprache des Tanzes, München 1986, S. 12.Google Scholar
  15. 483.
    Pierre Bourdieu: Über die ‚scholastische Ansicht‘, in: Gebauer/Wulf 1993, S. 341–356 (hier: S. 342).Google Scholar
  16. 484.
    Loic J. D. Wacquant: Auf dem Weg zu einer Sozialpraxeologie. Struktur und Logik der Soziologie Pierre Bourdieus, in: Bourdieu/Wacquant 1996, S. 73.Google Scholar
  17. 488.
    Vgl. Maurice Merleau-Ponty: Phänomenologie der Wahrnehmung, Berlin 1965.Google Scholar
  18. 489.
    Richard Shusterman: Kunst leben. Die Ästhetik des Pragmatismus, Frankfurt/Main 1994, S. 113.Google Scholar
  19. 537.
    Clifford Geertz: Dichte Beschreibung. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme, 4. Aufl., Frankfurt/Main 1995, S. 21.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Gabriele Klein
    • 1
  1. 1.NorthamptonUSA

Personalised recommendations