Advertisement

Europa verstehen und die Möglichkeiten des europäischen Raums nutzen: Wie können nicht-formale Bildung und Ausbildung Zugänge schaffen?

  • Goran Buldioski
Chapter
Part of the Schriften des Instituts für angewandte Kommunikationsforschung book series (INSTAK, volume 6)

Zusammenfassung

Die moderne globalisierte Welt hat unzählige junger Menschen in Bewegung gesetzt. Wo auch immer es um junge Menschen geht, man erwartet, dass sie mehr können und besser sind. Die Gesellschaft sieht in ihnen ihre Gegenwart und ihre Zukunft, ihr wichtigstes und sehr oft rares menschliches Gut. Von jungen Menschen erwartet man nicht nur, dass sie sich den Herausforderun-gen der modernen Welt stellen, sondern auch, dass sie neue Herausforderungen schaffen. Heutzutage sollen junge Menschen (erwartungsgemäß) die Vorkämpfer der neuen Technologien sein, sie sollen die globale Wirtschaft ankurbeln, Fremdsprachen sprechen, die „Kaufkraft“ steigern und sich aktiv für die Gestaltung demokratischer Gesellschaften und für vieles mehr engagieren. Bei jungen Menschen in Europa kann man die Liste noch erweitern um die Herausforderungen der europäischen Integration, die Frage, wie man auf die „überalterten europäischen Gesellschaften“ reagiert und die Notwendigkeit, interkulturelle Gesellschaften zu schaffen, in denen junge Menschen zahlreiche Rollen und Identitäten annehmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weitere Referenzen

Bücher

  1. G. Alfred, M.Byram and M. Fleming, Intercultural Experience and Education, MultilingualGoogle Scholar
  2. Matters Ltd, Clevedon-UK, 2003Google Scholar
  3. V. Ilisin and F, Radin, Mladi uoci treceg milenija, Drzavni zavod za zastitu obitelji, materinstva I mladezi, Zagreb-Croatia, 2002 ( Die Jugend zu Beginn des dritten Jahrtausends )Google Scholar
  4. S. May, Critical Multiculturalism, Falmer Press, London-UK, 1999Google Scholar
  5. T. Palankai, Getting Ready for Accession - European studies centres - A study on the first three years, Tempus Public Foundation, Budapest-Hungary, 2001Google Scholar

Artikel

  1. J. Roth, Global or local? New identities in Europe, Agora Débats Jeunesses Special Issue, 2001Google Scholar

Berichte

  1. Experts on Youth Policy Indicators - Third and concluding meeting, Directorate of Youth and Sport, Council of Europe, 2003Google Scholar
  2. Lynne Chilholm, Report of the Council of Europe Youth Directorate Symposium on Non- Formal Education, 2000Google Scholar
  3. H. Otten, Study on high-quality trainers competencies, Directorate of Youth and Sport, 2002Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Goran Buldioski

There are no affiliations available

Personalised recommendations