Advertisement

Problem- und Fragestellungen

  • Elmar Lange
Chapter
  • 177 Downloads

Zusammenfassung

Mit schöner Regelmäßigkeit erscheinen in den Medien Berichte zum Jugendkonsum unter Überschriften wie „Jugend im Kaufrausch“, „Kaufen und Konsumieren als Erlebnis“, „Kaufen zwischen Lust und Frust“. Die Jugendlichen scheinen offenbar nichts anderes zu tun zu haben, als zu kaufen und zu konsumieren, was gerade „in“ ist, ob Kleidung, CD’s, Musik-, Video-, DVD- Anlagen, Computer und natürlich Handys. Mit dem Besitz und der Nutzung dieser Güter zeigen sie angeblich, dass sie dazu gehören, dass sie „wer“ sind, alles nach dem Motto: „Hast Du was, bist du was!“. In den Medien entsteht vielfach das Bild, als würden sich die Jugendlichen von jeder Form marktwirtschaftlich rationalen Konsums verabschieden und nur noch hedonistische und irrationale Konsummuster, wie demonstrativen Konsum und kompensatorischen Konsum bis hin zur Kaufsucht praktizieren. Stimmt das eigentlich?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Elmar Lange
    • 1
  1. 1.BielefeldGermany

Personalised recommendations