Advertisement

Politische Implementation ökologischer Planung: Nachhaltigkeit und Raumplanung

  • Christine Bauhardt

Zusammenfassung

Die Raumplanung kommt ohne den Begriff der Nachhaltigkeit nicht mehr aus. Der konzeptionelle Ansatz der Nachhaltigkeit, die drei Säulen Ökonomie, Ökologie und soziale Verhältnisse miteinander in Einklang zu bringen, kann schwerlich in Frage gestellt werden, denn wie sonst sollten soziale Modernisierung, technischer Fortschritt und ökonomische Wohlfahrt realisiert werden? Bezogen auf den Stellenwert der drei Säulen gehen die Auffassungen erheblich auseinander. Dabei nimmt diese Debatte innerhalb der Landschaftsplanung als der für die gesellschaftlichen Naturverhältnisse disziplinär „zuständigen“ Fachplanung breiten Raum ein (III.1.1). Über die Operationalisierung der Nachhaltigkeit in konkrete Maßnahmen sind erhebliche Unterschiede je nach der gesellschaftlichen Perspektive und politischen Verortung der AkteurInnen und DiskutantInnen festzustellen. Dies gilt umso mehr, wenn es darum geht, ein konkretes Handlungsfeld wie beispielsweise die Verkehrsplanung gemäß den Anforderungen der Nachhaltigkeit zu gestalten (III.1.2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Christine Bauhardt

There are no affiliations available

Personalised recommendations