Advertisement

Einleitung

  • Christiane Schiersmann
  • Heinz-Ulrich Thiel
  • Eva Pfizenmaier
Chapter
  • 110 Downloads

Zusammenfassung

Seit einigen Jahren ist eine sehr lebhafte bildungspolitische sowie wissenschaftliche Diskussion um die Qualität im Bildungs- und Sozialbereich zu beobachten. Es sprechen viele Indizien dafür, daß es sich dabei nicht bloß um eine Modewelle handelt. Vielmehr wird der Qualitätsentwicklung zukünftig eine zentrale Rolle sowohl für die Bestandssicherung als auch die Weiterentwicklung dieser Einrichtungen zukommen. Dies gilt auch für die Familienbildung. Es lassen sich insbesondere folgende Begründungen für die Relevanz der Qualitätsdebatte anführen:
  • Die Konkurrenz zwischen verschiedenen Bildungsanbietern auf vergleichbaren Feldern ist größer geworden. Die Gewährleistung guter Qualität stellt einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt dar.

  • Die Teilnehmerinnen1 stellen höhere Ansprüche an die Qualität von Bildungsarbeit.

  • Die Ansprüche der Mitarbeiterinnen an die Qualität ihrer Arbeit steigen.

  • In Zeiten knapper öffentlicher Mittel wird Qualitätskontrolle von Förderern als ein Instrument zur Effizienzsteigerung angesehen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2001

Authors and Affiliations

  • Christiane Schiersmann
  • Heinz-Ulrich Thiel
  • Eva Pfizenmaier

There are no affiliations available

Personalised recommendations