Advertisement

Ausgewählte Bibliographie

  • Peter Fuchs

Zusammenfassung

Die Bibliographie, die sich hier anschließt, ist erkennbar und willentlich an subjektiven Kriterien orientiert. Sie ist weder vollständig noch unbedingt unter den möglichen die klügste. Man müsste immer sehr viel mehr gelesen haben, als man tatsächlich gelesen hat, aber mir scheint, die folgenden Titel bezeichnen Bücher und Aufsätze, die man sich angeschaut haben könnte, wenn man den Horizont der Luhmann’schen Theorie so abstecken will, dass deren Selektivität, mithin ihr Sinn sichtbar wird. Das bedeutet keinesfalls die Bedeutung soziologischer Klassiker mindern zu wollen, aber für Soziologen ist deren Kenntnis vorausgesetzt und für NichtSoziologen zu schwer zu erwerben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Ausgewählte Bibliographie

  1. Ars electronica (1990) (Hg.): Im Netz der Systeme, Berlin 1990.Google Scholar
  2. Austin, J.L. (1962): How to do Things with Words, Oxford.Google Scholar
  3. Baecker, D. (1990): Die Dekonstruktion der Schachtel, Innen und Außen in der Architektur, in: Luhmann, N., Bunsen, F.D., Baecker, D., Unbeobachtbare Welt, Über Kunst und Architektur, Bielefeld, S. 67-104.Google Scholar
  4. Baecker, D. et al (1987) (Hg.): Theorie als Passion, Frankfurt a.M.Google Scholar
  5. Baecker, D. (1988): Information und Risiko in der Marktwirtschaft, Frankfurt a.M.Google Scholar
  6. Baecker, D. (1990): Die Kunst der Unterscheidungen, in: ars electronica (Hg.): Im Netz der Systeme, Berlin, S. 37-39.Google Scholar
  7. Baecker, Dirk (1999): Organisation als System, Aufsätze, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  8. Baecker, Dirk (2002): Wozu Systeme? / Dirk Baecker. — Berlin: Kulturverl. Kadmos.Google Scholar
  9. Baecker, Dirk (2003): Wozu Kultur? — 3. Aufl. — Berlin: Kulturverl. Kadmos.Google Scholar
  10. Baecker, Dirk (2004): Wozu Soziologie? — Berlin: Kulturverl. Kadmos.Google Scholar
  11. Bateson, G. (1981): Ökologie des Geistes: Anthropologische, psychologische, biologische und epistemologische Perspektiven, Frankfurt a.M.Google Scholar
  12. Benseier, F. et al. (1980) (Hg.): Autopoiesis, Communication and Society. The Theory of Autopoietic System in the Social Sciences, Frankfurt a.M.Google Scholar
  13. Berger, P.L. / Luckmann, Th. (1968): Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit, Eine Theorie der Wissenssoziologie, Frankfurt a.M. (The Social Construction of Reality, New York 1966).Google Scholar
  14. Berger, J. (1987): Autopoiesis: Wie „systemisch“ ist die Theorie sozialer Systeme?, in: Haferkamp, H. /Schmid, M., (Hg.), Sinn, Kommunikation und soziale Differenzierung, Beiträge zu Luhmanns Theorie sozialer Systeme, Frankfurt a.M., S. 129-152.Google Scholar
  15. Bräten, S. (1984): The Third Position — Beyond Artificial and Autopoietic Reduction, in: Kybernetes 13, S. 157–163.CrossRefGoogle Scholar
  16. Caroll, L. (1962): Alice’s Adventures in Wonderland and Through the Looking Glass, Harmondsworth — Middlesex.Google Scholar
  17. Derrida, J. (1967): De la Grammatologie, Paris.Google Scholar
  18. Derrida, J. (1967): La voix et le phénomène, Paris (Frankfurt a.M. 1979).Google Scholar
  19. Foerster, H. v. (1981): Observing Systems, Seaside, Cal.Google Scholar
  20. Fuchs, P. (1987): Vom Zeitzauber der Musik, Eine Diskussionsanregung, in: Baecker, D. et al. (Hg.): Theorie als Passion, Frankfurt a.M., S. 214-223.Google Scholar
  21. Fuchs, P./Luhmann, N. (1989): Reden und Schweigen, Frankfurt a.M.Google Scholar
  22. Fuchs, P. (1992): Die Erreichbarkeit der Gesellschaft, Zur Konstruktion und Imagination gesellschaftlicher Einheit, Frankfurt a.M.Google Scholar
  23. Fuchs, P. (1993): Moderne Kommunikation, Zur Theorie des operativen Displacements, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  24. Fuchs, P./ Göbel, A. (1994) (Hg.): Der Mensch — das Medium der Gesellschaft? Frankfurt a.M.: SuhrkampGoogle Scholar
  25. Fuchs, P. (1995): Die Umschrift. Zwei kommunikationstheoretische Studien: “japanische Kommunikation” und “Autismus”, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  26. Fuchs, P. (1995): Westöstlicher Divan, Zweischneidige Beobachtungen, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  27. Fuchs, P. (1997): Das seltsame Problem der Weltgesellschaft, Eine Neubrandenburger Vorlesung, Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  28. Fuchs, P. (1998): Das Exerzitium funktionaler Differenzierung, Vorbereitende Überlegungen zu einem gewaltigen Forschungsprogramm, S. 477-495 in: Krawietz, Werner (Hg.): Rechtstheorie, Berlin: Duncker & Humblot, 29. Band Heft 3/4Google Scholar
  29. Fuchs, P. (1998): Das Unbewusste in Psychoanalyse und Systemtheorie. Die Herrschaft der Verlautbarung und die Erreichbarkeit des Bewusstseins, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  30. Fuchs, P. (1999): Intervention und Erfahrung. Frankfurt a.M.: SuhrkampGoogle Scholar
  31. Fuchs, P. (1999): Liebe, Sex und solche Sachen, Zur Konstruktion moderner Intimsysteme, Konstanz: UVK.Google Scholar
  32. Fuchs, P. (2001): Theorie als Lehrgedicht, in: Pfeiffer, K.L./Kray, RVStädtke, K. (Hg.): Theorie als kulturelles Ereignis, Berlin-New York, S.62-74.Google Scholar
  33. Fuchs, P. (2001): Das Weltbildhaus und die Siebensachen der Moderne, Sozialphilosophische Vorlesungen, Konstanz: UVK.Google Scholar
  34. Fuchs, P. (2001): Die Metapher des Systems, Studie zur allgemein leitenden Frage, wie sich der Tanz vom Tänzer unterscheiden lasse, Weilerswist.Google Scholar
  35. Fuchs, P. (2003): Der Eigensinn des Bewusstseins, Die Person — die Psyche — die Signatur. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  36. Fuchs, P. (2003): Der Sinn der Beobachtung. Ms.,Travenbrück.Google Scholar
  37. Glanville, R. (1984): Distinguished and Exact Lies, in: Trappl, R. (Hg.): Cybernetics and Systems Research, Bd. II, New York, S. 655-662.Google Scholar
  38. Glanville, R. (1988): Objekte (hg. und übersetzt von Dirk Baecker), Berlin.Google Scholar
  39. Günther, G. (1963): Das Bewusstsein der Maschinen, Baden-Baden — Krefeld (2).Google Scholar
  40. Günther, G. (1976): Beiträge zur Grundlegung einer operationsfahigen Dialektik, Bd. 1, HamburgGoogle Scholar
  41. Günther, G. (1979): Life as Poly-Contexturality, in: Beiträge zur Grundlegung einer operationsfähigen Dialektik, Bd.2, Hamburg, S. 283–306.Google Scholar
  42. Günther, G. (1979): Natural Numbers in Trans-Classic Systems, in: ders.: Beiträge zur Grundlegung einer operationsfahigen Dialektik, Bd.2, Hamburg.Google Scholar
  43. Günther, G. (1979): Die Theorie der “mehrwertigen” Logik, in: Beiträge zur Grundlegung einer operationsfähigen Dialektik, Bd. 2, Hamburg, S. 110–202.Google Scholar
  44. Günther, G. (1978): Idee und Grundriss einer nicht-aristotelischen Logik, Die Idee und ihre philosophischen Voraussetzungen, Hamburg (2).Google Scholar
  45. Habermas, J. (1981): Theorie des kommunikativen Handelns, 2. Bde., Frankfurt a.M.Google Scholar
  46. Habermas, J./Luhmann, N. (1971) (Hg.): Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie, Frankfurt a. M.Google Scholar
  47. Haferkamp, H./Schmid, M. (1987) (Hg.): Sinn, Kommunikation und soziale Differenzierung, Beiträge zu Luhmanns Theorie sozialer Systeme, Frankfurt a.M.Google Scholar
  48. Hahn, A./Kapp, V. (1987) (Hg.): Selbstthematisierung und Selbstzeugnis: Bekenntnis und Geständnis, Frankfurt a.M.Google Scholar
  49. Hejl, P. M. (1988): Konstruktion der sozialen Konstruktion: Grundlinien einer konstruktivistischen Sozialtheorie, in: Schmidt, S.J. (Hg.): Der Diskurs des radikalen Konstruktivismus, Frankfurt a.M. 1988(2), S. 303-339.Google Scholar
  50. Hofstadter, D.R. (1985): Gödel, Escher, Bach. Ein endlos geflochtenes Band, Stuttgart (5).Google Scholar
  51. Husserl, E. 1982): Die Krisis der europäischen Wissenschaften und die transzendentale Phänomenologie, Hamburg (2).Google Scholar
  52. James, W. (1983): On a Certain Blindness in Human Beings, in: ders.: Talks to Teachers and to Students on Some of Life’s Ideals, Neudruck, Cambridge Mass., S. 132-149.Google Scholar
  53. Jantsch, E./Waddington, C.H. (1976) (Hg.): Evolution and Consciousness. Human Systems in Transition, London.Google Scholar
  54. Jantsch, E. (1988): Erkenntnistheoretische Aspekte der Selbstorganisation natürlicher Systeme, in: Schmidt, S.J. (Hg.): Der Diskurs des radikalen Konstruktivismus, Frankfurt a.M. (2), S. 159-191.Google Scholar
  55. Jones, E.E./Nisbett, R.E. (1971): The Actor and the Observer: Divergent Perceptions of the Causes of Behavior, in: Jones, E.E. et al.: Attribution: Perceiving the Causes of Behavior, Morristown N.J., S. 79-94.Google Scholar
  56. Krippendorff, K. (1989/90): Eine häretische Kommunikation über Kommunikation über Kommunikation über Realität, in: Delfin XIII, Jg. 7, H. 1, S. 52–67.Google Scholar
  57. Kruse, P. (1988): Stabilität — Instabilität — MultiStabilität, Selbstorganisation und Selbstreferentialität in kognitiven Systemen, in: Delfin XI, Jg. 6, H. 3, S. 35–57.Google Scholar
  58. Lipp, W. (1987): Autopoiesis biologisch, Autopoiesis soziologisch, Wohin führt Luhmanns Paradigmawechsel?, in: KZfSS, Jg. 39, S. 452–470.Google Scholar
  59. Livingston, P. (1984) (Hg.): Disorder and Order, Proceedings of the Stanford International Symposium (Sept 14.–16. 1981), Saratoga, Calif..Google Scholar
  60. Löfgren, L. (1989): Cybernetics, Science and Complementarity, in: Zeeuw, G. d./Glanville, R. (Hg.): Support, Society and Culture, Mutual Uses of Cybernetics and Science, Preceedings Conference March 27–April 1, Part 2, Addendum.Google Scholar
  61. Löfgren, L. (1977): Complexity of Descriptions of Systems: A Foundational Study, in: International Journal of General Systems 3, S. 197–214.CrossRefGoogle Scholar
  62. Luhmann, N. (1962): Funktion und Kausalität, in: KZfSS 14, S. 617–644.Google Scholar
  63. Luhmann, N. (1964): Funktion und Folgen formaler Organisation, Berlin.Google Scholar
  64. Luhmann, N. (1964): Funktionale Methode und Systemtheorie, in: Soziale Welt 15, S. 1–25.Google Scholar
  65. Luhmann, N. (1971): Sinn als Grundbegriff der Soziologie, in: Habermas, J./Luhmann, N. (Hg.): Theorie der Gesellschaft oder Sozialtechnologie, Frankfurt a.M., S. 25-100.Google Scholar
  66. Luhmann, N. (1973): Vertrauen: Ein Mechanismus der Reduktion sozialer Komplexität, Stuttgart (Enke) 1968, 2. erweiterte Aufl.Google Scholar
  67. Luhmann, N. (1975): Soziologische Aufklärung 2. Aufsätze zur Theorie der Gesellschaft, Opladen.Google Scholar
  68. Luhmann, N. (1975): Macht, Stuttgart.Google Scholar
  69. Luhmann, N. (1975): Interaktion, Organisation und Gesellschaft, in: ders.: Soziologische Aufklärung 2, Opladen, S. 9-20.Google Scholar
  70. Luhmann, N. (1975): Selbst-Thematisierung des Gesellschaftssystems, Über die Kategorie der Reflexion, in: ders.: Soziologische Aufklärung 2, Aufsätze zur Theorie der Gesellschaft, Opladen, S. 75-102.Google Scholar
  71. Luhmann, N. (1977): Interpenetration: Zum Verhältnis personaler und sozialer Systeme, in: ZfS 6, S. 62–76.Google Scholar
  72. Luhmann, N. (1978): Soziologie der Moral, in: ders./Pfürtner, St. H. (Hg.): Theorietechnik und Moral, Frankfurt a.M., S. 8-117.Google Scholar
  73. Luhmann, N. (1978): Interpenetration bei Parsons, ZfS 7, S. 299–302.Google Scholar
  74. Luhmann, N. (1979): Identitätsgebrauch in selbstsubstitutiven Ordnungen, besonders Gesellschaften, in: Marquard, 0. /Stierle, K. (Hg.): Identität, München, S. 315-345.Google Scholar
  75. Luhmann, N./Schorr, E. (1979): Reflexionsprobleme im Erziehungssystem, Stuttgart 1979.Google Scholar
  76. Luhmann, N. (1979): Suche der Identität und Identität der Suche — Über teleologische und selbstreferentielle Prozesse, in: Marquard, 0./Stierle, K.H. (Hg.): Identität, München, S. 593/594.Google Scholar
  77. Luhmann, N. (1981): Wie ist soziale Ordnung möglich?, in: ders.: Gesellschaftsstruktur und Semantik: Studien zur Wissenssoziologie der modernen Gesellschaft, Bd. 2, Frankfurt a.M., S. 195-285.Google Scholar
  78. Luhmann, N. (1980): Interaktion in Oberschichten, in: ders.: Gesellschaftsstruktur und Semantik, Bd. 1, Frankfurt a.M., S. 72–161.Google Scholar
  79. Luhmann, N. (1981): Erleben und Handeln, in: ders.: Soziologische Aufklärung, Bd. 3, Opladen, S. 67-80.Google Scholar
  80. Luhmann, N. (1981): Gesellschaftsstruktur und Semantik, Studien zur Wissenssoziologie der modernen Gesellschaft, Bd. 2, Frankfurt a.M.Google Scholar
  81. Luhmann, N. (1981): Ausdifferenzierung des Rechts, Beiträge zur Rechtssoziologie und Rechtstheorie, Frankfurt a.M.Google Scholar
  82. Luhmann, N. (1982): Funktion der Religion, Frankfurt a.M.Google Scholar
  83. Luhmann, N. (1982): Autopoiesis, Handlung und kommunikative Verständigung, in: ZfS 11, S. 366–379.Google Scholar
  84. Luhmann, N. (1982): Liebe als Passion, Zur Codierung von Intimität, Frankfurt a.M.Google Scholar
  85. Luhmann, N. (1984): Soziale Systeme. Grundriss einer allgemeinen Theorie, Frankfurt a.M.Google Scholar
  86. Luhmann, N. (1984): The Self-Description of Society: Crisis Fashion and Sociological Theory, in: International Journal of Comparative Sociology XXV, 1-2, S. 59–72.CrossRefGoogle Scholar
  87. Luhmann, N. (1985): Zum Begriff der sozialen Klasse, in: ders. (Hg.): Soziale Differenzierung, Zur Geschichte einer Idee, Opladen, S. 119-162.Google Scholar
  88. Luhmann, N. (1986): Ökologische Kommunikation, Kann die moderne Gesellschaft sich auf ökologische Gefährdungen einlassen? Opladen.Google Scholar
  89. Luhmann, N. (1986): Die soziologische Beobachtung des Rechts, Frankfurt a.M.Google Scholar
  90. Luhmann, N. (1986): Die Lebenswelt — Nach Rücksprache mit Phänomenologen, in: Archiv für Rechts-und Sozialphilosophie 72, S. 176–194.Google Scholar
  91. Luhmann, N. (1987): Rechtssoziologie, Opladen (3).Google Scholar
  92. Luhmann, N. (1987): Sicherheit und Risiko aus der Sicht der Sozialwissenschaften, in: 4. Akademie-Forum: Die Sicherheit technischer Systeme, Vorträge N 351 der Rheinisch-Westfälischen Akademie der Wissenschaften, Opladen, S. 63-66.Google Scholar
  93. Luhmann, N. (1987): The Morality of Risk and the Risk of Morality, in: International Review of Sociology, No.3, S. 87-107.Google Scholar
  94. Luhmann, N. (1987): Die Autopoiesis des Bewusstseins, in: Hahn, A. /Kapp, V. (Hg.): Selbstthematisierung und Selbstzeugnis: Bekenntnis und Geständnis, Frankfurt a.M., S. 25-94.Google Scholar
  95. Luhmann, N. (1987): Tautologie und Paradoxie in den Selbstbeschreibungen der modernen Gesellschaft, in: ZfS, 3, Jg. 16, S. 161–174.Google Scholar
  96. Luhmann, N. (1988): Frauen, Männer und George Spencer Brown, ZfS 17, S. 47–71.Google Scholar
  97. Luhmann, N. (1988): Die Wirtschaft der Gesellschaft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  98. Luhmann, N. (1990): Die Wissenschaft der Gesellschaft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  99. Luhmann, N. (1990): Risiko und Gefahr, in: Luhmann, N.: Soziologische Aufklärung 5, Konstruktivistische Perspektiven, Opladen 1990, S. 131-169.Google Scholar
  100. Luhmann, N. (1990): Identität — was oder wie?, in: ders.: Soziologische Aufklärung 5, Konstruktivistische Perspektiven, Opladen, S. 14-30.Google Scholar
  101. Luhmann, N., Bunsen, F. D., Baecker, D. (1990): Unbeobachtbare Welt, Über Kunst und Literatur, Bielefeld.Google Scholar
  102. Luhmann, N. (1990): Sozialsystem Familie, in: Soziologische Aufklärung 5, Konstruktivistische Perspektiven, Opladen, S. 196-217. (kürzere Fassung in: System Familie 1, 1988, S.75-91).Google Scholar
  103. Luhmann, N. (1990): Gesellschaftliche Komplexität und öffentliche Meinung, in: ders.: Soziologische Aufklärung 5, Konstruktivistische Perspektiven, Opladen, S. 170-182.Google Scholar
  104. Luhmann, N. (1990): Ich sehe was, was du nicht siehst, in: ders.: Soziologische Aufklärung 5, Konstruktivistische Perspektiven, Opladen, S. 228-234.Google Scholar
  105. Luhmann, N. (1990): Gleichzeitigkeit und Synchronisation, in: ders.: Soziologische Aufklärung 5, Konstruktivistische Perspektiven, Opladen, S. 95-130.Google Scholar
  106. Luhmann, N. (1993): Das Recht der Gesellschaft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  107. Luhmann, N. (1995): Die Kunst der Gesellschaft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  108. Luhmann, N. (1997): Die Gesellschaft der Gesellschaft. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  109. Luhmann, N. (2000): Die Politik der Gesellschaft, Hg. v. André Kieserling, Frankfurt a.M.: Suhrkamp.Google Scholar
  110. Luhmann, N. (2002): Einführung in die Systemtheorie (Hg. v. Dirk Baecker), Heidelberg: Carl-Auer-Systeme Verlag.Google Scholar
  111. Lyotard, J.-F. (1983): Le différend, Paris.Google Scholar
  112. Markowitz, J. (1979): Die Soziale Situation, Entwurf eines Modells zur Analyse des Verhältnisses zwischen personalen Systemen und ihrer Umwelt, Frankfurt a.M.Google Scholar
  113. Markowitz, J. (1986): Verhalten im Systemkontext, Zum Begriff des sozialen Epigramms, Diskutiert am Beispiel des Schulunterrichts, Frankfurt a.M.Google Scholar
  114. Maturana, H.R./Varela, F.J. (1980): Autopoiesis and Cognition: The Realization of the Living, Boston Studies in the Philosophy of Science, Vol. 42, Boston — Dordrecht 1980.Google Scholar
  115. Maturana, H.R. (1982): Erkennen: Die Organisation und Verkörperung von Wirklichkeit: Ausgewählte Arbeiten zur biologischen Epistemologie, Braunschweig.Google Scholar
  116. Maturana, H. R. /Varela, F.J. (1987): Der Baum der Erkenntnis, Bern — München — Wien.Google Scholar
  117. Maturana, H.R. (1988): Kognition, in: Schmidt, S. J. (Hg.): Der Diskurs des Radikalen Konstruktivismus, Frankfurt a.M. (2), S.89-118.Google Scholar
  118. Morin, E. (1984): The Forth Vision: On the Place of the Observer, in: Livingston, P. (Hg.): Disorder and Order, Proceedings of the Stanford International Symposium (Sept. 14–16, 1981), Saratoga, Calif., S.98-108.Google Scholar
  119. Posthast, U. (1971): Über einige Fragen der Selbstbeziehung, Frankfurt a.M.Google Scholar
  120. Richards, J./Glasersfeld, E.v. (1988): Die Kontrolle von Wahrnehmung und die Konstruktion von Realität, Erkenntnistheoretische Aspekte des Rückkopplungs-Kontroll-Systems, in: Schmidt, S. J. (Hg.): Der Diskurs des radikalen Konstruktivismus, Frankfurt a.M. (2), S. 192-228.Google Scholar
  121. Rosen, R. (1977): Complexity as a System Property, in: International Journal of General Systems 3, S. 227–232.CrossRefGoogle Scholar
  122. Roth, G./Schwegler, H. (1981) (Hg.): Self-organizing Systems: An Interdisciplinary Approach, Frankfurt a.M.Google Scholar
  123. Roth, G. (1988): Autopoiese und Kognition: Die Theorie H.R. Maturanas und die Notwendigkeit ihrer Weiterentwicklung, in: Schmidt, S.J. (Hg.): Der Diskurs des radikalen Konstruktivismus, Frankfurt a.M. (2), S. 256-286.Google Scholar
  124. Roth, G. (1981): Biological Systems Theory and the Problem of Reductionism, in: ders./Schwegler, H. (Hg.): Self-organizing Systems: An Interdisciplinary Approach, Frankfurt a. M., S. 106-120.Google Scholar
  125. Sahal, D. (1976): Elements of an Emerging Theory of Complexity per se, in: Cybernetica 19, S. 5–38.Google Scholar
  126. Schmidt, S.J. (1988) (Hg.): Der Diskurs des radikalen Konstruktivismus, Frankfort a.M. (2).Google Scholar
  127. Schmidt, S.J. (1988): Der Diskurs des radikalen Konstruktivismus, ein neues Paradigma im interdisziplinären Diskurs, in: ders. (Hg.): Der Diskurs des Radikalen Konstruktivismus, Frankfurt a.M. (2), S. 11-88.Google Scholar
  128. Schneider, W.L. (1991): Objektives Verstehen. Rekonstruktion eines Paradigmas: Gadamer, Popper, Toulmin, Luhmann, Opladen.Google Scholar
  129. Searle, J.R. (1971): Sprechakte, Frankfurt a.M.Google Scholar
  130. Soziale Systeme, Zeitschrift für soziologische Theorie. Hg. von Dirk Baecker, Elena Esposito, Peter Fuchs, Michael Hutter, André Kieserling, William Rasch, Rudolf Stichweh und Günther Teubner.Google Scholar
  131. Spencer-Brown, George (1997): Laws of Form, Gesetze der Form, Lübeck: Boheimer Verlag.Google Scholar
  132. Ulrich, H./Probst, G.J.B. (1984) (Hg.): Self-Organization and Management of Social Systems, Berlin.Google Scholar
  133. Varela, F.J./ Maturana, H.R../ Uribe, R.B. (1974): Autopoiesis: The Organization of Living Systems, Its Characteristics and a Model, in: Biosystems 5, S. 187–196.CrossRefGoogle Scholar
  134. Varela, F.J. (1984): Two Principles for Self-Organization, in: Ulrich, H./Probst, G.J.B. (Hg.): Self-Organization and Management of Social Systems, Berlin, S. 25-32.Google Scholar
  135. Weaver, W. (1948): Science and Complexity, in: American Scientist 16, S. 536–544.Google Scholar
  136. Wetzel, Ralf (2004): Eine Widerspenstige und keine Zähmung. Systemtheoretische Beiträge zu einer Theorie der Behinderung, Heidelberg: Carl-Auer-Systeme Verlag.Google Scholar
  137. Whitehead, A.N. (1979): Prozess und Realität. Entwurf einer Kosmologie, Frankfurt a.M.Google Scholar
  138. Willke, H. (1987): Differenzierung und Integration in Luhmanns Theorie sozialer Systeme, in: Haferkamp, H./Schmid, M. (Hg.): Sinn, Kommunikation und soziale Differenzierung, Beiträge zu Luhmanns Theorie sozialer Systeme, Frankfort a.M., S.247-274.Google Scholar
  139. Willke, H. (1989): Systemtheorie entwickelter Gesellschaften, Dynamik und Riskanz moderner gesellschaftlicher Selbstorganisation, Weinheim — München.Google Scholar
  140. Winograd, T./Flores F. (1986): Understanding Computers and Cognition: A New Foundation for Design, Reading Mass.Google Scholar
  141. Zeeuw, G. de/Glanville, R. (1989) (Hg.): Support, Society and Culture, Mutual Uses of Cybernetics and Science, Preceedings Conference March 27, April 1.Google Scholar
  142. Zeleny, M. /Pierre, N.A. (1976): Simulation of Self-Renewing Systems, in: Jantsch, E./Waddington, C.H. (Hg.): Evolution and Consciousness, Human Systems in Transition, London, S. 150-165.Google Scholar
  143. Zeleny, M. (1981) (Hg.): Autopoiesis. A Theory of Living Organization, New York-Oxford.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Peter Fuchs

There are no affiliations available

Personalised recommendations