Advertisement

Wege aus dem Tal der Tränen: Sozialphilosophische Überlegungen zu sozialer Gerechtigkeit und Wohlfahrtsstaat im demokratischen Übergang

  • Mark Arenhövel
Chapter
  • 122 Downloads

Zusammenfassung

Wenn auch die weltweite Vorbildfunktion des demokratisch legitimierten, liberalen Verfassungsstaates zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ernsthaft bestritten werden kann, so mehren sich doch die Zweifel, ob jene Entwicklungslinie, die im modernen Sozial- beziehungsweise Wohlfahrtsstaat mündete und in den westlichen Gesellschaften im 20. Jahrhundert ein Instrumentarium entstehen ließ, mit dem über Transferleistungen und kompensatorische Maßnahmen die grundlegenden Risiken eines kapitalistischen Wirtschaftssystems für die abhängig Beschäftigten gemildert werden konnten, gleichsam dazu führen wird, die strukturelle Tendenz zu einem stetigen Anstieg der Ungleichheit im internationalen Kontext zu mindern. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts lässt sich sogar eine paradoxe Entwicklung konstatieren: Während es zur „globalen demokratischen Revolution“ keine Alternative gibt, zeichnet sich mit der Entstehung des „informationellen Kapitalismus“ eine zunehmende Ungleichheit und soziale Exklusion auf der ganzen Welt ab.1

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arenhövel, Mark 2003: Globales Regieren. Neubeschreibungen der Demokratie in der Weltgesellschaft. Frankfurt/M.Google Scholar
  2. Aristoteles 1968: Politik, hrsg. von N. Tsouyopoulos/E. Grassi. Reinbek bei Hamburg. Bauman, Zygmunt 2000: Die Krise der Politik. Fluch und Chance einer neuen Öffentlichkeit. Hamburg.Google Scholar
  3. Beck, Ulrich 2002: Macht und Gegenmacht im globalen Zeitalter. Neue weltpolitische Ökonomie. Frankfurt/M.Google Scholar
  4. Boeckh, Jürgen 2003: Regionalisierung im Systemwechsel. Rahmenbedingungen dezentraler Sozialstaatlichkeit am Beispiel zweier nordrussischer Kommunen. Opladen 2003.Google Scholar
  5. Castells, Manuel 2003: Das Informationszeitalter III. Jahrtausendwende. Opladen.Google Scholar
  6. Esping-Andersen, Gøsta (1990): The Three Worlds of Welfare Capitalism. Cambridge. Fraser, Nancy 2001: Die halbierte Gerechtigkeit. Schlüsselbegriffe des postsozialistischen Sozialstaats. Frankfurt/M.Google Scholar
  7. Fraser, Nancy/Honneth, Axel 2003: Umverteilung oder Anerkennung? Eine politischphilosophische Kontroverse. Frankfurt/M.Google Scholar
  8. Greven, Michael Th.1993: Ist die Demokratie modern? Zur Rationalitätskrise der politischen Gesellschaft, in: PVS, 34, Jhrg., Heft 3: 399–413.Google Scholar
  9. Habermas, Jürgen 1985: Die neue Unübersichtlichkeit. Frankfurt/M.Google Scholar
  10. Habermas, Jürgen 1996: Die Einbeziehung des Anderen. Studien zur politischen Theorie. Frankfurt.Google Scholar
  11. Habermas, Jürgen 1998: Die postnationale Konstellation. Frankfurt/M.Google Scholar
  12. Hall, Stuart 2002: Democracy, Globalization, and Difference, in: Enwezor, Okwui/Basualdo, Carlos et. al. (Hrsg.): Democracy Unrealized, Kassel: 21-35.Google Scholar
  13. Hinsch, Wilfried 1998: Rawls Differenzprinzip und seine sozialpolitischen Implikationen, in: Blasche, Siegfried/Döring, Dieter (Hrsg.): Sozialpolitik und Gerechtigkeit. Frankfurt/M.: 17-74.Google Scholar
  14. Hinsch, W. 2002: Gerechtfertigte Ungleichheit. Grundsätze sozialer Gerechtigkeit. Berlin.Google Scholar
  15. Honneth, Axel 1994: Kampf um Anerkennung. Zur moralischen Grammatik sozialer Konflikte. Frankfurt/M.Google Scholar
  16. Humboldt, Wilhelm von 1968: Ideen zu einem Versuch, die Grenzen der Wirksamkeit des Staates zu bestimmen, in: Gesammelte Schriften, Bd. 1. Berlin.Google Scholar
  17. Kersting, Wolfgang 1994: Die politische Philosophie des Gesellschaftsvertrags. Darmstadt.Google Scholar
  18. Kersting, Wolfgang 1997: Recht, Gerechtigkeit und demokratische Tugend. Frankfurt/M.Google Scholar
  19. Lipset, Seymour M. 1981: Political man: The social bases of politics. Balitimore.Google Scholar
  20. Marshall, Thomas H. 1992: Bürgerrechte und soziale Klassen. Frankfurt/M.Google Scholar
  21. Menke, Christoph 2000: Spiegelungen der Gleichheit. Berlin.Google Scholar
  22. Merkel, Wolfgang 1995: Wohlfahrtsstaat, in: Nohlen, Dieter (Hrsg.): Lexikon der Politik.Google Scholar
  23. Bd. 1. Politische Theorien, hrsg. von Nohlen, Dieter/Schultze, Rainer-Olaf. München: 696-702.Google Scholar
  24. Merkel, Wolfgang 1999: Systemtransformation. Opladen.Google Scholar
  25. Meschkat, Klaus 1995: Einleitung, in: Bultmann, Ingo/Hellmann, Michaela/Meschkat, Klaus/Rojas, Jorge (Hrsg.): Demokratie ohne soziale Bewegung? Bad Honnef: 11-26.Google Scholar
  26. Nullmeier, Frank 2000: Politische Theorie des Sozialstaats. Frankfurt/M.Google Scholar
  27. Nussbaum, Martha C. 2003: Langfristige Fürsorge und soziale Gerechtigkeit, in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 51, 2: 179–198.Google Scholar
  28. Offe, Claus 1994: Der Tunnel am Ende des Lichts. Erkundungen der politischen Transformation im neuen Osten. Frankfurt/M.Google Scholar
  29. Pogge, Thomas W. 1988: Rawls and Global Justice, in: Canadian Journal of Philosophy, 18: 227–265.Google Scholar
  30. Pogge, Thomas W. 1989: Realizing Rawls. Ithaca.Google Scholar
  31. Pogge, Thomas W. 1998: Eine globale Rohstoffdividende, in: Chwaszcza, Christine/Kersting, Wolfgang (Hrsg.): Politische Philosophie der internationalen Beziehungen, Frankfurt/M.: 325-362.Google Scholar
  32. Powell, Walter W./DiMaggio, Paul J. (Hrsg.) 1991: The New Institutionalism in Organizational Analysis. Chicago.Google Scholar
  33. Przeworski, Adam 1991: Democracy and the Market. Political and Economic Reforms in Eastern Europe and Latin America. Cambridge.Google Scholar
  34. Ranciére, Jacques 2002: Das Unvernehmen. Frankfurt/M.Google Scholar
  35. Rawls; John 1979: Eine Theorie der Gerechtigkeit. Frankfurt am Main.Google Scholar
  36. Rawls, John 1994: Die Idee des politischen Liberalismus. Aufsätze 1978–1989. Hrsg. von Wilfried Hinsch. Frankfurt/M.Google Scholar
  37. Rawls, John 2003: Gerechtigkeit als Fairneß. Ein Neuentwurf. Frankfurt/M.Google Scholar
  38. Reese-Schäfer, Walter 1997: Grenzgötter der Moral. Der neuere europäisch-amerikanische Diskurs zur politischen Ethik. Frankfurt/M.Google Scholar
  39. Reuveny, Rafael/ Li Quan 2003: Economic Openness, Democracy, And Income Inequality. An Empirical Analysis, in: Comparative Political Studies. Vol. 36, No. 5: 575–601.CrossRefGoogle Scholar
  40. Rieger, Elmar 1998: Soziologische Theorie und Sozialpolitik im entwickelten Wohlfahrtsstaat, in: Lessenich, Stephan/Ostner, Ilona (Hrsg.): Welten des Wohlfahrtskapitalismus. Der Sozialstaaat in vergleichender Perspektve. Opladen: 59-89.Google Scholar
  41. Rorty, Richard 1999: Looking Backwards from the Year 2096, in: Philosophy and Social Hope. London: 243-251.Google Scholar
  42. Rüb, Friedbert W. 1998: Versicherungsprinzip und soziale Gerechtigkeit, in: Blasche, S./Döring, D. (Hrsg.): Sozialpolitik und Gerechtigkeit. Frankfurt/M.: 314-355.Google Scholar
  43. Sartori, Giovanni 1992: Demokratietheorie. Darmstadt.Google Scholar
  44. Schmidt, Manfred G. 1999: Sozialpolitik im demokratischen und im autokratischen Staat, in: Merkel, Wolfgang/Busch, Andreas (Hrsg.): Demokratie in Ost und West. Frankfurt/M.: 575-591.Google Scholar
  45. Taylor, Charles 1993: Multikulturalismus und die Politik der Anerkennung, hrsg. von Amy Gutmann, mit Beiträgen von Stephen C. Rockefeller. Michael Walzer, Susam Wolf und Jürgen Habermas. Frankfurt/M.Google Scholar
  46. Tocqueville, Alexis de 1956: Die Demokratie in Amerika. Frankfurt am Main.Google Scholar
  47. Tully, James 1995: Strange multiplicity. Constitutionalism in an age of diversity. Cambridge.Google Scholar
  48. Walzer, Michael 1992: Sphären der Gerechtigkeit. Ein Plädoyer für Pluralität und Gleichheit. Frankfurt/M.Google Scholar
  49. Young, Iris Marion 1998: Selbstbestimmung und globale Demokratie. Zur Kritik des liberalen Nationalismus, in: Dtsch. Zeitschrift f. Philosophie. Berlin, 3: 431–457.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Mark Arenhövel

There are no affiliations available

Personalised recommendations