Advertisement

Demokratisierung und Wohlfahrtsstaat in Lateinamerika: Querschnittsvergleich und Fallstudien

  • Jörg Faust
  • Hans-Joachim Lauth
  • Wolfgang Muno
Chapter

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund der Fragestellung über mögliche Zusammenhänge zwischen Demokratisierung und der Entwicklung von Wohlfahrtsstaaten ist die Beschäftigung mit lateinamerikanischen Fällen gleich von mehrfacher Relevanz.1 Erstens ist Lateinamerika geradezu das klassische Laboratorium für die vergleichende Transformationsforschung, da die Demokratisierungsprozesse zwischen den späten 1970er und den späten 1980er Jahren mit Ausnahme Kubas den gesamten Subkontinent erfasst, und parallel zu den politischen Veränderungen auch tief greifende ökonomische Transformationsprozesse stattgefunden haben (vgl. u.a. Haggard/Kaufmann 1995, Faust 2003, 2004) Zweitens gilt Lateinamerika gemeinhin als diejenige Region, die durch eine besonders ungleiche Verteilung ökonomischer Ressourcen gekennzeichnet ist, deren Staaten also im Mittel einen sehr hohen Grad an sozialer „Ungerechtigkeit“ aufweisen (vgl. u.a. Mols/Öhlschläger 1997). Drittens ist Lateinamerika jedoch auch eine Region, in welcher einige Staaten bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts mit der Implementierung weitreichender wohlfahrtsstaatlicher Politiken begonnen haben. Mithin verfügten einige lateinamerikanische Staaten bereits vor der Demokratisierungswelle der letzten beiden Dekaden bereits über entwickelte wohlfahrtsstaatliche Strukturen (vgl. u.a. Mesa Lago 1978, 1994). Aus diesen drei Beobachtungen leiten wir die für diesen Beitrag zentralen Fragestellungen ab:
  1. 1)

    Welche Zusammenhänge lassen sich für die Region zwischen Demokratisierung und Wohlfahrtsstaatlichkeit feststellen? Hierbei soll zum einen anhand des Vergleichs von 18 lateinamerikanischen Staaten der Zusammenhang zwischen Demokratisierung und dem zentralen Indikator für Wohlfahrtsstaatlichkeit — der Sozialleistungsquote — herausgearbeitet werden. Anhand von mehreren Kontrollindikatoren — der Einbindung in weltwirtschaftliche Strukturen, politisch-institutionellen Eigenschaften sowie dem ökonomischen Entwicklungsniveau — wird sodann der Demokratisierungseffekt im Verbund mit anderen Einflussfaktoren auf wohlfahrtsstaatliche Leistungen diskutiert.

     
  2. 2)

    Neben dem regionalen Überblick werden vier Länder untersucht, die bereits vor der Demokratisierung über wohlfahrtsstaatliche Strukturen verfügten: Argentinien, Chile, Mexiko und Uruguay. Hierbei soll herausgearbeitet werden, inwieweit neben dem Wandel von der Autokratie zur Demokratie und den ökonomischen Transformationsprozessen die politisch institutionellen Kontextbedingungen sowie die wohlfahrtsstaatlichen Strukturen der vordemokratischen Zeit den Wandel des Wohlfahrtsstaates unter demokratischen Bedingungen beeinflusst haben.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arellano, José-Pablo 1985: Social Policies in Chile: An Historical Review, in: Journal of Latin American Studies 17, 2: 397–419.CrossRefGoogle Scholar
  2. Auyero, Javier 2000: The logic of clientelism in Argentina: An ethnographic account, in: Latin American Research Review 35, 3: 55–81.Google Scholar
  3. Ballmer-Cao, Thanh-Huyen, and Jürgen Schiedegger 1979: Compendium of Data for World-System Analysis, in: Bornschier, Volker/Heintz, Peter (Hrsg.): Special issue of the Bulletin of the Sociological Institute of the University of Zurich (March), 253-56.Google Scholar
  4. Beck, Barbara/Braig, Marianne 1996: Mexiko: ‚Der lange Schatten des Salinismus‘, in: Gabbert, Karin (Hrsg.): Offene Rechnungen. Verdrängtes und Verlerntes — eine Bestandsaufnahme aus zwei Jahrzehnten. Lateinamerika Analysen und Berichte 20, Bad Honnef: 226-239.Google Scholar
  5. Boris, Dieter/Sterr, Albert 2002: FOXtrott in Mexiko. Demokratisierung oder Neopopulismus?, Köln.Google Scholar
  6. Brown, David/ Hunter, Wendy 1999: Democracy and Social Spending in Latin America 1980–1992; in: American Political Science Review 93, 4: 779–790.CrossRefGoogle Scholar
  7. Castiglioni, Rossana 2001: The Politics of Retrenchment: The Quandaries of Social Protection Under Military Rule in Chile, 1973–1990, in: Latin American Politics and Society 43, 4: 37–66.CrossRefGoogle Scholar
  8. CEPAL 2001: Panorama social de América Latina 2000-2001, Santiago (Chile).Google Scholar
  9. CEPAL 2002: Panorama social de América Latina 2001-2002, Santiago (Chile).Google Scholar
  10. Cetrángolo, Oscar/Jiménez, Juan Pablo 2003: Politica fiscal en Argentina durante el régimen de convertibilidad, Santiago de Chile (CEPAL, Serie gestión pública 35).Google Scholar
  11. Cornelius, Wayne et al. (Hrsg.) 1994: Transforming State-Society Relations in Mexico. The National Solidarity Strategy. San Diego.Google Scholar
  12. Esping-Andersen, Gøsta 1990: Three Worlds of Welfare Capitalism, Cambridge.Google Scholar
  13. Faust, Jörg 2001: Aufstieg und Niedergang der mexikanischen Autokratie, in: Bodemer, Klaus et al. (Hrsg.): Lateinamerika Jahrbuch 2001, Frankfurt/Main: 57-81Google Scholar
  14. Faust, Jörg 2003: Politische Herrschaft und wirtschaftliche Entwicklung in Lateinamerika, in: PIN Politik im Netz 21/2003.Google Scholar
  15. Faust, Jörg 2004: Der verweigerte Leviathan — Demokratisierung, Marktreformen und Regieren in Lateinamerika, in: Nohlen, Dieter/Sangmeister, Hartmut (Hrsg.): Macht, Markt, Meinungen — Demokratie und Marktwirtschaft in Lateinamerika, Münster (i.E.).Google Scholar
  16. Filgueira, Fernando/Moraes, Juan 1999: Political environments, sector specific configurations, and strategic devices: understanding institutional reform in Uruguay, (Working Paper R-351, Inter-American Development Bank) Washington.Google Scholar
  17. Franke, Uwe 2003: Parteien und politische Transformation in Mexiko, in: Bernecker, Walther L. et al. (Hrsg.): Mexiko heute, Frankfurt/M. (i.E.).Google Scholar
  18. Fuentes, Mario L. 1998: La asistencia social en México. Historia y perspectivas, México.Google Scholar
  19. Gillespie, Charles/González, Luis Eduardo 1989: Uruguay: The Survival of Old and Autonomous Institutions, in: Diamond, Larry/Linz, Juan/Lipset, Seymour (Hg.): Democracy in Developing Countries, Bd. 4: Latin America, Boulder: 207-246.Google Scholar
  20. Goldenberg, Boris 1964: Gewerkschaften in Lateinamerika, Hannover.Google Scholar
  21. González, Luis Eduardo 1991: Political Structures and Democracy in Uruguay, Notre Dame.Google Scholar
  22. Haggard, Stephan/Kaufmann Robert R. 1995: The Political Economy of Democratic Transitions. Princeton.Google Scholar
  23. Halperin Donghi, Tulio 1994: Geschichte Lateinamerikas. Von der Unabhängigkeit bis zur Gegenwart, Frankfurt/M.Google Scholar
  24. Hujo, Katja 2002: Die Wirtschaftspolitik der Regierung Menem: Stabilisierung und Strukturreformen im Kontext des Konvertibilitätsplans, in: Birle, P./Carreras, S. (Hrsg.): Argentinien nach zehn Jahren Menem: Wandel und Kontinuität, Frankfurt/M.: 85-124.Google Scholar
  25. Kaufman Purcell/Susan; Rubio, Luis (Hrsg.) 1998: Mexico under Zedillo, Boulder.Google Scholar
  26. Kaufman, Robert R./ Trejo, Guillermo 1997: Regionalism, Regime Transformation, and PRONASOL: The Politics of the National Solidarity Programme in Four Mexican States, in: Journal of Latin American Studies, 29, 3: 717–745.CrossRefGoogle Scholar
  27. Kay, Stephen 1999: Unexpected Privatizations. Politics and Social Security Reform in the Southern Cone, in: Comparative Politics, 4: 403–422.CrossRefGoogle Scholar
  28. Kunz, Volker 2000: “Kulturelle Variablen, organisatorische Netzwerke und demokratische Staatsstrukturen als Determinanten der wirtschaftlichen Entwicklung im internationalen Vergleich”. In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 52, 2: 195–225.CrossRefGoogle Scholar
  29. Kurtz, Marcus J. 2002: Understanding the Third World Welfare State after Neoliberalism. The Politics of Social Provision in Chile and Mexico, in: Comparative Politics Vol. 34(3): 293–313.CrossRefGoogle Scholar
  30. Laurell, Asa Cristina 1995: La reforma de los sistemas de salud y de seguridad social, FES Mexico.Google Scholar
  31. Lauth, Hans-Joachim 1991: Mexiko zwischen traditioneller Herrschaft und Modernisierung. Die Gewerkschaften im Wandel von Politik und Wirtschaft (1964-1988), Münster.Google Scholar
  32. Lauth, Hans-Joachim 1995: Perspektiven der Demokratisierung, in: Lauth, Hans-Joachim/ Horn, Hans-Rudolf (Hrsg.): Mexiko im Wandel, Frankfurt/M.: 195-207.Google Scholar
  33. Lauth, Hans-Joachim 1997: Neokorporatismus en vogue? Neoliberalismus und Arbeitsbeziehungen in Mexiko, in: Lauth, Hans-Joachim et al. (Hrsg.): Neoliberalismus und Arbeitsbeziehungen in Lateinamerika, Frankfurt/M.: 302-318Google Scholar
  34. Lauth, Hans-Joachim/Pickel, Gert/Welzel, Christian (Hrsg.) 2000: Demokratiemessung — Konzepte und Befunde im internationalen Vergleich, Wiesbaden.Google Scholar
  35. Levy, Santiago 2000: Anexo: Políticas Públicas para el Combate a la Pobreza Extrema, in: Valencia Lomeli, E. (Hrsg.) 2000: Los Dilemas de la Politica Social, Mexico: 433-441.Google Scholar
  36. López-Alves, Fernando 2002: State Reform and Weifare in Uruguay, 1890-1930, in: Dunkerley, James (Hrsg.): Studies in the Formation of the Nation-State in Latin America, London: 94-111.Google Scholar
  37. Mesa-Lago, Carmelo 1978: Social Security in Latin America. Pressure Groups, Stratification, and Inequality, Pittsburgh.Google Scholar
  38. Mesa-Lago, Carmelo 1994: Changing Social Security in Latin America. Toward Alleviating the Social Costs of Economic Reform, Boulder & London.Google Scholar
  39. Midre, Georges 1992: Bread or Solidarity?: Argentine Social Policies, 1983–1990, in: Journal of Latin American Studies 24, 2: 343–373.CrossRefGoogle Scholar
  40. Molinar Horcasitas, Juan/ Weldon, Jeffrey 1994: Electoral Determinants and Consequences of National Solidarity, in: Cornelius, Wayne A./ Craig, Ann L./ Fox, Jonathan (Hrsg.): Transforming State-Society Relations in Mexico: The National Solidarity Strategy, San Diego: 123–141.Google Scholar
  41. Mols, Manfred/Öhlschläger, Rainer (Hrsg.) 1997: Lateinamerika: Die ungerechte Gesellschaft, Stuttgart.Google Scholar
  42. Mosley, Layna 2000: Room to Move: International Financial Markets and National Welfare States. In: International Organization 54, 4: 737–773.CrossRefGoogle Scholar
  43. Müller, Katharina (2001): Die neue Rentenorthodoxie in Lateinamerika und Osteuropa, in: Jäger, Johannes et al. (Hrsg.): Sozialpolitik in der Peripherie, Frankfurt/M.: 239-255.Google Scholar
  44. Muno, Wolfgang 2002: Von der Blockade zur Reformpolitik. Vetospieler und Reformkoalitionen in Uruguay, in: Lateinamerika Analysen 3: 29–62.Google Scholar
  45. Muno, Wolfgang 2003: Wohlfahrtsstaatlichkeit in Lateinamerika. Die Pionierländer Uruguay, Chile und Argentinien, in: PIN Politik im Netz 21/2003.Google Scholar
  46. Muno, Wolfgang/Thiery, Peter 2002: Defekte Demokratien in Südamerika, in: Bendel, Petra/Croissant, Aurel/Rüb, Friedbert W. (Hrsg.): Zwischen Demokratie und Diktatur. Zur Konzeption und Empirie demokratischer Grauzonen, Opladen: 283-308.Google Scholar
  47. Nohlen, Dieter/Fernández, Mario 1988: Wirtschaft, Staat und Sozialpolitik in Lateinamerika, in: Schmidt, Manfred (Hrsg.): Staatstätigkeit. International vergleichende Analysen, PVS-Sonderheft 19, Opladen: 406-437.Google Scholar
  48. Notaro, Jorge 1984: La Política Económica en el Uruguay 1968-1984, Montevideo.Google Scholar
  49. Obinger, Herbert/Kittel, Bernhard 2003: Parteien, Institutionen und Wohlfahrtsstaat, in: Obinger, Herbert/Wagschal, Uwe/Kittel, Bernhard (Hrsg.): Politiche Ökonomie. Demokratie und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit, Opladen: 355-384.Google Scholar
  50. Olson, Mancur 1982: The Rise and Decline of Nations. Economic Growth, Stagflation and Social Rigidies, Princeton.Google Scholar
  51. Pérez Yarahuán, Gabriela 2003: Social Programs and Electoral Competition: the Political Economy of the Mexican National Fund for Social Enterprises (1992–2000). Paper presented at the LASA meeting in Dallas, March 27-29, 2003.Google Scholar
  52. Pirker, Kristina 2001: Der Herbst der Patriarchen. Mexikanische Gewerkschaften und neoliberale Modernisierung, in: Journal für Entwicklungspolitik XVII/3: 255–271.Google Scholar
  53. Plümper, Thomas 2001: Die Politik wirtschaftlichen Wachstums in autoritären Staaten, Politische Vierteljahresschrift 42: 79–100Google Scholar
  54. Progresa 1997: Programa de Educación, Salud y Alimentación, Progresa (Poder Esecutivo Federal) Mexico.Google Scholar
  55. Rocha Menocal, Alina 2001: Do Old Habits Die Hard? A Statistical Exploration of the Politicisation of Progresa, Mexico’s Latest Federal Poverty Alleviation Programme, under the Zedillo Administration, in: Journal of Latin American Studies, 33: 513–538.CrossRefGoogle Scholar
  56. Sangmeister, Hartmut 2001: Armut und Armutsbekämpfung in Lateinamerika, Brennpunkt Lateinamerika Nr. 14, HamburgGoogle Scholar
  57. Schmid, Josef 2002: Wohlfahrtsstaaten im Vergleich, 2. Auflage, Opladen.Google Scholar
  58. Schmidt, Manfred G. 2000: Demokratietheorien, 3. Auflage, Opladen.Google Scholar
  59. Schulenburg, Peter 1973: Arbeitsrecht in Mexiko, Stuttgart.Google Scholar
  60. Schwegler, Tara 2003: A Crisis of Timing, or a Timed Crisis? The Politics of Pension Privatization in Mexico. Paper presented at the LASA meeting in Dallas March 27-29, 2003.Google Scholar
  61. SEDESOL 1994: Programa Nacional de Solidarid: Información Básica sobre la Ejecución y Desarrollo del Progama, SEDESOL Mexico.Google Scholar
  62. Siegel, Nico 2002: Sozialpolitik, in: Lauth, Hans-Joachim (Hrsg.): Vergleichende Regierungslehre. Eine Einführung. Wiesbaden: 345-365.Google Scholar
  63. Sottoli, Susana 1999: Sozialpolitik und entwicklungspolitischer Wandel in Lateinamerika. Konzepte und Reformen im Vergleich, Opladen.Google Scholar
  64. Sottoli, Susana 2002: Sozialpolitische Reformen und soziale Entwicklung, in: Birle, Peter/ Carreras, Sandra (Hrsg.): Argentinien nach zehn Jahren Menem: Wandel und Kontinuität, Frankfurt/M.: 125-152.Google Scholar
  65. Strange, Susan 1996: The Retreat of the State, Cambridge.Google Scholar
  66. Suter, Christian; Budowski, Monica 2001: Mexiko und Costa Rica im Vergleich: Korporatistische und sozialdemokratische Varianten der Sozialpolitik, in: Jäger, Johannes et al. (Hrsg.): Sozialpolitik in der Peripherie, Frankfurt/Main: 57-77Google Scholar
  67. Thiery, Peter 2000: Transformation in Chile. Institutioneller Wandel, Entwicklung und Demokratie 1973-1996, Frankfurt/M.Google Scholar
  68. Tsebelis, George 2002: Veto-Players. How Political Institutions Work, Princeton/New York.Google Scholar
  69. Tulchin, J. S./Selee, A. (Hrsg.) 2002: Mexico’s Politics and Society in Transition, Boulder.Google Scholar
  70. UCLA (University of California Los Angeles) 1957: Statistical Abstract of Latin America 1957, UCLA Center for Latin American Studies, Los Angeles.Google Scholar
  71. Valencia Lomelí, Enrique/Gendreau, Mónica/Tepichín Valle, Ana María (Hrsg.) 2000: Los Dilemas de la Política Social, Mexico.Google Scholar
  72. Wagner, Christoph 1997: Uruguay: Unternehmer zwischen Diktatur und Demokratie, Frankfurt/M.Google Scholar
  73. Ward, Peter 1993: Social Welfare Policy and Political Opening in Mexico, in: Journal of Latin American Studies 25, 3: 613–628.CrossRefGoogle Scholar
  74. Warman, Arturo (Hrsg.) 1994: La política social en México 1989-1994, Mexico.Google Scholar
  75. Western, Bruce/ Jackman, Simon 1994: Bayesian Inference for Comparative Research, in: American Political Science Review 88, 2: 412–423.CrossRefGoogle Scholar
  76. Weyland, Kurt 1999: Economic Policy in Chile’s New Democracy, in: Journal of Interamerican Studies and World Affairs 41, 3: 67–96.CrossRefGoogle Scholar
  77. Zarandi, Maik 2001: Mexiko — Zwischenbilanz nach einem knappen Jahr Fox, in: KAS-Auslandsinformationen 11: 64–84.Google Scholar
  78. Zöllner, Detlev 1963: Öffentliche Sozialleistungen und wirtschaftliche Entwicklung. Ein zeitlicher und internationaler Vergleich, Berlin.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Jörg Faust
  • Hans-Joachim Lauth
  • Wolfgang Muno

There are no affiliations available

Personalised recommendations