Advertisement

Der Hightech-Gründungsboom und seine Perspektiven - Die Biotechnologie in NRW

  • Kern Soo Yoon
Chapter
  • 68 Downloads

Zusammenfassung

Bei der Betrachtung der deutschen Handelsstatistiken der letzten drei Dekaden käme zunächst niemand auf die Idee, Deutschlands starke internationale Position in Frage zu stellen. Deutschland hat sich erfolgreich als Exportriese Nr. 1 positioniert und dabei Wettbewerbsvorteile in traditionellen Industriezweigen wie Maschinenbau, Automobil- und Chemieindustrie halten können. Diese Leistung wird zumeist durch zwei Faktoren erklärt: Erstens durch die strukturellen Rahmenbedingungen des Rheinischen Kapitalismus in Deutschland, die es den Unternehmen ermöglicht hat, neue Technologien mit relativ geringen sozialen Nachteilen in bestehenden Branchen einzuführen und neue Produktmärkte zu erobern. Zweitens durch die hohe Konzentration von Wissenschaftlern, Ingenieuren und qualifizierten Arbeitskräften, welche die Basis für die Entwicklung und Einführung technologischer Innovationen bildeten (Porter 1990, Streeck 1992, Soskice 1997).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Hrsg.) (2000): Biotechnologie - Basis für Innovation. Bonn.Google Scholar
  2. Casper, Steven (2000): „Institutional Adaptiveness, Technology Policy, and the Diffusion of New Business Models: The Case of German Biotechnology.“ Organization Studies (2000), 21 (5): pp. 887–914CrossRefGoogle Scholar
  3. Casper, Steven et al. (1999): Can High-Technology Industries Prosper in Germany? Institutional Frameworks and the Evolution of the German Software and Biotechnology Industries. ” Industry and Innovation (1999), 6 (1): pp. 5–24CrossRefGoogle Scholar
  4. Casper, Steven and Kettler, Hannah (2000) The Road to Sustainability in the UK and German Biotechnology Industries ( London: Office of Health Economics).Google Scholar
  5. Cooke, P. (1999): The German Biotechnology Sector: Assessment of Regional Clustering Policy, Report to Dept. of Trade amp; Industry, Biotechnology Directorate.Google Scholar
  6. Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie (DDB) 2000: BioTech 2000 - Wirtschaftliche Bedeu¬tung von Biotechnologie und Gentechnik in Deutschland.Google Scholar
  7. Department of Trade and Industry (DTI) (1998): Our Competitive Future: Building the Knowledge- Based economy, London.Google Scholar
  8. Ernst amp;Young (1998): Aufbruchstimmung 1998: Erste deutsche Biotechnologie Studie, München.Google Scholar
  9. Ernst amp;Young (2000): Gründerzeit - deutsche Biotechnolgie-Studie 2000, München.Google Scholar
  10. Nussbaum, Bruce (1983): The world after oil: the shifting axis of power and wealth, New York.Google Scholar
  11. Nordhause-Janz, Jürgen/Rehfeld, Dieter, (1995): Umweltschutz „Made in NRW“: eine empirische Untersuchung der Umweltschutzwirtschaft in Nordrhein-Westfalen, München: Arbeit und Technik, Bd. 1.Google Scholar
  12. Porter, Michael E. (1990): The Competitive Advantage of Nations. New York.Google Scholar
  13. Seitz, Konrad (1991): Die japanisch-amerikanische Herausforderung: Deutschlands Hochtechnologie-Industrien kämpfen ums Überleben. 2. Aufl., Stuttgart.Google Scholar
  14. Soskice, David (1997): Technologiepolitik, Innovation und nationale Institutionengefüge in Deutschland. In: Frieder Naschold, David Soskice, Bob Hancke, Ulrich Jürgens (Hg.): Ö- konomische Leistungsfähigkeit und institutionelle Innovation. Das deutsche Produktionsund Politikregime im globalen Wettbewerb. WZB-Jahrbuch 1997, Berlin.Google Scholar
  15. Streeck, Wolfgang (1992): Social Institutions and Economic Performance: Studies of Industrial Relation in Advanced Capitalist Economies, London und Beverly Hills.Google Scholar
  16. Streeck, Wolfgang (1997): German Capitalism: Does it Exist? Can it Survive? In: New Political Economy, Vol.2 ( 2 ) 1997, 237–256.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Kern Soo Yoon

There are no affiliations available

Personalised recommendations