Advertisement

Wehrsysteme und Wehrformen im Vergleich

  • Paul Klein
Chapter
  • 100 Downloads
Part of the Schriftenreihe des Sozialwissenschaftlichen Instituts der Bundeswehr book series (BUWEHR, volume 2)

Zusammenfassung

Vergleicht man die heute in der Welt existierenden Streitkräfte unter den Gesichtspunkten, auf welcher Basis die einzelnen Armeen ihr Personal rekrutieren und ergänzen, wie sie strukturiert und organisiert sind und ob und wie sie im Konfliktfall ihre Personalstärke und ihre Bewaffnung und Ausrüstung vergrößern, so muss man zwischen Systemen unterscheiden, die einerseits aus Soldaten bestehen, die einer gesetzlichen Pflicht nachkommen, die andererseits aber ihren Nachwuchs ausschließlich auf freiwilliger Basis rekrutieren. Beide Systeme, sowohl das der Wehrpflicht wie auch das des freiwilligen Dienens, haben ihre Vor- und Nachteile. Beide sind auch keineswegs von einem bestimmten Regierungssystem abhängig, gibt es sie doch beide sowohl in Demokratien als auch in totalitär regierten Staaten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Bergot, Erwin (1972). La Légion. Paris.Google Scholar
  2. Cartier, Raymond (o. J.). Der Zweite Weltkrieg. Bd.l. München.Google Scholar
  3. Collmer, Sabine (Hrsg.) (2003). Krieg, Konflikt und Gesellschaft. Hamburg.Google Scholar
  4. Culik, J. (1979). Milizsysteme. Ein Vergleich der Systeme der Schweiz, Schwedens, Finnlands und Österreichs. In: Österreichische Militärische Zeitschrift, 17: 6, 461–470.Google Scholar
  5. Delperrié de Bayäc, Jacques (1998). Les Brigades internationales. Paris.Google Scholar
  6. Germani, Hans (1966). Weiße Söldner im schwarzen Land. Frankfurt am Main.Google Scholar
  7. Gertz, Bernhard (2003). Zwischen Hindukusch und Hindelang. Die Wehrpflicht in der Diskussion. In: Prüfert (Hrsg.) 2003: 79–82.Google Scholar
  8. Haltiner, Karl W./Kühner, Andreas (Hrsg.) (1999). Wehrpflicht und Miliz-Ende einer Epoche? Baden-Baden.Google Scholar
  9. Haltiner, Karl W./Kühner, Andreas (1999). Wehrpflicht und Miliz — Ende einer Epoche. Vorbemerkungen zum Thema und zu Fragestellungen dieses Bandes. In: Haltiner/Kühner (Hrsg.) 1999: 7–12.Google Scholar
  10. Haltiner, Karl W. (1999a). Westeuropas Massenheere am Ende? In: Haltiner/Kühner (Hrsg.) 1999: 21–27.Google Scholar
  11. Haltiner, Karl W. (1999b). Schweizer Milizarmee — wie weiter? In: Haltiner/Kühner (Hrsg.) 1999: 110–116.Google Scholar
  12. Haltiner, Karl W./Klein, Paul (Hrsg.) (2002). Europas Armeen im Umbruch. Baden-Baden.Google Scholar
  13. Haltiner, Karl W./Klein, Paul (2002): Europas Streitkräfte im Umbruch -Trends und Gemeinsamkeiten. In: Haltiner/Klein (Hrsg.) 2002: 7–22.Google Scholar
  14. Kernic, Franz (1999). Freiwilligenheer oder Wehrpflicht? Militärsoziologische Anmerkungen zur zukünftigen Gestaltung des österreichischen Wehrsystems. In: Haitiner/Kühner (Hrsg.) 1999: 28–42.Google Scholar
  15. Klein, Paul/Zimmermann, Rolf P. (Hrsg.) (1997). Die zukünftige Wehrstruktur der Bundeswehr. Baden-Baden.Google Scholar
  16. Klein, Paul (1999). Begriffswelt: Wehrpflicht, Miliz, Massenheer, Freiwilligenarmee, Stehendes Heer u. a. In: Haitiner/Kühner (Hrsg.) 1999: 13–18.Google Scholar
  17. Klein, Paul (1998). Conscription or All-Volunteer Forces? The case of germany. In: Vlachova (Hrsg.) 1998: 64–72.Google Scholar
  18. Klein, Paul (2003). Zukunft der Wehrpflicht in Deutschland. In: Prüfert (Hrsg.) 2003. 69–78.Google Scholar
  19. Lenz, Christoph (2002). Die Reform der dänischen Streitkräfte. In: Haltiner/Klein (Hrsg.) 2002: 205–218.Google Scholar
  20. Malesic, Marjan (Hrsg.) (2003). Conscription vs. All-Volunteer Forces in Europe. Baden-Baden.Google Scholar
  21. Meyer, Georg-Maria (2003). Soldaten, Söldner & Co — Zur Diffusion des Militärischen. In: Collmer (Hrsg.) 2003: 131–158.Google Scholar
  22. Miguel, Pierre (2000). Les Poilus. Paris.Google Scholar
  23. Montgomery of Alamein (o. J.). Kriegsgeschichte. Weltgeschichte der Schlachten und Kriegszüge. Frechen.Google Scholar
  24. Nachtwei, Winfried (2004). Friedensverträgliche Berufsarmee. In: die tageszeitung, 17.02.2004.Google Scholar
  25. Neulen, Hans Werner (1980). Europas verratene Söhne. Bergisch Gladbach.Google Scholar
  26. Opitz, Eckardt (2003). Ursprünge und Zielsetzungen der Allgemeinen Wehrpflicht. In: Prüfert (Hrsg.) 2003: 9–20.Google Scholar
  27. Pott, Marcel (2001). Allahs falsche Propheten. Bergisch Gladbach.Google Scholar
  28. Prüfert, Andreas (Hrsg.) (2003). Hat die allgemeine Wehrpflicht in Deutschland eine Zukunft ? Baden-Baden.Google Scholar
  29. Roth, Francois (1990). La guerre de 70. Paris.Google Scholar
  30. Venner, Dominique (1974). Söldner ohne Sold. Die deutschen Freikorps 1918–1923. Bergisch Gladbach.Google Scholar
  31. Vlachova, Marie (Hrsg.) (1998): The European Military in Transition. Baden-Baden.Google Scholar
  32. Zimmermann, Rolf P. (1997). Allgemeine Dienstpflicht — eine Idee auf dem Prüfstand. In: Klein/Zimmermann (Hrsg.) 1997: 72–80.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Paul Klein

There are no affiliations available

Personalised recommendations