Advertisement

TOSTAN — Eine Herausforderung für die Entwicklungstheorie? Weibliche Genitalverstümmelung im Kontext von Geschlecht, Kultur und postkolonialer Kritik

  • Daniela Hrzán

Zusammenfassung

Seit Mitte der 1990er Jahre ist weibliche Genitalverstümmelung1 eines der am meisten diskutierten Themen, wenn es um die Darstellung afrikanischer Frauen geht. Während frühere Texte vor allem versuchten, über Praktiken genitaler Verstümmelung aufzuklären, sind in den vergangenen Jahren verstärkt Diskussionen über weibliche Genitalverstümmelung im Kontext der Debatten um Kulturrelativismus vs. universalen Menschenrechten geführt worden. Des Weiteren haben afrikanische Aktivistinnen und Feministinnen ihre Positionen zu dieser Problematik dargelegt. Betont werden soll hier auch, dass sehr unterschiedliche Debatten über dieses Thema geführt werden, die keineswegs so einfach zu charakterisieren sind, wie häufig dargestellt. Weder sehen sich alle Afrikanerinnen als wehrlose Opfer barbarischer Praktiken und alle „westlichen“ Frauen als ihre Erlöserinnen, noch sind alle afrikanischen Frauen für Genitalverstümmelung und alle westlichen Frauen Kulturimperialistinnen, die sich gedankenlos in eine fremde Kultur einmischen. Es gibt afrikanische Aktivistinnen, wie zum Beispiel Awa Thiam, die seit vielen Jahren gegen Praktiken genitaler Verstümmelung kämpfen, oft auch gemeinsam mit Frauen aus dem „Westen” (A. Thiam 1995). Ebenso gibt es afrikanische Wissenschaftlerinnen, die an amerikanischen Universitäten lehren und den westlichen feministischen Diskurs über weibliche Genitalverstümmelung scharf kritisieren, was aber nicht automatisch bedeutet, dass sie sich für den Fortbestand derartiger Praktiken einsetzen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Antweiler, Christoph (1998): Local Knowledge and Local Knowing: An Anthropological Analysis of Contested „Cultural Products“ in the Context of Development. http://www.uni-trier.de/uni/fb4/ethno/know.pdf [15. September 2003].
  2. Arbeitsgemeinschaft Entwicklungsethnologie e.V. (1996): Was sollen, wollen und können Ethnologen zu Entwicklungsproblemen beitragen? In: Bliss et al. (1996): 283–288.Google Scholar
  3. Auswärtiges Amt (Hrsg.) (2003): Expertentreffen zur Überwindung der weiblichen Genitalverstümmelung, Berlin, 08. März 2003. Berlin: Auswärtiges AmtGoogle Scholar
  4. Bhavnani, Kum-Kum/ Foran, John/ Kurian, Priya A. (Hrsg.) (2003): Feminist Futures: Re-Imagining Women, Culture and Development. London/ New York: Zed Books.Google Scholar
  5. Bliss, Frank/ Neumann, Stefan (Hrsg.) (1996): Ethnologische Beiträge zur Entwicklungspolitik 3. Bonn: Politischer Arbeitskreis Schulen.Google Scholar
  6. Bliss, Frank (2001): Kultur und Entwicklung: Ein zu wenig beachteter Aspekt in Entwicklungstheorie und -praxis. In: Thiel (2001): 70–81.Google Scholar
  7. Boyle, Elizabeth Heger (2002): Female Genital Cutting: Cultural Conflict in the Global Community. Baltimore/ London: The Johns Hopkins University Press.Google Scholar
  8. Braig, Marianne (2001): Fraueninteressen in Entwicklungstheorie und -politik. Von Women in Development zu Mainstreaming Gender. In: Thiel (2001): 110–120.Google Scholar
  9. Dausien, Bettina et al. (Hrsg.) (1999): Erkenntnisprojekt Geschlecht: Feministische Perspektiven verwandeln Wissenschaft. Opladen: Leske und Budrich.Google Scholar
  10. Dugga, Victor Samson (2002): Creolisations in Nigerian Theatre. Bayreuth: Bayreuth African Studies.Google Scholar
  11. Frey, Regina (2003): Gender im Mainstreaming: Geschlechtertheorie und -praxis im internationalen Diskurs. Königstein/ Taunus: Ulrike Helmer Verlag.Google Scholar
  12. Hermann, Conny (Hrsg.) (2000): Das Recht auf Weiblichkeit: Hoffnung im Kampf gegen die Genitalverstümmelung. Bonn: Dietz.Google Scholar
  13. Kerner, Ina (1999): Feminismus, Entwicklungszusammenarbeit und Postkoloniale Kritik: Eine Analyse von Grundkonzepten des Gender-and-Development Ansatzes. Münster/ Hamburg/ London: Lit Verlag.Google Scholar
  14. Lachenmann, Gudrun (1999): Entwicklungssoziologie: Geschlechterforschung in der Entwicklungspolitik. In: Dausien et al. (1999): 72–93.Google Scholar
  15. Mackie, Gerry (2000): Durchbruch im Senegal. In: Hermann (2000): 59–74.Google Scholar
  16. Marchand, Marianne H./ Parpart, Jane L. (Hrsg.) (1995): Feminism/ Postmodernism/ Development. London/ New York: Routledge.Google Scholar
  17. Melching, Molly (2001): Abandoning Female Genital Cutting in Africa. In: Perry et al. (2001): 156170.Google Scholar
  18. Melching, Molly (2003): True Hope for the Abandonment of FGC in Senegal. In: Auswärtiges Amt (2003): 37–44.Google Scholar
  19. Mohanty, Chandra Talpade/ Russo, Ann/ Tones, Lourdes (Hrsg.) (1991): Third World Women and the Politics of Feminism. Bloomington/ Indianapolis: Indiana University Press.Google Scholar
  20. Mohanty, Chandra Talpade (1991): Under Western Eyes: Feminist Scholarship and Colonial Discourses. In: Mohanty et al. (1991): 51–80.Google Scholar
  21. Nnaemeka, Obioma (2001): If Female Circumcision Did Not Exist, Western Feminism Would Invent It. In: Perry et al. (2001): 171–189.Google Scholar
  22. Nanda, Meera (2002): Do the Marginalized Valorize the Margins? Exploring the Dangers of Difference. In: Saunders (2002): 212–223.Google Scholar
  23. Parpart, Jane L./ Marchand, Marianne H. (1995): Exploding the Canon. In: Marchand et al. (1995): 1–22.Google Scholar
  24. Perry, Susan/ Schenck, Celeste (Hrsg.) (2001): Eye to Eye: Women Practising Development Across Cultures. London/ New York: Zed Books.Google Scholar
  25. Presley, Cora A. (1992): Kikuyu Women, the Mau Mau Rebellion, and Social Change in Kenya. Oxford: Westview PressGoogle Scholar
  26. Sand, Abdou Karim (2003): Frauensache? Männersache? Menschenrechtl In: Terres des Femmes (2003): 95–100.Google Scholar
  27. Schech, Susanne/ Haggis, Jane (2000): Culture and Development: A Critical Reader. Oxford/ Malden: Blackwell.Google Scholar
  28. Sen, Gita/ Grown, Caren (1987): Development, Crises and Alternative Visions. Third World Women’s Perspectives. New York: Monthly Review Press.Google Scholar
  29. Thiam, Awa (1995): Black Sisters Speak Out: Black Women and Oppression in Black Africa. Chicago: Reseach Associates School Times Publication.Google Scholar
  30. Thiel, Reinold E. (Hrsg.) (2001): Neue Ansätze zur Entwicklungstheorie, 2. Aufl. Bonn: Deutsche Stiftung for internationale Entwicklung, Informationszentrum Entwicklungspolitik. TOSTAN: http://www.tostan.org/ [27.September 2003].
  31. Wiezcorek-Zeul, Heidemarie (2000): Verstümmelung - Herausforderung für die Entwicklungspolitik. In: Hermann (2000): 143–152.Google Scholar
  32. World Commission on Culture and Development (1995): Our Creative Diversity. Paris: World Commission on Culture and Development.Google Scholar
  33. World Health Organization (1996): Female Genital Mutilation: An Information Pack. Genf: World Health Organization. http://www.who.int/docstore/frh-whd/FGM/infopack/English/fgm-infopack.htm [IO. März 2004].

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Daniela Hrzán

There are no affiliations available

Personalised recommendations