Advertisement

Internationale Kommunikation246 und die Globalisierung der Massenmedien

  • Susanne Andres
Part of the Organisationskommunikation. Studien zu Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikationsmanagement book series (ORGKOM)

Zusammenfassung

In den bisherigen Ausführungen ist die Vielfalt der Globalisierung deutlich geworden. Im Bereich der Globalisierung der Massenmedien, der Internationalisierung der Kommunikation und dem technologischen Fortschritt setzt sich diese Vielschichtigkeit fort: Diese sind zentrale Aspekte und verbinden die Globalisierungsdimensionen miteinander. Die Relevanz dieser Aspekte für die Globalisierung kann dann wie folgt erläutert werden:

„Wenn man unter Medien nicht allein technische Übertragungs- oder ‚Verbreitungsmedien’ (Luhmann), sondern soziale Institutionen bzw. Handlungssysteme versteht, dann bedeutet Medienintegration mehr als bloße technische Konvergenz. Im Zentrum kommunikationswissenschaftlicher Betrachtung stehen Fragen nach dem Wandel des Mediensystems und der gesellschaftlichen Kommunikationsprozesse.“ (K. Beck 2000: 176)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Susanne Andres

There are no affiliations available

Personalised recommendations