Advertisement

Zusammenfassung

Die vorliegende Befragung ist in zwei Teile gegliedert: Der erste Teil besteht aus einer Telefonbefragung und der zweite Teil aus einem Leitfadengespräch. Üblicherweise wird das Leitfadengespräch, weil es eher explorativen Charakter hat, vor einer standardisierten Befragung durchgeführt (Schnell/Hill/Esser 1998: 352; Scheuch 1973: 123). Da die Leitfadengespräche aber zunächst als Fallstudien angedacht waren und weil nicht davon ausgegangen wurde, dass durch Leitfadengespräche — in Form einer Vorbefragung — Informationen gewonnen werden könnten, die zu einer qualitativen Verbesserung des Fragebogens der Telefonbefragung geführt hätten, wurden sie nach der telefonischen Befragung durchgeführt. Hinzu kommt, dass Fragen aus der Exzellenz-Studie in den standardisierten Fragebogen integriert werden sollen. Die von mir ergänzten Fragen der Telefonbefragung thematisieren in erster Linie Dimensionen und Prozesse von Globalisierung. Durch die Beantwortung dieser speziellen Fragen konnte u.a. das Fragengerüst für den Gesprächsleitfaden entwickelt werden. Die positive oder negative Beantwortung einiger vorab selektierter Fragen war relevant für die Auswahl der zu befragenden Unternehmen für das Leitfadengespräch.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2004

Authors and Affiliations

  • Susanne Andres

There are no affiliations available

Personalised recommendations