Advertisement

Neue Aktionsfelder: Agenturen in den Lobby-Kinderschuhen

  • Tobias Kahler
  • Manuel Lianos

Zusammenfassung

Alles zieht nach Berlin: Mit dem Umzug der Politik vor fünf Jahren sind den Vertretern aus Regierung und Parlament auch die Vertreter der Interessen gefolgt. Einmal angekommen in der Berliner Republik, hat sich in Sachen Public Affairs jedoch einiges getan: Die Lobbyisten sind nicht bloß zahlreicher geworden. Innerhalb des „Systems Lobbyismus“selbst hat es Verschiebungen gegeben, die wichtige Fragen um die Regeln im Spiel mit der Macht aufwerfen. Den Verbänden haben manche, wohl zu Unrecht, Ohnmacht zugeschrieben. Sie könnten ihre Mitglieder in einem dynamischen Umfeld nicht mehr angemessen vertreten, sagen Kritiker.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ahrens, Rupert/Knödler-Bunte, Eberhard (Hrsg.), 2003: DIE AFFÄRE HUNZINGER — Ein PR-Missverständnis, media mind.Google Scholar
  2. von Alemann, Ulrich, 2000: Vom Korporatismus zum Lobbyismus? Die Zukunft der Verbände zwischen Globalisierung, Europäisierung und Berlinisierung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 26 – 27/23. — 30. Juni.Google Scholar
  3. Althaus, Marco, 2003: Abenddämmerung für Wildwest-Consulting — Die Semiprofessionali-tät der politischen Beraterbranche, in: Ahrens, Rupert/Knödler-Bunte, Eberhard, (Hrsg.): DIE AFFÄRE HUNZINGER — Ein PR-Missverständnis, media mind, S. 189 – 199.Google Scholar
  4. Althaus, Marco/Cecere, Vito (Hrsg.), 2003: Kampagne 2! Neue Strategien für Wahlkämpfe, PR und Lobbying, Lit.Google Scholar
  5. Karweil, Christiane, 2002: Wer macht denn so was? Visitenkarten sammeln, Kontakte pflegen und gegen Vorurteile kämpfen — Public-Affairs- Berater nach der Hunzinger-Affare, in: Die ZEIT, Nr. 39.Google Scholar
  6. Köppl, Peter, 2003: Kein Platz für Amateure, in: politik&kommunikation 03, Februar, S. 28 ff.Google Scholar
  7. Ruisinger, Dominik, 2003: Wann werden wir erwachsen?, in: Ahrens, Rupert/Knödler-Bunte, Eberhard (Hrsg.): DIE AFFÄRE HUNZINGER — Ein PR-Missverständnis, media mind, S. 63–68.Google Scholar
  8. Schönborn, Gregor/Wiebusch, Dagmar (Hrsg.), 2002: Public Affairs Agenda. Politikkommunikation als Erfolgsfaktor, Luchterhand.Google Scholar
  9. Simmert, Christian/Engels, Volker,2002: Die Lobby regiert das Land, Argon.Google Scholar
  10. Strauch, Manfred, 1993: Lobbying. Wirtschaft und Politik im Wechselspiel, Gabler.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Tobias Kahler
  • Manuel Lianos

There are no affiliations available

Personalised recommendations