Advertisement

Die interaktive Konstruktion der Differenz

  • Marion Müller
Chapter
Part of the Studien zur Sozialwissenschaft book series (SZS)

Zusammenfassung

Während es im ersten Teil um den historischen Bedeutungswandel der sozialen Teilungsdimensionen Geschlecht und Ethnie ging, steht im folgenden Abschnitt die alltägliche Herstellung und Reproduktion von Geschlecht und Ethnie innerhalb sozialer Interaktionen im Mittelpunkt. Dabei geht es um die Frage, wie wir im Alltag Grenzen zwischen den Menschen ziehen, sie verschiedenen Kategorien zuweisen bzw. zugewiesen werden und unsere eigene Mitgliedschaft nach außen darstellen. Diese Grenzziehungsprozesse und damit auch die Konstruktion verschiedener Teilungsdimensionen sind aus dieser Perspektive das Ergebnis sozialer Interaktionen, durch die wir unser Alltagswissen von den Strukturen sozialer Wirklichkeit ständig reproduzieren (Hirschauer 1994, S. 670).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Marion Müller

There are no affiliations available

Personalised recommendations