Advertisement

Die gespaltene Stadt — Sozialräumliche Differenzierung und die Probleme benachteiligter Wohngebiete

  • Helmut Willems
Part of the Analysen zu gesellschaftlicher Integration und Desintegration book series (ANALYSEN)

Zusammenfassung

Der aktuelle öffentliche und auch der wissenschaftliche Diskurs zur Entwicklung der Städte findet seinen Ausdruck in Metaphern von „der gespaltenen Stadt“ (Häußermann), „der modernen Stadt in einer gespaltenen Gesellschaft“ (Dangschat) oder der „dreigeteilten Stadt“ (Häußermann/Siebel); von einem „Ende der sozialen Stadt“ (Hanesch) oder der „zivilisierten Stadt“ (Eisner) ist hier vielfach die Rede.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Alisch, M.(1997): Soziale Stadtentwicklung — Leitlinien einer Politik für benachteiligte Quartiere. Das Beispiel Hamburg. In: Hanesch, W. (Hrsg.), Überlebt die soziale Stadt? Konzeption, Krise und Perspektiven kommunaler Sozialstaatlichkeit. Opladen. S. 345–361.Google Scholar
  2. Alisch, M./Dangschat, J. (1998): Armut und soziale Integration. Strategien sozialer Stadtentwicklung und lokaler Nachhaltigkeit. Opladen.Google Scholar
  3. Alisch, M. (1998): Armut und soziale Integration. Opladen.Google Scholar
  4. Anhut, R./Heitmeyer, W. (2000): Desintegration, Konflikt und Ethnisierung. In: Heitmeyer, W./ Anhut, R. (Hrsg.), Bedrohte Stadtgesellschaft. Weinheim/München. S. 17–75.Google Scholar
  5. Blasius, J. (1993): Gentrification und Lebensstile. Wiesbaden.Google Scholar
  6. Brake, M. (1981): Soziologie der jugendlichen Subkulturen. Frankfurt/M.Google Scholar
  7. Bremer, P. (2000): Ausgrenzungsprozesse und die Spaltung der Städte: Zur Lebenssituation von Migranten. Opladen.Google Scholar
  8. Brubaker, W.R. (1990): Immigration, Citizenship, and the Nation-State in France and Germany: A Comparative Historical Analysis. In: International Sociology 5, 4. S. 379–407.CrossRefGoogle Scholar
  9. Buhr, P. (1998): Übergangsphase oder Teufelskreis? Dauer und Folgen von Armut bei Kindern. In: Klocke, A./Hurrelmann, K. (Hrsg.), Kinder und Jugendliche in Armut. Umfang, Auswirkungen und Konsequenzen. Opladen. S. 72–86.Google Scholar
  10. Dangschat, J./ Blasius, J. (Hrsg.) (1994): Lebensstile in den Städten. Opladen.Google Scholar
  11. Dangschat, J. (1995): „Stadt“ als Ort und Ursache von Armut und sozialer Ausgrenzung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. Jg. 31-32/95. S. 50–62.Google Scholar
  12. Dangschat, J. (1998): Warum ziehen sich Gegensätze nicht an? Zu einer Mehr-Ebenen-Theorie ethnischer und rassistischer Konflikte um den städtischen Raum. In: Heitmeyer, W. et al. (Hrsg.), Die Krise der Städte. Frankfurt/M. S. 21–96.Google Scholar
  13. Dangschat, J. (1999): Modernisierte Stadt — gespaltene Gesellschaft. Opladen.Google Scholar
  14. Dubet, F./Lapeyronnie, D. (1994): Im Aus der Vorstädte. Stuttgart.Google Scholar
  15. Eckert, R./Willems, H. (1986): Youth Protest in Western Europe. Four Case Studies. In: Kriesberg, L. et al. (Ed.), Research in Social Movements, Conflicts and Change. London. S. 127–154.Google Scholar
  16. Eisner, M. (1997): Das Ende der zivilisierten Stadt? Frankfurt/M.Google Scholar
  17. Eisner, M. et al. (2000): Gewalterfahrungen Jugendlicher im Kanton Zürich.Google Scholar
  18. Fainstein, S./Gordon, I./Harloe, M. (1992): Divided Cities in the Contemporary World. Oxford.Google Scholar
  19. Friedrichs, J. (1995): Stadtsoziologie. Opladen.Google Scholar
  20. Friedrichs, J. (2000): Leben in benachteiligten Wohngebieten. Opladen.Google Scholar
  21. Häußermann, H. (2000): Großstadt. Opladen.Google Scholar
  22. Häußermann, H. (2000): Die Krise der „sozialen Stadt“. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Jg. 10–11. S. 13–21.Google Scholar
  23. Häußermann, J./Kapphan, A. (2000): Berlin — von der geteilten zur gespaltenen Stadt? Sozialräumlicher Wandel seit 1990. Opladen.Google Scholar
  24. Häußermann, H./Kronauer, M./Siebel, W. (2004): An den Rändern der Städte. Armut und Ausgrenzung. Frankfurt/M.Google Scholar
  25. Häußermann, H. (1997): Armut in den Großstädten — eine neue städtische Unterklasse? In: Leviathan 25. S. 12–27.Google Scholar
  26. Heitmeyer, W. (1998): Entwicklung von Feindbildern und Gewalt bei deutschen und türkischen Jugendlichen. DFG-Antrag. Bielefeld.Google Scholar
  27. Heitmeyer, W. (1999): Sozialräumliche Machtversuche des ostdeutschen Rechtsextremismus. Zum Problem unzureichender politischer Gegenöffentlichkeit in Städten und Kommunen. In: Kalb et al. (Hrsg.), Rechtsextremistische Jugendliche — was tun? Weinheim/Basel. S. 47–79.Google Scholar
  28. Heitmeyer, W./Anhut, R. (Hrsg.) (2000): Bedrohte Stadtgesellschaft. Weinheim/München.Google Scholar
  29. IKG-Interdisziplinärer Forschungsverbund (2001): Stärkung von Integrationspotentialen in einer modernen Gesellschaft — Rahmenkonzept. Bielefeld.Google Scholar
  30. Kersten, J. (1998): Sichtbarkeit und städtischer Raum. Jugendliche Selbstinszenierung, Männlichkeit und Kriminalität. In: Breyvogel, W. (Hrsg.), Stadt, Jugendkulturen und Kriminalität. Bonn.Google Scholar
  31. Kronauer, M. (1997): „Soziale Ausgrenzung“ und „Underclass“: Über neue Formen der gesellschaftlichen Spaltung. In: Leviathan 25. S. 28–49.Google Scholar
  32. Kronauer, M. (1998): Armut, Ausgrenzung, Unterklasse. In: Häußermann, H. (Hrsg.), Großstadt. Soziologische Stichworte. Opladen. S. 13–27.Google Scholar
  33. Kühnel, W./Matuschek, I. (1995): Gruppenprozesse und Devianz. Risiken jugendlicher Lebensbewältigung in großstädtischen Monostrukturen. Weinheim/München.Google Scholar
  34. Müller, J. (2000): Jugendkonflikte und Gewalt mit ethnisch-kulturellem Hintergrund. In: Heitmeyer, W./Anhut, R. (Hrsg.): Bedrohte Stadtgesellschaft. Weinheim/München. S. 257–366.Google Scholar
  35. Oberwittler, D. et al. (2001): Soziale Lebenslagen und Delinquenz von Jugendlichen. Arbeitsberichte 1/2001. Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht. Freiburg.Google Scholar
  36. Strobl R./Kühnel, W. (2000): Dazugehörig und ausgegrenzt. Analysen zu Integrationschance junger Aussiedler. Weinheim/München.Google Scholar
  37. Sutterer, P./Karger, T. (1990): Polizeilich registrierte Gewaltdelinquenz bei jungen Ausländern. In: Monatsschrift für Kriminologie und Strafrechtsreform 73, Heft 6. S. 369–383.Google Scholar
  38. Suttles, G.D. (1972): The Social Construction of Communities. Chicago.Google Scholar
  39. Walther, U.J. (2002): Soziale Stadt — Zwischenbilanzen. Ein Programm auf dem Weg zur Sozialen Stadt? Opladen.Google Scholar
  40. White, M.J. (1986): Segregation and Diversity: Measures in Population Distribution. In: Population Index 52. S. 198–221.CrossRefGoogle Scholar
  41. Willems, H./Steigleder, S. (2003): Jugendkonflikte oder Hate-Crime? Täter-Opferkonstellationen bei fremdenfeindlicher Gewalt. In: Journal für Konflikt- und Gewaltforschung. Heft 1. S. 5–28.Google Scholar
  42. Willems, H. (2003): Soziale Ungleichheit, ethnische Heterogenität und sozialräumliche Differenzierung der Stadt. Anmerkungen zur aktuellen sozialwissenschaftlichen Debatte und ihrer Bedeutung für eine stadtsoziologische Analyse Luxembourgs. In: Schriftenreihe des CESIJE. Luxemburg.Google Scholar
  43. Willems, H. (2004): Gewaltforschung und Politikberatung. In: Heitmeyer, W./Soeffner, H.G. (Hrsg.), Gewalt — neue Entwicklungen und alte Analyseprobleme. Frankfurt/M.Google Scholar
  44. Willems, H. (2003): Erklärungsansätze zu Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus und ihre Bedeutung für die Identifikation von Interventionsmöglichkeiten. In: Heitmeyer, W. (Hrsg.), Fremdenfeindlichkeit bekämpfen — Demokratie stärken. Dokumentation des internationalen Kolloquiums des IKG und EVZ im Dezember 2002.Google Scholar
  45. Willems, H. (2002): L’Exclusion Sociale, la mobilite et l’integration. In: Estra (2002): L’Europe, un espace de libre echange pour l’insertion. Actes du Colloque, Bruxelles.Google Scholar
  46. Willems, H. (2002): Xenophobia and Violence in Germany from 1990 to 2000. Paper Presented to the International Society of Political Psychology (ISPP). 25th Annual Scientific Meeting. Berlin July 2002 (with R. Eckert).Google Scholar
  47. Willems, H./Steigleder, S. (2003): Täter-Opfer-Interaktionen und Eskalationen im Bereich fremdenfeindlicher und rechtsextremistischer Gewaltdelikte. Eine Untersuchung auf Basis von Aktenanalysen und Interviews mit Tätern und Opfern. Forschungsbericht. Trier 10/2003.Google Scholar
  48. Willems, H. et al. (2003): Aspekte der sozialräumlichen Struktur der Stadt Luxemburg. Erster Zwischenbericht zur Jugendfreizeitstudie des Cesije im Rahmen des Plan Communal Jeunesse der Stadt Luxemburg. Teilbericht A. Centre d’Etudes sur la Situation des Jeunes en Europe. Luxemburg.Google Scholar
  49. Wilson, W.J. (1987): The Truly Disadvantaged. Chicago.Google Scholar

Copyright information

© VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2005

Authors and Affiliations

  • Helmut Willems

There are no affiliations available

Personalised recommendations