Advertisement

Einführung

  • Jörg Sydow
  • Stephan Duschek
  • Guido Möllering
  • Markus Rometsch

Zusammenfassung

Für eine Wissensgesellschaft ist Kompetenzentwicklung konstitutiv. Die Entwicklung von Kompetenzen scheint in zunehmendem Maße auf Eigeninitiative angewiesen zu sein (vgl. Heyse/Erpenbeck 1997; Erpenbeck 2002). Sie findet auf und zwischen unterschiedlichen Ebenen statt, allen voran auf den Ebenen des Individuums und der Organisation. Zunehmend kommt jedoch die Netzwerkebene in den Blick, denn Kompetenzentwicklung, sei es auf personaler, organisationaler oder aber auch institutioneller Ebene (z.B. im organisationalen Feld einer bestimmten Region oder Branche), findet heute — geplant und ungeplant — oftmals in Netzwerken statt bzw. wird von diesen entscheidend unterstützt. Netzwerke sind tendenziell polyzentrisch ausgerichtet, können zudem informaler Natur sein, wie etwa im Falle sozialer Beziehungsgeflechte im familialen Umfeld oder in professionsbezogenen Expertennetzwerken zwischen kleineren und mittelständischen Unternehmungen (vgl. Zündorf 1994). Sie können aber auch, wie im Fall öffentlich geförderter „Qualifizierungsnetzwerke“ (Wegge 1996) oder durch eine Public-Private-Partnership getragene Ausbildungsakademie, stärker formalisiert sein. Trotz einer eher polyzentrischen Ausrichtung entbehren Netzwerke in aller Regel nicht mehr oder weniger systematischer Bemühungen um eine (Netzwerk-) Steuerung. Dies zeigen oftmals von Individuen initiierte Netzwerke zur Verwirklichung einer „Bürgergesellschaft“ (Beck 1993) ebenso wie die Führung „strategischer Netzwerke“ (Jarillo 1988) durch eine fokale Unternehmung oder die kollektiven Bemühungen um die Entwicklung eines „innovativen Milieus“ (Maillat 1991) in einer bestimmten (Förder-) Region.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Jörg Sydow
  • Stephan Duschek
  • Guido Möllering
  • Markus Rometsch

There are no affiliations available

Personalised recommendations