Advertisement

Geschlechterdifferenzierende Muster im anwaltlichen und richterlichen Handeln

  • Regine Gildemeister
  • Kai-Olaf Maiwald
  • Claudia Scheid
  • Elisabeth Seyfarth-Konau
Chapter
  • 38 Downloads

Zusammenfassung

Haben Familienrechtsanwältinnen und Familienrichterinnen ein progressiveres Familienkonzept und sind sie sensibler gegenüber emotionalen Verstrickungen als ihre männlichen Kollegen? Sind Familienrechtsanwälte und Familienrichter konzilianter und durchsetzungsfähiger? Der Laie erwartet solche Differenzen und Kanzleien kalkulieren mit solchen Erwartungen ihrer Mandanten.180 Solche Vorstellungen erscheinen auch gar nicht unplausibel, geht man davon aus, dass sich differente Lebenserfahrungen auch im Rahmen der Berufsbiografie, im Arbeitsstil und der Definition des eigenen Handelns niederschlagen. Wir wollten nun überprüfen, ob differente Arbeitsstile und professionelle Definitionen des beruflichen Handelns sowie des Arbeitsgegenstandes Familie, die mit dem Geschlecht korrelieren, bestehen. Hätten sich differente Konzeptionen und Arbeitsstile aufweisen lassen, dann hätte sich auch etwas zu der Frage sagen lassen, ob die vermehrte Präsenz von Frauen im Familienrecht Auswirkungen für die familienrechtliche Praxis hat.181

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Regine Gildemeister
  • Kai-Olaf Maiwald
  • Claudia Scheid
  • Elisabeth Seyfarth-Konau

There are no affiliations available

Personalised recommendations