Advertisement

Schlussbetrachtung

  • Max Koch
Chapter

Zusammenfassung

In der vorliegenden Arbeit habe ich einen theoretischen Ansatz zum Verständnis des Strukturwandels von Arbeitsmärkten und Sozialstrukturen moderner kapitalistischer Länder konstruiert und auf seine empirische Tauglichkeit hin überprüft. Mein besonderes Interesse hat dabei den mit den unterschiedlichen Entwicklungsphasen des Kapitalismus verbundenen Bedingungen von Inklusion und Exklusion gegolten. Auf der Basis der Marxschen Theorie wurden zuerst die generell mit der kapitalistischen Produktionsweise verbundenen Bedingungen von Inklusion und Exklusion diskutiert. Im nächsten Schritt rückte der Übergang vom Fordismus zum Postfordismus in den Vordergrund, und es wurden Erkenntnisse der Regulationsschule auf den Wandel von Arbeitsmärkten und Sozialstrukturen Westeuropas bezogen. Aus dieser Diskussion wurden Hypothesen aufgestellt, die die empirischen Länderstudien Spaniens, der Niederlande, Großbritanniens, Schwedens und Deutschlands anleiteten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Max Koch

There are no affiliations available

Personalised recommendations