Advertisement

Vorwort

  • Thomas Drepper
Chapter
  • 130 Downloads
Part of the Organisation und Gesellschaft book series (OUG)

Zusammenfassung

Vorworte sind Orte des Dankes, der Kurzreflexion, des Pathos und nicht zuletzt ein Publikationsritual, die Referenzräume so abzustecken, dass man als Autor mit einflussreichen Personen verbunden erscheint. So lässt sich anzeigen, in welchen Netzwerken man eine Adresse bildet oder bilden möchte. Man annotiert — es klingt ja irgendwie beiläufig! -, wen man kennt, und noch wichtiger, von wem man gekannt wird. Welcome to recursivity! Auch ich werde hier von den Regeln und Routinen nicht abweichen, denn Soziologen haben neben dem Spaß an Paradoxien gleichzeitig zu viel Freude an Typologien: Förderer, Freunde und Familie. Von Verhinderern liest man selten. Dass die Empirie aber die schönsten Typologien durcheinander wirbelt und Mischformen hervorbringt, auch damit haben Sozialwissenschaftler zu tun. Sinngrenzen erscheinen auf einmal neu, Förderer und Kollegen werden zu Freunden, Freunde und Familie zu Begleitern und Förderern. Manchmal aber bleiben Sinngrenzen auch stabil. Und auch damit kommen Soziologen natürlich klar, weiß doch keine Zunft so gut Bescheid über die Orientierungs- und Ordnungsfunktion von Grenzen.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Thomas Drepper

There are no affiliations available

Personalised recommendations