Advertisement

Die deutsche Demokratie

  • Gesine Schwan
Part of the Politische Vierteljahresschrift Sonderheft book series (PVS, volume 30)

Zusammenfassung

Daß das Ende des Zweiten Weltkrieges Deutschland nicht einfach in die „Stunde Null“versetzt hat, ist mittlerweile eine weit verbreite Einsicht. „Von Stalingrad zur Währungsreform“lautet der Titel einer der Untersuchungen, die seit einigen Jahren zähe Kontinuitäten in den Einstellungen und unreflektierten Grundannahmen der Deutschen vor und nach 1945 offenlegen. Zugleich verweist sie in ihren Analysen auf die beiden zentralen Dimensionen, deren Unterscheidung wichtig ist, wenn man über die Demokratie im allgemeinen, also auch über die deutsche nachdenkt: die institutionelle und die politisch-kulturelle Dimension.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Broszat, Martin/Henke, Klaus-Dietmar/Woller, Hans, 1988: Von Stalingrad zur Währungsreform. Zur Sozialgeschichte des Umbruchs in Deutschland. München.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bund deutscher Gelehrter und Künstler (Hrsg.), 1917: Die Deutsche Freiheit. Fünf Vorträge von Harnack, Meinecke, Sering, Troeltsch, Hintze. Gotha.Google Scholar
  3. Dahrendorf, Ralf, 1996: Die Quadratur des Kreises. Freiheit, Solidarität und Wohlstand, in: Transit 12, 5–28.Google Scholar
  4. Dahrendorf, Ralf, 1996: „Die Quadratur des Kreises. Ökonomie, sozialer Zusammenhalt und Demokratie in einem Zeitalter der Globalisierung“. Ein „Bläter“-Gespräch mit Ralf Dahrendorf, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 9, 1060–1071.Google Scholar
  5. Dahrendorf, Ralf, et al., 1995: Report on Wealth Creation and Social Cohesion in a Free Society. London.Google Scholar
  6. Fuchs, Dieter, 1997: Welche Demokratie wollen die Deutschen? Einstellungen zur Demokratie im vereinigten Deutschland, in: Oscar W. Gabriel (Hrsg.), Politische Orientierungen und Verhaltensweisen im vereinigten Deutschland. Opladen, 81–113.Google Scholar
  7. Gierke, Otto von, 1917: Unsere Friedensziele. O.O.Google Scholar
  8. Gunther, Richard, et al. (Hrsg.), 1995: The Politics of Democratic Consolidation. Southern Europe in Comparative Perspective. Baltimore, London.Google Scholar
  9. Klingemann, Hans Dieter, 1997: Politische Orientierungen. Das Urteil der Bürger über das Funktionieren der Demokratie in Deutschland im Mai 1997. Wissenschaftszentrum Berlin, Manuskript.Google Scholar
  10. Lepsius, M. Rainer, 1990: Die Prägung der politischen Kultur der Bundesrepublik durch institutionelle Ordnungen, in: M. Rainer Lepsius, Interessen, Ideen und Institutionen. Opladen, 63–84.Google Scholar
  11. Lübbe, Hermann, 1983: Der Nationalsozialismus im politischen Bewußtsein der Gegenwart, in: Deutschlands Weg in die Diktatur. Internationale Konferenz zur nationalsozialistischen Machtübernahme im Reichstagsgebäude zu Berlin; Referate und Diskussionen. Ein Protokoll. Berlin, 329–349.Google Scholar
  12. Merrit, Anna J./Merrit, Richard L., 1970: Public Opinion in Occupied Germany. The OMGUS Surveys, 1945–1949. Urbana, Chicago, London.Google Scholar
  13. Merrit, Anna J./Merrit, Richard L., 1980: Public Opinion in Semisovereign Germany. The HICOC Surveys, 1949–1955. Urbana, Chicago, London.Google Scholar
  14. Montesquieu, Charles de, 1965: Vom Geist der Gesetze. Eingeleitet, ausgewählt und übersetzt von Kurt Weigand. Stuttgart.Google Scholar
  15. Noelle, Elisabeth/Neumann, Erich Peter (Hrsg.), 1956: Jahrbuch der Öffentlichen Meinung 1947–1955. Allensbach.Google Scholar
  16. Noelle, Elisabeth/Neumann, Erich Peter (Hrsg.), 1965: Jahrbuch der Öffentlichen Meinung 1958–1964. Allensbach, Bonn.Google Scholar
  17. O’Donnell, Guillermo/Schmitter, Philippe C./Whitebread, Laurence (Hrsg.), 1986: Transitions from Authoritarian Rule: Prospects for Democracy. Baltimore.Google Scholar
  18. Przeworski, Adam, 1991: Democracy and the Market: Political and Economic Reforms in Eastern Europe and Latin America. Cambridge.Google Scholar
  19. Putnam, Robert D. (with Robert Leonardi and Raffaela Y. Nanetti), 1993: Making Democracy Work. Civil Traditions in Modern Italy. Princeton, New Jersey.Google Scholar
  20. See, Klaus von, 1975: Die Idee von 1789 und die Ideen von 1914. Völkisches Denken in Deutschland zwischen Französischer Revolution und Erstem Weltkrieg. Frankfurt a.M.Google Scholar
  21. Tocqueville, Alexis de, 1984: Über die Demokratie in Amerika, hrsg. v. Jakob P. Mayer in Gemeinschaft mit Theodor Eschenburg und Hans Zbinden, 2. Aufl., München.Google Scholar
  22. Troeltsch, Ernst, 1915: Der Kulturkrieg. Deutsche Reden in schwerer Zeit. Rede, gehalten am 1. Juli 1915, hrsg. von der Zentralstelle für Volkswohlfahrt und dem Verein für volkstümliche Kurse von Berliner Hochschullehrern. Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Gesine Schwan

There are no affiliations available

Personalised recommendations