Advertisement

Das Nebeneinander der beiden deutschen Staaten und die deutsche Einigung 1990

  • Andreas Eisen
  • Uta Stitz
Part of the Politische Vierteljahresschrift Sonderheft book series (PVS, volume 30)

Zusammenfassung

Mit dem Fall der Berliner Mauer in der Nacht vom 9. November 1989 begann eine rasante Entwicklung, die den Beobachter noch heute in Staunen versetzt. Innerhalb eines Zeitraumes von etwas mehr als einem Jahr verschwand der Staat DDR von der politischen Landkarte. Mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober 1990 wurde die staatliche Einheit Deutschlands Wirklichkeit. Noch im selben Jahr fanden die erste gesamtdeutsche Bundestagswahl und die Konstitution des ersten gesamtdeutschen Bundestages statt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Almond, Gabriel A., 1956: Comparative Political Systems, in: Journal of Politics 18, 391–409.Google Scholar
  2. Almond, Gabriel A./Verba, Sidney, 1963: The Civic Culture. Political Attitudes and Democracy in Five Nations. Boston.Google Scholar
  3. Benz, Wolfgang, 1989: Die Entstehung der Bundesrepublik Deutschland, in: ders. (Hrsg.), Die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Band 1: Politik. Frankfurt a.M., 13–39.Google Scholar
  4. Brauburger, Stefan, 1991: Deutsche Einheit, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zu deutschen Einheit. Bonn, 117–128.Google Scholar
  5. Brauburger, Stefan, 1991a: Westbindung, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zu deutschen Einheit. Bonn, 747–754.Google Scholar
  6. Edelman, Murray, 1990: Politik als Ritual. Die symbolische Funktion staatlicher Institutionen und politischen Handelns. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  7. Eisen, Andreas, 1996: Institutionenbildung im Transformationsprozeß. Der Aufbau der Umweltverwaltung in Sachsen und Brandenburg 1990 – 1994. Baden-Baden.Google Scholar
  8. Eisen, Andreas, 1996a: Institutionenbildung und institutioneller Wandel im Transformationsprozeß. Theoretische Notwendigkeiten und methodologische Konsequenzen einer Verknüpfung struktureller und kultureller Aspekte des institutionellen Wandels, in: Andreas Eisen/Hellmut Wollmann (Hrsg.), Institutionenbildung in Ostdeutschland. Zwischen externer Steuerung und Eigendynamik. Opladen 1996, 33–61.Google Scholar
  9. Eisen, Andreas, 1997: Die Institution des Genossenschaftswesens im Dritten Sektor — Theoretische Annäherungen zum Dritten Prinzip zwischen Hierarchie und Wettbewerb, in: Jost W. Kramer/Andreas Eisen (Hrsg.), Genossenschaften und Umweltveränderungen. Münster, 3–28.Google Scholar
  10. Eisen, Andreas/Kaase, Max, 1996: Transformation und Transition: Zur politikwissenschaftlichen Analyse des Prozesses der deutschen Vereinigung, in: Max Kaase et al. (Hrsg.), Politisches System. Berichte zum sozialen und politischen Wandel in Ostdeutschland, Bd. 3. Opladen, 5–46.Google Scholar
  11. Ellwein, Thomas/Hesse, Joachim Jens, 1990: Das Regierungssystem der Bundesrepublik Deutschland, Sonderausgabe. Berlin.Google Scholar
  12. Glaeßner, Gert-Joachim, 1992: Der schwierige Weg zur Demokratie — Vom Ende der DDR zur Deutschen Einheit. 2. Aufl., Opladen.Google Scholar
  13. Göhler, Gerhard (Hrsg.), 1994: Die Eigenart der Institutionen. Zum Profil politischer Institutionentheorie. Baden-Baden.Google Scholar
  14. Göhler, Gerhard, 1997: Institution — Macht — Repräsentation. Wofür politische Institutionen stehen und wie sie wirken. Baden-Baden.Google Scholar
  15. Hacke, Christian, 1991: Deutschlandpolitik 1969–82, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zur deutschen Einheit. Bonn, 176–182.Google Scholar
  16. Heinelt, Hubert, 1993: Policy und Politics. Zum Verhältnis von Politikinhalten und Politikprozessen, in: Adrienne Héritier (Hrsg.), Policy-Analyse. Kritik und Neuorientierung. Opladen, 307–327.Google Scholar
  17. Jesse, Eckhard, 1991: Bundesrepublik Deutschland: Geschichte, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zu deutschen Einheit. Bonn, 60–66.Google Scholar
  18. Kaase, Max, 1995: Demokratie im Spannungsfeld von politischer Kultur und politischer Struktur, in: W. Link et al. (Hrsg.), Jahrbuch für Politik 5, 2. Halbbd. Baden-Baden, 233–274.Google Scholar
  19. Kaase, Max/Klingemann, Hans-Dieter, 1994: Der mühsame Weg zur Entwicklung von Parteiorientierungen in einer „neuen“Demokratie: das Beispiel der früheren DDR, in: dies. (Hrsg.), Wahlen und Wähler. Analysen aus Anlaß der Bundestagswahl 1990. Opladen, 365–396.Google Scholar
  20. Kaase, Max, et al., 1996: Politisches System. Berichte zum sozialen und politischen Wandel in Ostdeutschland, Bd. 3, Opladen.Google Scholar
  21. Kleßmann, Christoph, 1988: Zwei Staaten, eine Nation — Deutsche Geschichte 1955 – 1970. Bonn.Google Scholar
  22. Korte, Karl-Rudolf/Weidenfeld, Werner, 1991: Deutsche Frage, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zu deutschen Einheit. Bonn, 126–131.Google Scholar
  23. Lehmbruch, Gerhard, 1990: Die improvisierte Vereinigung: Die Dritte deutsche Republik, in: Leviathan 18, 462–486.Google Scholar
  24. Lehmbruch, Gerhard, 1993: Institutionentransfer. Zur politischen Logik der Verwaltungsintegration in Deutschland, in: Wolfgang Seibel et al. (Hrsg.), Verwaltungsreform und Verwaltungspolitik im Prozeß der deutschen Einigung. Baden-Baden, 41–66.Google Scholar
  25. Lepsius, M. Rainer, 1990: Interessen, Ideen und Institutionen. Opladen.Google Scholar
  26. Lipset, Seymour M., 1959: Some Social Requisites of Democracy: Economic Development and Political Legitimacy, in: American Political Science Review 53, 69–105.Google Scholar
  27. Mayntz, Renate/Scharpf, Fritz W., 1995: Der Ansatz des akteurszentrierten Institutionalismus, in: Renate Mayntz/Fritz W. Scharpf (Hrsg.), Gesellschaftliche Selbstregelung und politische Steuerung. Frankfurt a.M., 39–72.Google Scholar
  28. Meimeth, Michael/Link, Werner, 1991: Ost-West-Konflikt, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zur deutschen Einheit. Bonn, 548–557.Google Scholar
  29. Müller, Helmut M., 1996: Schlaglichter der deutschen Geschichte. 3. Aufl., Bonn.Google Scholar
  30. Münch, Ingo von (Hrsg.), 1985: Grundgesetz-Kommentar, Bd. 1, Präambeibis Art. 20. München.Google Scholar
  31. Noack, Paul, 1991: Hallstein-Doktrin, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zu deutschen Einheit. Bonn, 369–375.Google Scholar
  32. Opp, Karl D./Voß, Peter/Gern, Christiane, 1993: Die volkseigene Revolution. Stuttgart.Google Scholar
  33. Pfetsch, Frank R., 1991: Deutschlandpolitik 1949–1969, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zu deutschen Einheit. Bonn, 170–175.Google Scholar
  34. Pflüger, Friedbert, 1991: Deutschlandpolitik 1982–90, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zu deutschen Einheit. Bonn, 183–191.Google Scholar
  35. Pollack, Detlef/Rink, Dieter (Hrsg.), 1997: Zwischen Verweigerung und Opposition. Politischer Protest in der DDR 1970 – 1989. Frankfurt a.M.Google Scholar
  36. Schäuble, Wolfgang, 1991: Der Vertrag: Wie ich über die deutsche Einheit verhandelte. Stuttgart.Google Scholar
  37. Seibel, Wolfgang, 1992: Der Wandel des Regierungssystems im vereinigten Deutschland, in: Journal für Sozialforschung 32, 337–361.Google Scholar
  38. Seibel, Wolfgang, 1994: Strategische Fehler oder erfolgreiches Scheitern? Zur Entwicklungslogik der Treuhandanstalt 1990–1993, in: Politische Vierteljahresschrift 35, 3–39.Google Scholar
  39. Staritz, Dietrich, 1985: Geschichte der DDR 1949 – 1985, Frankfurt a.M.Google Scholar
  40. Thaysen, Uwe, 1990: Der Runde Tisch. Oder: Wo blieb das Volk? Der Weg der DDR in die Demokratie. Opladen.Google Scholar
  41. Thelen, Kathleen/Steinmo, Sven, 1992: Historical Institutionalism in Comparative Politics, in: Sven Steinmo et al. (Hrsg.), Structuring Politics. Historical Institutionalism in Comparative Analysis. Cambridge, 1–31.CrossRefGoogle Scholar
  42. Weber, Hermann, 1991: DDR. Grundriß der Geschichte 1945 – 1990. Hannover.Google Scholar
  43. Weidenfeld, Werner/Korte, Karl-Rudolf (Hrsg.), 1991: Handwörterbuch zu deutschen Einheit. Bonn.Google Scholar
  44. Wollmann, Hellmut et al., 1997: Transformation der politisch-administrativen Strukturen in Deutschland. Opladen.Google Scholar
  45. Zimmermann, Hartmut, 1991: DDR: Geschichte, in: Werner Weidenfeld/Karl-Rudolf Korte (Hrsg.), Handwörterbuch zu deutschen Einheit. Bonn, 84–98.Google Scholar
  46. Zündorf, Benno, 1979: Die Ostverträge. Die Verträge von Moskau, Warschau, Prag, das Berlin-Abkommen und die Verträge mit der DDR. München.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Andreas Eisen
  • Uta Stitz

There are no affiliations available

Personalised recommendations