Advertisement

Vom Verfassungspatriotismus zur Einigung

  • Bettina Westle
Part of the Politische Vierteljahresschrift Sonderheft book series (PVS, volume 30)

Zusammenfassung

Widersprüche und Ungleichzeitigkeiten prägen die national-politische Situation der Moderne gegen Ende des zweiten Jahrtausends. Auf der einen Seite sind die zunehmende Globalisierung politischer Problemlagen, wachsende internationale Verflechtungen, Ausbau internationaler Kooperation und supranationaler politischer Kompetenzen sowie infolge vermehrter Migration verstärkte multiethnische und -kulturelle Durchmischung der Staaten und damit äußere sowie innere Funktionsverluste des klassischen Nationalstaates zu beobachten. Dem steht auf der anderen Seite eine Renaissance des Nationalen in vielfältigen Formen gegenüber — in westlichen Demokratien eine anhaltende ethnische Segregation, Schichtung und interethnische Konflikte, das Wiederaufleben ethnisch-nationalistischer Bewegungen, Wahlerfolge regionalistischer und separatistischer Parteien und nicht zuletzt in Osteuropa eine tiefgreifende, häufig gewaltsame Veränderung der politischen Landkarte durch neue Nationalstaatsbildungen nach der Auflösung der UdSSR. Diese divergierenden Entwicklungen erzeugen neue Unsicherheiten und Kontroversen in den alten Fragen nach dem Verhältnis von Partikularismus und Universalismus, von Ethnos und Demos, von Nation und Staat. Vor diesem Hintergrund steht die Entwicklung einer politischkollektiven Identität der formal 1990 vereinten Deutschen auch nach 50 Jahren Bundesrepublik Deutschland noch am Anfang eines — grundsätzlich allerdings nie endgültig abgeschlossenen — offenen Prozesses.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Almond, G.A./Verba, S., 1963: The Civic Culture. Princeton.Google Scholar
  2. Bachmeier, C./Fischer, T., 1992: Wer sind die Deutschen? Frankfurt a.MGoogle Scholar
  3. Behrmann, G. C., 1993: Verfassung, Volk und Vaterland, in: G. C. Behrmann/S. Schiele (Hrsg.), Verfassungspatriotismus als Ziel politischer Bildung? Schwalbach/Ts.Google Scholar
  4. Berger, M./Gibowski, W.G./Roth, D., 1990: Ein Votum für die Einheit, in: DIE ZEIT, Nr. 13, 5.Google Scholar
  5. Beyme, K. von, 1993: Renaissance und Unzeitgemäßheit des Nationalstaats, in: R. Hickel (Hrsg.), Umverteilen — Schritte zur sozialen und wirtschaftlichen Einheit Deutschlands. Köln, 339–357.Google Scholar
  6. Blank, Th./Schmidt, P, 1993: Verletzte oder verletzende Nation?, in: Journal für Sozialforschung 33(4), 391–415.Google Scholar
  7. Blank, Th., 1997: Wer sind die Deutschen?, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B13, 38–46.Google Scholar
  8. Bohrer, K.H., 1990: Warum wir keine Nation sind, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 11, Sondereinlage, ohne Seite.Google Scholar
  9. Bracher, K.D., 1986: Das Modewort Identität und die deutsche Frage, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 182, Sondereinlage, ohne Seite.Google Scholar
  10. Brandt, P./Ammon, H., 1981: Die deutsche Linke und die nationale Frage, in: R. Hicke (Hrsg.), Die Linke und die nationale Frage. Reinbeck bei Hamburg, 13–28.Google Scholar
  11. Braun, M./Mohler, P. Ph. (Hrsg.), 1994: Blickpunkt Gesellschaft 3. Opladen.Google Scholar
  12. Breit, G., 1993: Verfassungspatriotismus — Eine ausreichende Zielsetzung des Politikunterrichts, in: G. C. Behrmann/S. Schiele (Hrsg.), Verfassungspatriotismus als Ziel politischer Bildung? Schwalbach/Ts., 181–207.Google Scholar
  13. Bubner, R., 1991: Brauchen wir einen Begriff der Nation?, in: P. Braitling/W. Reese-Schäfer (Hrsg.), Universalismus, Nationalismus und die neue Einheit der Deutschen. Frankfurt a.M, 10–21.Google Scholar
  14. Bucerius, G., 1984: Die deutsche Einheit ist unaufhaltsam, in: DIE ZEIT, Nr. 35, 4.Google Scholar
  15. Buchheim, H., 1967: Aktuelle Krisenpunkte des deutschen Nationalbewußtseins. Mainz.Google Scholar
  16. Burger, R., 1994: Patriotismus und Nation, in: Leviathan 22(2), 161–170.Google Scholar
  17. Dahrendorf, R., 1990: Die Sache mit der Nation, in: Merkur 44(10/11), 823–834.Google Scholar
  18. Dahrendorf, R., 1992: Betrachtungen über die Revolution in Europa. Bergisch-Gladbach.Google Scholar
  19. DIVO-Institut, 1962: UMFRAGEN: Ereignisse und Probleme der Zeit im Urteil der Bevölkerung. Frankfurt a.M.Google Scholar
  20. Doll, J./Mielke, R./Mentz, M., 1994: Formen und Veränderungen wechselseitiger ost-westdeutscher Stereotypisierungen in den Jahren 1990, 1991 und 1992, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 46(3), 501–514.Google Scholar
  21. Eppelmann, R., 1995: Zur inneren Einheit Deutschlands im fünften Jahr nach der Vereinigung, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B40–41, 8–12.Google Scholar
  22. Feist, U./Liepelt, K., 1994: Auseinander oder miteinander? in: H.D. Klingemann/M. Kaase (Hrsg.), Wahlen und Wähler. Opladen, 575–611.Google Scholar
  23. Freudenfeld, B., 1966/67: Das perfekte Provisorium, in: Hochland 59(5), 421–433.Google Scholar
  24. Gabriel, O.W. (Hrsg.), 1997: Politische Orientierungen und Verhaltensweisen im vereinigten Deutschland. Opladen.Google Scholar
  25. Gauger, J.-D., 1990: Die deutsche Frage als Bildungsauftrag, in: Eichholz Brief 2, 110–119.Google Scholar
  26. Gebhardt, J., 1993: Verfassungspatriotismus als Identitätskonzept der Nation, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B14, 29–37.Google Scholar
  27. Gensicke, Th., 1992: Mentalitätswandel und Revolution, in: Deutschland Archiv 25(12), 1266–1283.Google Scholar
  28. Gensicke, Th., 1994: Wertewandel und Nationalbewußtsein, in: B. Estel/T. Mayer (Hrsg.), Das Prinzip der Nation in modernen Gesellschaften. Opladen, 197–218.Google Scholar
  29. Gerstenmeier, E., 1965: Neuer Nationalismus? Stuttgart.Google Scholar
  30. Gessenharter, Wolfgang, 1997: Herausforderungen zur Jahrtausendwende: Kann „Nation“die Antwort sein?, in: C. Butterwegge (Hrsg.), NS-Vergangenheit, Antisemitismus und Nationalismus in Deutschland. Baden-Baden.Google Scholar
  31. Glotz, P., 1990: Der Irrweg des Nationalstaates. Stuttgart.Google Scholar
  32. Gluchowsky, P./Plasser, F./Ulram, P.A., 1991: Politisch kultureller Wandel in Deutschland, in: C. Butterwegge (Hrsg.), Staatsbürger oder Untertanen? Frankfurt a.M., 157–213.Google Scholar
  33. Grass, G., 1990: Kurze Rede eines vaterlandslosen Gesellen, in: DIE ZEIT, Nr. 7, 61.Google Scholar
  34. Greiffenhagen, M./Greiffenhagen, S., 1993: Ein schwieriges Vaterland. München.Google Scholar
  35. Grewe, W., 1983: Wenn der Wille zur Einheit erlahmt, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 247, 11.Google Scholar
  36. Habermas, J., 1986: Eine Art Schadenabwicklung, in: „Historikerstreit“ 1987, 62–76 (zuerst in: DIE ZEIT vom 11.6.86).Google Scholar
  37. Habermas, J., 1989: Die Stunde der nationalen Empfindung, in: ders. (1990), Die nachholende Revolution. Frankfurt a.M., 157–166.Google Scholar
  38. Habermas, J., 1991: Vergangenheit als Zukunft. Zürich.Google Scholar
  39. Hättich, M., 1983: Nationalbewußtsein im geteilten Deutschland, in: W. Weidenfeld (Hrsg.), Die Identität der Deutschen. Bonn, 274–293.Google Scholar
  40. Hättich, M., 1993: Kann Verfassungspatriotismus Gemeinschaft stiften?, in: G. C. Behrmann/S. Schiele (Hrsg.), Verfassungspatriotismus als Ziel politischer Bildung? Schwalbach/Ts., 25–35.Google Scholar
  41. Heigert, H., 1990: Auf der Suche nach Vätern, in: W. von Sternburg (Hrsg.), Geteilte Ansichten über eine vereinigte Nation. Frankfrut a.M., 127–139.Google Scholar
  42. Herdegen, G./Schultz, M., 1993: Einstellungen zur deutschen Einheit, in: W. Weidenfeld/K.-R. Korte (Hrsg.), Handbuch zur deutschen Einheit. Bonn, 252–269.Google Scholar
  43. Herles, W., 1990: Nationalrausch. München.Google Scholar
  44. Heydemann, G., 1987: Geschichtswissenschaft und Geschichtsverständnis in der DDR seit 1945, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B13, 15–26.Google Scholar
  45. Hilsberg, S., 1993: Deutschland als Nation, in: Deutschland Archiv 26(10), 1124.Google Scholar
  46. Historikerstreit “‘, 1987: Die Dokumentation der Kontroverse um die Einzigartigkeit der nationalsozialistischen Judenvernichtung. München/Zürich.Google Scholar
  47. Honolka, H., 1987: Schwarzrotgrün — Die Bundesrepublik auf der Suche nach ihrer Identität. München.Google Scholar
  48. Isensee, J., 1986: Die Verfassung als Vaterland, in: A. Monier (Hrsg.), Wirklichkeit als Tabu. München, 11–36.Google Scholar
  49. Isensee, J., 1990: Verfassungsrechtliche Wege zur deutschen Einheit, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 21(2), 309–332.Google Scholar
  50. Jäger, M., 1991: Verdeckte Gemeinsamkeiten, in: Deutschland Archiv 24(12), 1287–1294.Google Scholar
  51. Jaspers, K., 1966: Wohin treibt die Bundesrepublik? München.Google Scholar
  52. Kaase, M., 1995: Die Deutschen auf dem Weg zur inneren Einheit, in: H. Rudolph (Hrsg.), Geplanter Wandel, ungeplante Wirkungen, WZB-Jahrbuch 1995. Berlin, 160–181.Google Scholar
  53. Kaase, M./Bauer-Kaase, P., 1998: Deutsche Vereinigung und innere Einheit 1990 – 1997, in: H. Meulemann (Hrsg.), Werte und nationale Identität im vereinten Deutschland. Opladen (im Druck).Google Scholar
  54. Kitzmüller, E./Kuby, H./Niethammer, L., 1973: Der Wandel der nationalen Frage in der Bundesrepublik Deutschland, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B33, 3–33.Google Scholar
  55. Kitzmüller, E./Kuby, H./Niethammer, L., 1973: Der Wandel der nationalen Frage in der Bundesrepublik Deutschland, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B34, 3–31.Google Scholar
  56. Klages, H./Gensicke, Th., 1993: Geteilte Werte?, in: W. Weidenfeld (Hrsg.), Deutschland: Eine Nation, doppelte Geschichte. Köln, 47–59.Google Scholar
  57. Kleger, H., 1991: Verfassungspatriotismus und Demokratie, in: P. Braitling/W. Reese-Schäfer (Hrsg.), Universalismus, Nationalismus und die neue Einheit der Deutschen. Frankfurt a.M., 108–126.Google Scholar
  58. Kluxen-Pyta, D., 1990: Verfassungspatriotismus und nationale Identität, in: Zeitschrift für Politik 37(2), 117–133.Google Scholar
  59. Kohlschütter, A., 1970: Sie sagen „Ja“zu ihrem Staat, in: DIE ZEIT, Nr. 32, 3–4.Google Scholar
  60. Krockow, C. Graf von, 1983: Die fehlende Selbstverständlichkeit, in: W. Weidenfeld (Hrsg.), Die Identität der Deutschen. Bonn, 154–169.Google Scholar
  61. Lauermann, M., 1994: Der Nationalstaat — Ein Oxymoron, in: J. Gebhardt/R. Schmalz-Bruns (Hrsg.), Demokratie, Verfassung und Nation. Baden-Baden, 33–51.Google Scholar
  62. Lepsius, M.R., 1967/68: Die unbestimmte Identität der Bundesrepublik, in: Hochland 60(2), 562–569.Google Scholar
  63. Lepsius, M.R., 1977: ohne Titel, in: Deutschlandpolitik, Öffentliche Anhörung des Ausschusses für innerdeutsche Beziehungen, in: Zur Sache 8(4), 233–239.Google Scholar
  64. Lepsius, M.R., 1977: ohne Titel, in: Deutschlandpolitik, Öffentliche Anhörung des Ausschusses für innerdeutsche Beziehungen, in: Zur Sache 8(4), 260–264.Google Scholar
  65. Lepsius, M.R., 1982: Nation und Nationalismus in Deutschland, in: H.A. Winkler (Hrsg.), Nationalismus in der Welt von heute. Göttingen, 12–27.Google Scholar
  66. Lepsius, M.R., 1989: Das Erbe des Nationalsozialismus und die politische Kultur der Nachfolgestaaten des ‘Großdeutschen Reiches’, in: M. Haller/H.-J. Nowotny/W. Zapf (Hrsg.), Kultur und Gesellschaft. Frankfurt a.M./New York, 247–264.Google Scholar
  67. Loth, W., 1982: Die deutsche Frage als europäisches Problem, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B51–52, 3–13.Google Scholar
  68. Ludz, C.P., 1974: Deutschlands doppelte Zukunft. München.Google Scholar
  69. Lübbe, H., 1989: Patriotismus, Verfassung und verdrängte Geschichte, in: Die neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte 36(5), 408–415.Google Scholar
  70. Maaz, H.-J., 1991: Das gestürzte Volk oder die unglückliche Einheit. Berlin.Google Scholar
  71. Mayer, T., 1994: Kommunitarismus, Patriotismus und das nationale Projekt, in: B. Estel/T. Mayer (Hrsg.), Das Prinzip Nation in modernen Gesellschaften. Opladen, 115–128.Google Scholar
  72. Mechtersheimer, A., 1993: Friedensmacht Deutschland — Plädoyer für einen neuen Patiotismus. Frankfurt a.M./Berlin.Google Scholar
  73. Meckel, U., 1990: Ihr könnt uns nicht verstehen, in: Deutschland Archiv 23(6), 925–931.Google Scholar
  74. Merritt, A.J./Merritt, R.L. (Hrsg.), 1970: Public Opinion in Occupied Germany. Urbana.Google Scholar
  75. Merritt, A.J./Merritt, R.L. (Hrsg.), 1980: Public Opinion in Semisovereign Germany. Urbana/Chicago/London.Google Scholar
  76. Meuschel, S., 1985: Integration durch Legitimation?, in: Merritt, A.J./Merritt, R.L. dies., Ideologie und gesellschaftliche Entwicklung in der DDR. Köln, 15–29.Google Scholar
  77. Minkenberg, M., 1994: German Unification and the Continuity of Discontinuities, in: German Politics 3(2), 169–192.Google Scholar
  78. Mohler, P. Ph./Götze, H., 1992: Worauf sind die Deutschen stolz?, in: P. Ph. Mohler/W. Bandilla (Hrsg.), Blickpunkt Gesellschaft 2. Opladen, 45–63.Google Scholar
  79. Mommsen, H. 1981: Aus Eins mach Zwei, in: DIE ZEIT, Nr. 7, 4.Google Scholar
  80. Mommsen, W.J., 1983: Wandlungen der nationalen Identität der Deutschen, in: ders. (1990), Nation und Geschichte. München, 55–86.Google Scholar
  81. Mommsen, W.J., 1990: Nation und Geschichte. München.Google Scholar
  82. Niemann, H., 1993: Meinungsforschung in der DDR. Köln.Google Scholar
  83. Niethammmer, L. (unter Mitarbeit von W. Trapp), 1985: Lebenserfahrung und kollektives Gedächtnis. Frankfurt a.M.Google Scholar
  84. Nipperdey, Th., 1990: Die Deutschen wollen und dürfen eine Nation sein, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 160, 10.Google Scholar
  85. Noelle-Neumann, E., 1983: Eine demoskopische Deutschstunde. Zürich.Google Scholar
  86. Noelle-Neumann, E., 1987: Nationalgefühl und Glück, in: E. Noelle-Neumann/R. Köcher (Hrsg.), Die verletzte Nation. Stuttgart, 17–71.Google Scholar
  87. Noelle-Neumann, E., 1995: Die Deutschen und der Staat, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 9, 5.Google Scholar
  88. Noelle-Neumann, E./Köcher, R. (Hrsg.), 1987: Die verletzte Nation. Stuttgart.Google Scholar
  89. Nolte, E., 1986: Vergangenheit, die nicht vergehen will, in: „Historikerstreit“ 1987, 39–47 (zuerst in: FAZ vom 6.6.86).Google Scholar
  90. Nolte, E., 1991: Die unvollständige Revolution, in: M. Jeismann/H. Ritter (Hrsg.) (1993), Grenz fälle — Über neuen und alten Nationalismus. Leipzig, 90–100 (zuerst in: FAZ vom 24.1.1991).Google Scholar
  91. Oberndörfer, D., 1991: Die offene Republik. Freiburg.Google Scholar
  92. Offe, C., 1990: Vom taktischen Gebrauch nationaler Gefühle, in: DIE ZEIT, Nr. 51, 42.Google Scholar
  93. Pross, H., 1982: Was ist heute deutsch? Reinbek bei Hamburg.Google Scholar
  94. Reese-Schäfer, W., 1991: Universalismus, negativer Nationalismus und die neue deutsche Einheit, in: P. Braitling/W. Reese-Schäfer (Hrsg.), Universalismus, Nationalismus und die neue Einheit der Deutschen. Frankfurt a.M., 39–54.Google Scholar
  95. Rein, G.A./Ranke-Gesellschaft, 1955: Gibt es ein deutsches Geschichtsbild? Frankfurt a.M.Google Scholar
  96. Ritter, G., 1948: Europa und die deutsche Frage. München.Google Scholar
  97. Rohe, K., 1988: Die deutsche Einheit als Problem der politischen Kultur in der Bundesrepublik Deutschland, in: K.-E. Jeismann (Hrsg.), Einheit — Freiheit — Selbstbestimmung. Frankfurt a.M./New York, 104–119.Google Scholar
  98. Rudolph, H., 1983: Wie sieht das Selbstverständnis der DDR-Gesellschaft aus?, in: W. Weidenfeld (Hrsg.), Die Identität der Deutschen. Bonn, 193–209.Google Scholar
  99. Sarcinelli, U., 1993: „Verfassungspatriotismus“und „Bürgergesellschaft“, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B34, 25–37.Google Scholar
  100. Scheuch, E.K., 1991: Wie deutsch sind die Deutschen? Eine Nation wandelt ihr Gesicht. Bergisch-Gladbach.Google Scholar
  101. Schiele, S., 1993: Ist der Verfassungspatriotismus mehr als eine Zauberformel?, in: G. C. Behrmann/S. Schiele (Hrsg.), Verfassungspatriotismus als Ziel politischer Bildung? Schwalbach/Ts., 215–227.Google Scholar
  102. Schmidt, H., 1967/68: Bundesdeutsches Nationalbewußtsein?, in: Hochland 60(6), 558–562.Google Scholar
  103. Schwan, G., 1995: Was sind die Fragen, auf die die Nation die Antwort wäre?, in: Forum Locum 2, 13.Google Scholar
  104. Schwarz, H.-P., 1990: Das Ende der Identitätsneurose, in: Rheinischer Merkur/Christ und Welt 36, 3–4.Google Scholar
  105. Schweigler, G., 1972: Nationalbewußtsein in der BRD und der DDR. Düsseldorf.Google Scholar
  106. Seebacher-Brandt, B., 1994: Nation im vereinigten Deutschland, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B42/3–9.Google Scholar
  107. Sontheimer, K./Stammler, E./Heigert, H., 1966: Sehnsucht nach der Nation? Drei Plädoyers. München.Google Scholar
  108. Stammen, Th., 1979: Politische Kultur, in: J. Becker (Hrsg.), Dreißig Jahre Bundesrepublik. München, 9–52.Google Scholar
  109. Sternberger, D., 1990: Verfassungspatriotismus. Frankfurt a.M., 17–57.Google Scholar
  110. Sutor, B., 1993: Verfassungspatriotismus, in: G. C. Behrmann/S. Schiele (Hrsg.), Verfassungspatriotismus als Ziel politischer Bildung? Schwalbach/Ts., 36–54.Google Scholar
  111. Thaysen, U., 1990: Der Runde Tisch — Oder: Wer war das Volk? Teil I, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 21(1), 71–100.Google Scholar
  112. Thaysen, U., 1990: Der Runde Tisch — Oder: Wer war das Volk? Teil II, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 21(2), 257–308.Google Scholar
  113. Thierse, W., 1995: Fünf Jahre deutsche Vereinigung, Aus Politik und Zeitgeschichte, B40–41, 3–7.Google Scholar
  114. Topf, R./Mohler, P.Ph./Heath, A./Trometer, R., 1990: Nationalstolz in Großbritannien und der Bundesrepublik Deutschland, in: W. Müller/Ph.P. Mohler/B. Erbslöh/M. Wasmer, (Hrsg.), Blickpunkt Gesellschaft 1. Opladen, 172–190.Google Scholar
  115. Veen, H.-J., 1997: Innere Einheit — aber wo liegt sie? in: Aus Politik und Zeitgeschichte B40/41, 19–28.Google Scholar
  116. Veen, H.-J./Zelle, C., 1995: Zusammenwachsen oder Auseinanderdriften?, in: Konrad-Adenauer-Stiftung (Hrsg.), Interne Studien (2. Überarb. Aufl.).Google Scholar
  117. Venohr, W. (Hrsg.), 1982: Die deutsche Einheit kommt bestimmt. Bergisch Gladbach.Google Scholar
  118. Weidenfeld, W., 1984: Ratlose Normalität — Die Deutschen auf der Suche nach sich selbst. Osnabrück.Google Scholar
  119. Weidenfeld, W., 1985: Land im Brennpunkt Europas, in: ders. (Hrsg.), Nachdenken über Deutschland. Köln, 69–79. Google Scholar
  120. Weidenfeld, W., 1993: Deutschland nach der Vereinigung, in: ders. (Hrsg.), Deutschland: Eine Nation, doppelte Geschichte. Köln, 13–26.Google Scholar
  121. Weidenfeld, W./Korte, K.-R., 1991: Die pragmatischen Deutschen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte B32, 3–12.Google Scholar
  122. Weissbrod, L., 1994: Nationalism in Reunified Germany, in: German Politics 3(2), 222–232.Google Scholar
  123. Westle, B., 1992: Strukturen nationaler Identität in Ost- und Westdeutschland, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 44(3), 461–488.Google Scholar
  124. Westle, B., 1994a: Nationale Identität der Deutschen nach der Vereinigung, in: H. Rattinger/W. Jagodzinski/O.W. Gabriel (Hrsg.), Wahlen und politische Einstellungen im vereinigten Deutschland. Frankfurt a.M., 453–498.Google Scholar
  125. Westle, B., 1994b: Traditionalismus, Verfassungspatriotismus und Postnationalismus im vereinigten Deutschland, in: O. Niedermayer/K. von Beyme (Hrsg.), Politische Kultur in Ost- und Westdeutschland. Berlin, 43–76.Google Scholar
  126. Westle, B., 1994c: Demokratie und Sozialismus, in: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 46(4), 571–596.Google Scholar
  127. Westle, B., 1997: Das „neue Deutschland“in Europa: Kollektive Identität und Haltungen gegenüber Fremden, in: Wissenschaft und Frieden 15(2), 51–54.Google Scholar
  128. Westle, B., 1998: Kollektive Identität im vereinten Deutschland. Opladen.Google Scholar
  129. Willms, B., 1982: Die deutsche Nation. Köln-Lövenich.Google Scholar
  130. Winkler, A., 1981: Nation -ja, National-Staat — nein, in: DIE ZEIT, Nr. 8, 5–6.Google Scholar
  131. Winkler, H.A., 1993: Nationalismus, Nationalstaat und nationale Frage in Deutschland seit 1945, in: H.A. Winkler/H. Kaelble (Hrsg.), Nationalismus — Nationalitäten — Supranationalität. Stuttgart, 12–33.Google Scholar
  132. Zitelmann, R., 1993: Wiedervereinigung und deutscher Selbsthaß, in: W. Weidenfeld (Hrsg.), Deutschland: Eine Nation, doppelte Geschichte. Köln, 235–248.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Bettina Westle

There are no affiliations available

Personalised recommendations