Advertisement

Kontinuität und Wandel des außenpolitischen Entscheidungsprozesses in der Bundesrepublik Deutschland

  • Helga Haftendorn
Part of the Politische Vierteljahresschrift Sonderheft book series (PVS, volume 30)

Zusammenfassung

Außenpolitik und außenpolitischer Entscheidungsprozeß der Bundesrepublik Deutschland sind in den 50 Jahren ihres Bestehens durch ein hohes Maß an Kontinuität und Konstanz gekennzeichnet. Die Zeitenwende von 1989/90 — das Ende des Ost-West-Konflikts und die Vereinigung Deutschlands — hat beide sehr viel weniger be-einflußt, als vielfach angenommen wird. Eine Erklärung für diese an sich erstaunliche Tatsache könnte darin liegen, daß sich außenpolitische Entscheidungen weniger an den politischen Realitäten als vielmehr an der Perzeption derselben seitens der handelnden Politiker orientieren. Sie sind damit das Ergebnis eines komplizierten Akti-ons-Reaktionsprozesses, der in der Folge im einzelnen beschrieben werden soll. Dabei müssen die relevanten Akteure, Prozesse und Strukturen identifiziert sowie die Gewichte von internationalen und innenpolitischen Anforderungen gewogen werden. Dann erst können die Veränderungen über Zeit heraus gearbeitet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Besson, Waldemar, 1970: Die Außenpolitik der Bundesrepublik. Erfahrungen und Maßstäbe. München.Google Scholar
  2. Carlsnaes, Walter, 1992: The Agency-Structure Problem in Foreign Policy Analysis, in: International Studies Quarterly 36(3), 245–270.Google Scholar
  3. George, Alexander L., 1969: The ‘Operational Code’: A Neglected Approach to the Study of Political Leaders and Decision-Making, in: International Studies Quarterly 13(2), 190–222.Google Scholar
  4. George, Alexander L., 1979: The Causal Nexus between Cognitive Beliefs and Decision-Making Behaviour: The ‘Operational Code’ Belief System, in: Lawrence S. Falkowski (Hrsg.), Psychological Models in International Politics. Boulder, Col., 95–124.Google Scholar
  5. Haftendorn, Helga, 1978: Verflechtung und Interdependenz als Strukturbedingungen westdeutscher Außenpolitik, in: Helga Haftendorn/Wolf-Dieter Karl/Joachim Krause/Lothar Wilker (Hrsg.), Verwaltete Außenpolitik. Sicherheits- und entspannungspolitische Entscheidungs-prozesse in Bonn. Köln, 15–38.Google Scholar
  6. Haftendorn, Helga, 1990: Zur Theorie außenpolitischer EntScheidungsprozesse, in: Volker Rittberger (Hrsg.), Theorien der Internationalen Beziehungen. Bestandsaufnahme und Forschungsperspektiven, PVS 31, Sonderheft 21, 401–423.Google Scholar
  7. Haftendorn, Helga, 1996: Das institutionelle Instrumentarium der Alliierten Vorbehaltsrechte. Politikkoordinierung zwischen den Drei Mächten und der Bundesrepublik Deutschland, in: Helga Haftendorn/Henning Riecke (Hrsg.), ‘… Die volle Macht eines souveränen Staates’. Die Alliierten Vorbehaltsrechte als Rahmenbedingung westdeutscher Außenpolitik 1949 – 1990. Baden-Baden.Google Scholar
  8. Haftendorn, Helga/Karl, Wolf-Dieter/Krause, Joachim/Wilker, Lothar, 1978: Strukturprobleme des außenpolitischen EntScheidungsprozesses der Bundesrepublik Deutschland, in: dies. (Hrsg.), Verwaltete Außenpolitik. Sicherheits- und entspannungspolitische Entscheidungs-prozesse in Bonn. Köln, 279–284.Google Scholar
  9. Jervis, Robert, 1976: Perception and Misperception in International Politics. Princeton, N.J.Google Scholar
  10. Kaiser, Karl, et al. (Hrsg.), 1994: Deutschlands neue Außenpolitik, 4 Bde. MünchenGoogle Scholar
  11. Katzenstein, Peter, 1987: Policy and Politics in West Germany. The Growth of a Semisovereign State. Philadelphia.Google Scholar
  12. Larson, Deborah Welch, 1994: The Role of Belief Systems and Schemas in Foreign Policy Decision Making, in: Political Psychology 15(1), 17–34.Google Scholar
  13. Manow, Philip, 1996: Informalisierung und Parteipolitisierung — Zum Wandel exekutiver Ent-scheidungsprozesse in der Bundesrepublik, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 27(1), 96–107.Google Scholar
  14. Schmidt, Manfred G., 1991: Machtwechsel in der Bundesrepublik (1949–1990). Ein Kommentar aus der Perspektive der vergleichenden Politikforschung, in: Bernhard Blanke/Hellmut Wollmann (Hrsg.), Die alte BundesrepublikGoogle Scholar
  15. Schmidt, Manfred G., 1991: **Kontinuität und Wandel, in: Leviathan, Sonderheft 12, 179–203.Google Scholar
  16. Simon, Herbert Α., 1982: Models of Bounded Rationality. Cambridge, Mass.Google Scholar
  17. Wendt, Alexander, 1987: The Agent-structure Problem in International Relations Theory, in: International Organization 41(3), 335–370.Google Scholar
  18. Wendt, Alexander, 1992: Anarchy Is What States Make of It: The Social Construction of Power Politics, in: International Organization 46(2), 391–425.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Helga Haftendorn

There are no affiliations available

Personalised recommendations