Advertisement

Der deutsche Kulturstaat

  • Eckart Pankoke
  • Karl Rohe
Part of the Politische Vierteljahresschrift Sonderheft book series (PVS, volume 30)

Zusammenfassung

Der Begriff „Kulturpolitik“geht — wie auch andere Bedeutungen und Verbindungen von „Kultur“— zurück auf die Programmsprache der deutschen Klassik: „Die ganze Gestalt unserer Kultur und Humanität“(Herder, Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit (1784), SW 14, 493) erschien dabei als politisch verantwortbare geschichtliche Gestaltung. Dies bezog sich zunächst in einem engeren Kulturverständnis auf die Wissenschaften und schönen Künste, aber auch auf alle weiteren Lebensäußerungen in Staat, Wirtschaft, Gesellschaft: „Die Regierungsformen sind die schwerste Kunst der Cultur“(Herder, Ideen, SW 13: 411).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Adorno, Theodor W., 1960: Kultur und Verwaltung, in: Th. W. Adorno, Soziologische Schriften I, 122–146. Frankfurt a.M. (zuerst in: Merkur 14, 101–123).Google Scholar
  2. Bandelow, Volker, Pankoke Eckart, 1990: Zukunft der Arbeit in kulturellen Beschäftigungsinitiativen, in: Heinz Neuser u.a. (Hrsg.), Arbeit, Selbsthilfe und Sozialarbeit. Weinheim, 44–55.Google Scholar
  3. Berger, Peter L. (Hrsg.), 1997: Die Grenzen der Gemeinschaft. Konflikt und Vermittlung in pluralistischen Gesellschaften (Ein Bericht der Bertelsmann Stiftung an den Club of Rome). Gütersloh.Google Scholar
  4. Deutscher Kulturrat, 1996: Ehrenamt in der Kultur. Stand und Perspektiven ehremamtlicher Arbeit im Kulturbereich (Redaktion: Eva Krings, Gabriele Schulz). Bonn.Google Scholar
  5. Deutscher Städtetag (Hrsg.), 1987: Kultur vor Ort. Hinweise und Materialien zur Förderung der offenen Kulturarbeit in den Städten. Köln.Google Scholar
  6. Fohrbeck, Karla/Wiesand, Andreas, 1989: Von der Industriegesellschaft zur Kulturgesellschaft. Kulturpolitische Entwicklungen der Bundesrepublik Deutschland. München.Google Scholar
  7. Gau, Doris, 1990: Kultur als Politik. Eine Analyse der Entscheidungsprämissen und des Entscheidungsverhaltens in der kommunalen Kulturpolitik. München.Google Scholar
  8. Göschel, Albrecht, 1991: Die Ungleichzeitigkeit in der Kultur. Wandel des Kulturbegriffs in vier Generationen. Stuttgart u.a.Google Scholar
  9. Greiffenhagen, Martin/Greiffenhagen, Sylvia, 1993: Ein schwieriges Vaterland. Zur politischen Kultur im vereinigten Deutschlands. München.Google Scholar
  10. Grimm, Dieter, 1987: Kulturauftrag des Staates, in: Dieter Grimm (Hrsg.), Recht und Staat in der bürgerlichen Gesellschaft. Frankfurt a.M., 104–136.Google Scholar
  11. Häberle, Peter (Hrsg.), 1982: Kulturstaatlichkeit und Kulturverwaltungsrecht. Darmstadt.Google Scholar
  12. Hermsen, Thomas, 1997: Kunstförderung zwischen Passion und Kommerz. Vom bürgerlichen Mäzen zum Sponsor der Moderne. Frankfurt a.M.Google Scholar
  13. Heuss, Theodor, 1951: Kräfte und Grenzen einer Kulturpolitik (Eröffnungsrede zum Kongress Deutscher Lehrerverbände. Tübingen und Stuttgart 1951), Nachdruck in: Theodor Heuss 1984: Politik durch Kultur. Bonn 1994: 74–76.Google Scholar
  14. Hoffmann, Hilmar, 1979: Kultur für alle. Perspektiven und Modelle. Frankfurt a.M.Google Scholar
  15. Holtmann, Everhard, 1986: Kultur- und Tugendfragen. Politische Nachkriegskultur am Beispiel Unna, in: Revier-Kultur 4, 66–71.Google Scholar
  16. Kulturpolitische Gesellschaft, 1996: Umbau der kommunalen Kulturverwaltungen. Ergebnisse einer schriftlichen Umfrage zur Kulturverwaltungsreform in den bundesdeutschen Kommunen über 30 Tsd. Einwohner (Bearbeiter: Martina Oertel, Thomas Röbke, Norbert Sievers). Hagen.Google Scholar
  17. KULTUR 90, 1986: Forderungen der Gesellschaft an die kommunaler Kulturpolitik, hrsg. v. Sekretariat für gemeinsame Kulturarbeit in Nordrhein-Westfalen. Köln.Google Scholar
  18. Lück, Volker/Nokielski, Hans/Pankoke, Eckart/Rohe, Karl, 1976: Industrieller Ballungsraum. Zur sozial- und politikwissenschaftlichen Problematisierung, in: Zeitschrift für Soziologie 5, 309–318.Google Scholar
  19. Luhmann, Niklas, 1994: Die Ausdifferenzierung des Kunstsystems. Bern.Google Scholar
  20. MSKS (Ministerium für Stadtentwicklung, Kultur und Sport Nordrhein-Westfalen), 1997: Entwurf eines Konzeptes. Leitbilder und Profile. Auf dem Weg zu einer regionalen Kulturpolitik’. Düsseldorf (Dokumentationen zu den Kulturregionen Bergisches Land,Region Eifel-Aachen, Hellweg. Münsterland, Niederrhein, Ostwestfalen-Lippe, Rheinschiene, Ruhrgebiet, Sauerland und Südwestfalen-Siegerland).Google Scholar
  21. Pankoke, Eckart, 1995: Macht — Geld — Sinn. Kulturelle Dynamik zwischen Markt, Staat und selbstaktivem Engagement, in: Reinhart Richter u.a. (Hrsg.), „Unternehmen Kultur“. Neue Strukturen und Steuerungsformen der Kulturverwaltung. Essen, 9–27.Google Scholar
  22. Pankoke, Eckart, 1996: Grenzen der Arbeit: Mobilität und Solidarität in der Beschäftigungskrise Deutschland-Ost, in: Stefan Hradil/Eckart Pankoke (Hrsg.), Aufstieg für alle?, 425–51.Google Scholar
  23. Pappermann, Ernst, 1980: Grundzüge eines kommunalen Kulturverwaltungsrechts, in: Deutsches Verwaltungsblatt, 701–711.Google Scholar
  24. Pohlmann, Markus, 1994: Kulturpolitik in Deutschland. Städtisch organisierte Kultur und Kulturadministration. München.Google Scholar
  25. Pröhl, Marga (Hrsg.), 1997: Wirkungsvolle Strukturen im Kulturbereich. Zwischenbericht zum Leistungsvergleich der Kulturämter der Städte Bielefeld, Dortmund, Mannheim und Münster. Gütersloh.Google Scholar
  26. Richter, Reinhart/Sievers, Norbert/Siewers, Hans-Jörg (Hrsg.), 1995: „Unternehmen Kultur“. Neue Strukturen und Steuerungsformen der Kulturverwaltung. Essen.Google Scholar
  27. Rohe, Karl, 1993: The State Tradition in Germany: Continuities and Change, in: Dirk Berg-Schlosser/Ralf Rytlewski (Hrsg.), Political Culture in Germany. London.Google Scholar
  28. Schelsky, Helmut, 1963: Einsamkeit und Freiheit. Idee und Gestalt der deutschen Universität und ihrer Reform. Reinbek.Google Scholar
  29. Schulze, Gerhard, 1992: Die Erlebnisgesellschaft. Kultursoziologie der Gegenwart. Frankfurt a.M./New York.Google Scholar
  30. Schwencke, Olaf/Sievers, Nobert (Hrsg.), 1988: Kulturpolitik ist Gesellschaftspolitik. Alfons Spielhoff zum Gedenken. Hagen.Google Scholar
  31. Vetter, Rose, 1987: Kulturpolitik in Duisburg nach dem Ersten Weltkrieg. Duisburger Forschungen.Google Scholar
  32. Zimmer, Annette, 1996: New Public Management und Nonprofit-Sektor in der Bundesrepublik, in: Zeitschrift für Sozialreform, 285–306.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen/Wiesbaden 1999

Authors and Affiliations

  • Eckart Pankoke
  • Karl Rohe

There are no affiliations available

Personalised recommendations