Advertisement

Das Spektrum eines Rings

  • Ernst Kunz
Chapter
  • 286 Downloads
Part of the vieweg studium Aufbaukurs Mathematik book series (VSAM, volume 87)

Zusammenfassung

In den beiden ersten Kapiteln ist eine enge Verbindung zwischen algebraischer Geometrie und Ringtheorie sichtbar geworden. Die auftretenden Ringe waren Algebren endlichen Typs über Körpern, deren Idealtheorie für das Studium der Varietäten offensichtlich von Belang ist. Es gibt aber keinen Grund, ringtheoretische Aussagen nur für affine Algebren herzuleiten. Auch für beliebige Ringe lassen sich viele Sätze in einer der algebraischen Geometrie entlehnten Sprache formulieren, wodurch eine noch engere Verschmelzung von Geometrie und Algebra bewirkt wird. Die größere Allgemeinheit ist dabei kein Selbstzweck, sie erweist sich auch für klassische Fragestellungen als natürlich und hilfreich und wurde durch die Entwicklung der algebraischen Geomtrie mehr und mehr erzwungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig/Wiesbaden 1997

Authors and Affiliations

  • Ernst Kunz
    • 1
  1. 1.Fachbereich MathematikUniversität RegensburgRegensburgDeutschland

Personalised recommendations