Advertisement

Logische Datenstrukturen

  • Max Vetter
Part of the Leitfäden der Informatik book series (XLINF)

Zusammenfassung

In Kapitel 6 wurde dargelegt, wie der Analytiker ein anwendungsorientiertes konzeptionelles Datenmodell zu ermitteln hat, welches in ein Gesamtkonzept passt. Angedeutet wurde auch, dass die im Verlaufe der Zeit anfallenden, diverse Anwendungen betreffenden konzeptionellen Datenmodelle von der Datenadministration mit eben diesem Gesamtkonzept zu vereinigen sind, wodurch ein globales konzeptionelles Datenmodell zustande kommt. Letzteres bildet die Grundlage für die von der Datenbankadministration zu ermittelnden physischen Datenstrukturen. Damit diese den applikatorischen Bedürfnissen möglichst optimal Rechnung tragen, sind vom Analytiker allerdings noch weitere Angaben beizubringen. Dazu gehören neben logischen Datenstrukturen, mit welchen die geplanten Zugriffe auf die Daten zu dokumentieren sind, auch Angaben über die Beziehungsintegrität sowie die Datenmengen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1998

Authors and Affiliations

  • Max Vetter
    • 1
  1. 1.WürenlosSchweiz

Personalised recommendations