Advertisement

Zufällige Mengen — allgemeine Theorie

  • Rolf Schneider
  • Wolfgang Weil
Part of the Teubner Skripten zur Mathematischen Stochastik book series (TSMS)

Zusammenfassung

Die bisher entwickelte Theorie der zufälligen Mengen hat nur teilweise von der speziellen Struktur des Raumes ℝ n Gebrauch gemacht. Viele der Definitionen und Aussagen lassen sich daher auf allgemeinere topologische Räume übertragen, soweit diese die wichtigsten topologischen Eigenschaften mit dem ℝ n gemeinsam haben. Diese Tatsache wollen wir später bei der Behandlung von Punktprozessen auf F′ ausnutzen. Ein solcher (einfacher) Punktprozeß läßt sich nämlich sowohl als zufälliges Maß wie auch als lokalendliche, zufällige Teilmenge in F′ erklären.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B.G.Teubner Stuttgart · Leipzig 2000

Authors and Affiliations

  • Rolf Schneider
    • 1
  • Wolfgang Weil
    • 2
  1. 1.Universität FreiburgGermany
  2. 2.Universität KarlsruheGermany

Personalised recommendations