Advertisement

Wirkungen von Kombinationen mehrerer Faktoren

  • Günter Fellenberg
Part of the Teubner-Reihe UMWELT book series (TRU)

Zusammenfassung

Bei allen bisher angestellten Betrachtungen wurde davon ausgegangen, daß jeweils nur ein einziger Umweltfaktor wirksam wird. Diese Betrachtungsweise wird auch bei der Erstellung der Grenzkonzentrationen von Umweltgiften in der Regel zugrundegelegt. Tatsächlich werden aber meistens mehrere Umweltfaktoren gleichzeitig wirksam. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit von Wechselwirkungen oder Interaktionen der einzelnen Faktoren. Dieser Effekt ist hinlänglich aus der Medizin bekannt, wenn mehrere Medikamente gleichzeitig eingenommen werden müssen, Interaktionen sind nicht nur zwischen verschiedenen Schadstoffen möglich, sondem auch von toxischen Substanzen mit anderen Störfaktoren, wie etwa von mutagen wirkenden Chemikalien und der Strahlung von Radionukliden, und es sind Interaktionen von verschiedenen nicht stofflichen Störfaktoren möglich, wie z. B. von unerwiinschtem Schall und psychosozialen Streßfaktoren. Interaktionen müssen nicht immer auftreten, aber sie sind in vielen Fällen möglich, und wenn sie auftreten, dann können sich die Wirkungen zweier Faktoren addieren, sie können aber auch stärker oder schwächer ausfallen, als es der Summe der Wirkungen der Einzelfaktoren entspricht. Das Zusammenwirken mehrerer Umweltfaktoren wurde bisher noch nicht so ausgiebig untersucht, wie die Wirkungen der Einzelfaktoren. Da gerade auf dem Gebiet der Interaktionen mitunter überraschende Effekte auftreten, soll dieser Zweig der Umweltbelastungen näher betrachtet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart · Leipzig 1999

Authors and Affiliations

  • Günter Fellenberg
    • 1
  1. 1.Technische Universität BraunschweigBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations