Advertisement

Mammakarzinom pp 217-221 | Cite as

Symmetrierende Eingriffe

  • Ch. Papp
  • S. Gruber
  • W. Michlits
Chapter
  • 821 Downloads

Auszug

In 70% der Fälle besteht nach Mammarekonstruktion mit Eigengewebe die Notwendigkeit einer angleichenden Brustreduktion der kontralateralen Seite. Nach Mastektomie zeigt sich in einem hohen Prozentsatz eine noch auffälligere kontralaterale hypertrophe Mamma. Im präoperativen Gespräch wird meistens von den Patientinnen selbst der Wunsch geäußert, die zu rekonstruierende Brust kleiner zu formen als die gesunde Seite. Dies erfordert die operative Angleichung der gesunden Seite nach verschiedenen Methoden frühestens 3 Monate nach der Rekonstruktion. Bis dahin ist die Abschwellung der rekonstruierten Brust erfolgt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag / Wien 2007

Authors and Affiliations

  • Ch. Papp
    • 1
  • S. Gruber
    • 2
  • W. Michlits
    • 2
  1. 1.Facharzt für Allgemein-Chirurgie und für Plastische, Ästhetische und WiederherstellungschirurgieKrankenhaus Barmherzige BrüderSalzburg
  2. 2.Abteilung für Plastische und WiederherstellungschirurgieKrankenhaus der Barmherzigen BrüderSalzburg

Personalised recommendations