Advertisement

Das Helvetikum

  • K. J. Hsü
  • U. Briegel

Zusammenfassung

Regression und Transgression sind geologische Ausdrücke für einen Rückzug, respektive Vorstoss, der Küstenlinie. Wenn durch Sedimentation aufgelandet wird, wandert die Küste meerwärts, sie zieht sich zurück. Diesen Prozess nennt man Regression. Wenn dagegen ein Küstenstrich langsam überflutet wird, wandert die Küstenlinie landwärts, man spricht von einer Transgression. Ursachen für diese Bewegungen kann eine Meeresspiegelschwankung (Eishaushalt der Polkappen durch Klimaänderungen), eine Vertikalbewegung der Küstenregion oder eine änderung der angelieferten Sedimentmenge sein. Die Ablagerung von Küstensand oder seichten Kalksedimenten auf eine erodierte Oberfläche sind typische Anzeichen von Transgression. Als Resultat einer solchen Transgression überlagert ein Rachwassergestein ältere Serien verschiedenen Alters. Der Kontakt dieser zwei Gesteinskomplexe stellt eine Schichtlücke dar, d.h. es fehlen Gesteinsäquivalente für eine bestimmte Zeit. Wir reden von einer Diskordanz oder einem Hiatus. Falls die obere Einheit kontinuierlich tiefere Elemente anschneidet, die durch die vorangegangene Verwitterung und Erosion eingeebnet wurden, entsteht eine Winkeldiskordanz (angular unconformity).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1991

Authors and Affiliations

  • K. J. Hsü
    • 1
  • U. Briegel
    • 1
  1. 1.Geologisches Institut der ETHETH ZentrumZürichSchweiz

Personalised recommendations