Advertisement

Honigbienen pp 43-69 | Cite as

Das Honigbienenvolk

  • Thomas D. Seeley
Chapter
  • 289 Downloads

Zusammenfassung

In diesem Kapitel beschreibe ich die Biologie von Völkern der Honigbiene, Apis mellifera, der Bienenart, die für die Imkerei weltweit am häufigsten genutzt wird. Dieses bemerkenswerte staatenbildende Insekt ist in Europa, dem Nahen Osten und ganz Afrika heimisch und wurde von Imkern in Nord- und Südamerika, Asien, Australien und auf den Pazifikinseln eingebürgert. Die meisten Ausführungen dieses Kapitels gelten für das gesamte riesige Verbreitungsgebiet von Apis mellifera Manche ökologischen und soziologischen Aspekte betreffen jedoch nur die kaltgemäßigten Zonen der Erde, insbesondere Teile von Nordeuropa und Nordamerika. In diesen winterkalten Gebieten muß ein Bienenvolk einen großen Honigvorrat — mindestens 20 kg — als „Brennstoffreserve“ anlegen, um sich während des Winters warmzuhalten. Einige Charakterzüge der sozialen Organisation von Bienenvölkern der gemäßigten Breiten sind Ausdruck der Notwendigkeit, eine solch gewaltige Energiereserve anzuhäufen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1997

Authors and Affiliations

  • Thomas D. Seeley
    • 1
  1. 1.IthacaUSA

Personalised recommendations